Aquafitness – effektiv Sport treiben ohne Schwitzen

Aquafit im Engel Wellness & Genuss Resort

Aquafit im Engel Wellness & Genuss Resort

Radfahren, Joggen, Gymnastik. Es gibt kaum eine Sportart, die man nicht vom Land ins Wasser verlegen könnte. Und warum auch nicht? Schließlich gibt es keine bessere Art, sich gelenkschonend zu bewegen: Das Verletzungsrisiko tendiert gegen null, während der Trainingseffekt durch den Wasserdruck noch gesteigert wird. Aquafitness ist daher weit mehr als ein bisschen Baden im lauen Wasser – und ganz sicher nicht nur ein Sport für ältere Damen und Herren. Kein Wunder also, dass es jedes Jahr neue Formen von Aquafitness in den Becken zu bestaunen gibt: Von Aquajogging über Aquaboxing bis hin zu Aquazumba gibt es kaum einen Trendsport, der nicht irgendwann auch im Wasser auftaucht. Weiterlesen

Pferde und Wellness: Eine perfekte Kombination. Gastbeitrag aus dem Freund – Das Hotel und Spa-Resort

Melanie Eckel mit einem der Finnpferde

Melanie Eckel mit einem ihrer Pferde

„Es gibt nichts Schöneres, als einen Ausritt im Sommer durch die wunderschöne Natur der Region Kellerwald-Edersee“ ist Melanie Eckel überzeugt. Und sie muss es wissen, denn schon in dritter Generation leitet sie den Reitbetrieb im Freund – Das Hotel und Spa-Resort. „Auch als das Hotel früher noch eine kleine Pension war, gehörten die Pferde schon dazu. Sie waren das Hobby und die Leidenschaft meines Opas Karl Freund.“ Weiterlesen

Barfußweg im Angerhof: Erlebnis für die Sinne

Der Barfußweg der Sinne

Der Barfußweg der Sinne

Es piekst und stichelt etwas, dann ist es wieder angenehm glatt: Beim Spaziergang über den ‚Bafußweg der Sinne‘ des Angerhof Sport- & Wellnesshotel in St. Englmar im Bayerischen Wald bekommen die Fußsohlen allerlei Eindrücke. Auf einer Länge von 500 Metern sind 50 verschiedene Untergründe angelegt, die die unterschiedlichsten Gefühle hervorrufen. Weiterlesen

Laufen nach der Herzfrequenz: Joggen mit Erfolg

Laufen in den Wellness-Hotels & Resorts

Laufen mit der optimalen Herzfrequenz (Quelle: fotolia)

Die Laufschuhe schnüren, raus ins Freie und losgelaufen: Kaum einer Sportart kann man so einfach jederzeit und überall nachgehen, wie dem Laufen. Und dabei seinem Körper etwas Gutes tun, denn der Ausdauersport verbessert Fitness und Gesundheit. Wer jedoch mit dem Laufen ein bestimmtes Ziel erreichen, also beispielsweise abnehmen oder seine Leistung steigern möchte, sollte vor dem Losjoggen einige Dinge zur optimalen Trainingsintensität und –länge wissen. Weiterlesen

Fahrradfahren ist Sport und Spaß zugleich

Sport und Spaß beim Fahrradfahren. Quelle: Wellness-Hotel Sommer

Sport und Spaß beim Fahrradfahren. Quelle: Wellness-Hotel Sommer

Blühende Wiesen, duftendes Gras und im Wind wiegende Kornfelder: Was gibt es jetzt schöneres als in der Natur zu sein? Mit dem Fahrrad lassen sich viele Strecken im Freien zurücklegen und auch der Sport wird so nach draußen verlegt. Dazu muss es nicht gleich ein Rennrad oder Mountainbike sein – auch mit einem gewöhnlichen Fahrrad kann man sich ins Schwitzen bringen. Wer beim Fahrradfahren beherzt in die Pedale tritt baut Stress ab, verbessert seine Kondition, lässt lästige Pölsterchen schmelzen und ist ganz nebenbei an der frischen Luft.
Weiterlesen

Yoga – gesunde Effekte für Körper und Geist

Buddha im Wellness-Hotel Sonnengut

Buddha im Wellness-Hotel Sonnengut

Loslassen, einfach mal an nichts denken, sich nur auf Körper und Atem konzentrieren. Das ist gar nicht so einfach, denn oft ziehen unsere Gedanken ständige und weite Kreise. Die tausende Jahre alte Philosphie des Yoga ist mehr als nur Anspannung und Entspannung. Sie ist ein Lebensweg, ein ständiger Begleiter im Alltag und hilft bei der Stressbewältigung. Dazu gehört das Leben im „Hier und Jetzt“ – die „Achtsamkeit“ – sowie ayurvedische Ernährung und Massagen. Praktiziert wird Yoga durch die körperlichen Übungen (Asanas), Phasen der Tiefenentspannung, Atem- und Meditationsübungen. Weiterlesen

Laufen ist jetzt auch Wellness?

Ist Laufen Wellness? (Quelle: fotolia)

Ist Laufen Wellness? (Quelle: fotolia)

Ob Laufen jetzt auch als Wellness gelte, fragt ironisch der Autor eines aktuellen dpa-Artikels, in dem er sich auf die Laufcamps bei Wellness-Hotels & Resorts bezieht. Die auf den ersten Blick banale Frage, wird bei der Suche nach einer Antwort schnell kompliziert. Weil ja, irgendwie ist Laufen Wellness, aber natürlich nicht immer. Wenn ich meine Sportklamotten anziehe, die Laufschuhe schnüre und ein paar Runden im Park drehe, dann hat das erst einmal nichts mit Wellness zu tun…. Weiterlesen

Laufen Sie los – hier kommt die richtige Motivation

Laufcamps in Wellness-Hotels & Resorts

Laufend Erholen (Foto fotolia.de)

Laufen ist eindeutig die Lieblingssportart der Deutschen, sagt eine aktuelle Umfrage der Sporthochschule Köln. Kein Wunder: Laufen kann man zu jeder Tages- und Jahreszeit, beim Joggen erlebt man die Natur auf eine besondere Art und kann dabei jede Menge Sauerstoff und neue Energie tanken. Dieser Ausdauersport setzt die berühmten Glückshormone frei und stärkt Körper, Geist und Seele. Das einzige was man dazu braucht, sind passende Kleidung und richtige Schuhe. Genug Gründe, endlich mit den Joggen anzufangen, oder? Hier ein paar Tipps, damit der Laufsport nicht zum Strohfeuer wird:

Weiterlesen

Sport machen für (Wieder-) Einsteiger

Wenn sich die Temperaturen nach und nach dem Gefrierpunkt nähern, heißt das noch lange nicht, dass auch die Fitness in den Winterschlaf fallen muss. Im Gegenteil: Bei kühlem Wetter fällt es oft leichter, draußen Sport zu machen als bei Hitze oder Schwüle im Sommer. Bei mir ist es so, dass ich meist im Hochsommer das Joggen einstelle, um im Herbst wieder damit anzufangen. Und weil sich das Ganze seit Jahren wiederholt, bin ich heute Expertin im Umgang mit dem inneren Schweinehund.

Diese Tricks haben ihn bisher zuverlässig zum Schweigen gebracht: Weiterlesen

Wellnessurlaub für Sportfans

Mountainbiking
Im Sommer will man einfach raus und sich bewegen. Selbst jetzt, wo das Wetter mit einer Mischung aus Herbst und April aufwartet, schubst uns die Lust auf Sport vom Sofa. Wir wollen den Rucksack packen und Gipfel erklimmen, mit dem Mountainbike schmale Pfade hinabsausen oder so präzise wie einst Bernhard Langer die Bälle einlochen. Hauptsache: draußen sein. Und wenn schon drinnen, dann doch wenigstens mit der Möglichkeit, uns auch hier ein bisschen auszupowern.(Bild: pixipixi / aboutpixel.de)
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (Keine Bewertungen)
Loading...