Wellness-Hotels & Resorts Blog

Abgeflämmte Mille-feuille von Orangencrêpe an Grand Marnier Orange | Rezept



Rezept für Mille feuille von Orangencrepe

Wer seine Gäste und/oder sich selbst mit einem tollen Nachtisch verwöhnen möchte, für den ist dieses Rezept aus dem Waldhotel Tannenhäuschen genau richtig.

Zutaten für die Abgeflämmte Mille-feuille von Orangencrêpe

Zutaten für die Füllung
125 g Quark (20%)
35 g Zucker
Orangenschale
½ Vanilleschote
2,5 Blatt Gelatine
125 g Sahne
50 g Puderzucker

Zutaten für den Crêpeteig
60 g Mehl 405
170 ml Milch
1,5 Eier
15 g Zucker
Prise Salz
Orangenschale

Zutaten für die Grand Marnier Orangen
65 g Zucker
50 ml Grand Marnier
20 g Mondamin

Garnitur
Etwas Minze, einige Walderdbeeren, eine Orange, Himbeersauce

Besonderes Dessert

Zubereitung der Mille-feuille von Orangencrêpe

Aus Mehl, Milch, Eiern, Zucker, Salz und Orangenschale einen Crêpeteig herstellen. Daraus dünne Crêpe backen und danach auskühlen lassen.

Für die Füllung 125 g Quark mit 35 g Zucker verrühren, dann die Orangenschale und das Mark der Vanilleschote hinzufügen. 25 ml der Sahne erwärmen und die Gelatine darin auflösen. Die aufgelöste Gelatine unter die Quarkmasse rühren und halb anziehen lassen. Die restliche Sahne schlagen und unterheben.

Die Crêpe in Metallringgröße ausstechen. Dann immer einen ausgestochenen Crêpe und eine Schicht Creme in Metallringe einfüllen. Mit einem Crêpe abschließen. Die Desserts im Kühlschrank stocken lassen. Danach die Metallringe vorsichtig lösen und entfernen. Die Nachtische mit Puderzucker bestäuben und im Ofen (Grill-Funktion) oder mit einem kleinen Bunsenbrenner abflämmen, so dass der Zucker leicht braun wird.

Für die Grand Marnier Orange 65 g Zucker in einer Pfanne karamellisieren lassen und mit 50 ml Grand Marnier ablöschen. Den Grand Marnier einkochen und mit 20 g Mondamin leicht abbinden.

Alles schön auf Tellern anrichten, staunen und genießen. Guten Appetit!

Wibke

Über 

Als Wellness-Bloggerin zu den Schwerpunkten Beauty und Ernährung liegen Wibke gesunder Genuss und alles, was die Schönheit unterstützt, besonders am Herzen. Aber auch zu vielen anderen Themen hackt die Pressesprecherin der Wellness-Hotels & Resorts gerne in die Tasten. Und ganz wichtig: Der Fotoapparat, ohne den sie nur ungern das Haus verlässt.

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (2 Bewertung(en), im Durchschnitt: 5,00 von 5)
Loading...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *