Wellness-Hotels & Resorts – Blog https://blog.wellnesshotels-resorts.de Erlebnisse, Tipps und Inspirationen Thu, 05 Jul 2018 09:16:40 +0000 de-DE hourly 1 https://wordpress.org/?v=4.9.7 https://blog.wellnesshotels-resorts.de/wp-content/uploads/2017/09/logo-36x36.png Wellness-Hotels & Resorts – Blog https://blog.wellnesshotels-resorts.de 32 32 Sommeraktivitäten für schöne Tage https://blog.wellnesshotels-resorts.de/sommeraktivitaeten-fuer-schoene-tage/ https://blog.wellnesshotels-resorts.de/sommeraktivitaeten-fuer-schoene-tage/#respond Thu, 05 Jul 2018 09:14:56 +0000 https://blog.wellnesshotels-resorts.de/?p=100010520 Endlich ist es soweit, der Sommer 2018 ist da. Meine Devise für den Sommer dieses Jahr lautet „öfter mal was Neues“. Im folgenden Blogartikel stelle ich euch  kreative Sommeraktivitäten vor, mit denen ihr einen entspannten Tag verbringen könnt. Tipp 1: Tretboot fahren bei Sonnenschein Mal ehrlich, wann wart ihr das letzte mal raus auf dem […]

Der Beitrag Sommeraktivitäten für schöne Tage erschien zuerst auf Wellness-Hotels & Resorts - Blog.

]]>

Tretbootfahren auf dem Rhein / Quelle: pixabay.com

Endlich ist es soweit, der Sommer 2018 ist da. Meine Devise für den Sommer dieses Jahr lautet „öfter mal was Neues“. Im folgenden Blogartikel stelle ich euch  kreative Sommeraktivitäten vor, mit denen ihr einen entspannten Tag verbringen könnt.

Tipp 1: Tretboot fahren bei Sonnenschein

Mal ehrlich, wann wart ihr das letzte mal raus auf dem See? Dabei macht Tretboot fahren wirklich Spaß. Einfach eine Freundin anrufen, ein paar frische Beeren und ein leckeres Getränk (Rhabarberschorle ist im Sommer besonders erfrischend) besorgen und raus geht’s. Auf dem See kann man sich die Sonne herrlich ins Gesicht scheinen lassen und dazu gute Gesellschaft und Essen genießen.

Tipp 2: Freilichtkino im Sommer

Popcorn gehört zu jedem Kinobesuch dazu / Quelle: pixabay.com

Viele Städte bieten im Sommer Freilichtkinos mit einem tollen Programm an, so dass sich ein Besuch definitiv lohnt. Filmklassiker kann man sich so in einem ganz besonderen Ambiente an einem lauen Sommerabend anschauen. Ganz egal ob mit Familie, Freunden oder dem Partner: das wird ein ganz besonderer Kinobesuch, den ihr so schnell nicht vergessen werdet.

Tipp 3:  Selbst gemachtes Eis schmeckt im Sommer nochmal so gut

Für besonders heiße Tage kann man sich prima Eis selber machen. Ob Eis am Stiel oder im Hörnchen: es gibt viele Rezepte die ihr einfach zu Hause nachmachen könnt. Hier ein leckeres Rezept für ein Schokoladeneis. Dafür braucht ihr:

  • 2 reife Bananen
  • 4 EL Milch
  • ein paar Blätter Minze
  • 1 EL Kakaopulver
  • 1 Prise gemahlene Vanille

Schokoladeneis im Hörnchen / Quelle: Pixabay.com

Wahlweise könnt ihr euer Eis natürlich auch mit Topping garnieren. Ideen hierfür sind:

  • Eine Handvoll Kirschen oder Erdbeeren
  • Schokoladensplitter
  • 1 Spritzer Ahornsirup

Zuerst die Bananen schälen und für mehrere Stunden (ca. 5) ins Eisfach packen. Als nächstes die gefrorenen Bananen in kleine Stücke schneiden und in eine Schale geben. Milch, Minze, Kakao und Vanille hinzugeben und das Ganze mit einem Pürierstab zerkleinern. Zum Schluss das Eis in eine schöne Schale geben und nach Belieben garnieren. Die perfekte Erfrischung für einen heißen Sommertag.

Tipp 4: Inliner fahren in der Natur

Das schöne Wetter eignet sich ideal für Bewegung an der frischen Luft. Also rein in die Inliner und los geht die Tour. Egal ob zum Badesee oder zur nächsten Eisdiele, Inliner fahren macht nicht nur Spaß sondern ist auch gut für unsere Figur. In manchen Städten gibt es sogar Inliner-Touren, die durch die Städte selber führen. Für Autos ist die Strecke in dem Zeitraum dann natürlich gesperrt. Eine tolle Art seine Stadt mal auf etwas andere Weise zu erkunden.

Tipp 5: Ein romantisches Picknick

Ein sommerliches Picknick im Wald / Quelle: pixabay.com

Ein schöner Spaziergang im Wald und als Highlight ein Picknick auf einer Lichtung.  So lässt sich toll ein Sommernachmittag oder auch ein Sommerabend verbringen.  Wie wär es denn zum Beispiel mit ein paar gefüllten Wraps als Snack?

Für 4  Wraps braucht ihr:

  • 100g Frischkäse
  • eine Prise Paprikapulver
  • 1 Prise Salz
  • 1 Paprika
  • 4 Weizen-Tortillas
  • 1 Packung Putenstreifen (250g)
  • Etwas Kresse

Zuerst den Frischkäse mit dem Paprikapulver vermengen. Danach den Frischkäse auf die Tortillas auftragen und darauf achten ca. 1cm Abstand zum Rand zu lassen. Die Paprika abwaschen, entkernen und in lange Streifen schneiden. Im nächsten Schritt die Putenstreifen in Olivenöl anbraten und nach belieben mit Salz und Pfeffer anbraten. Die abgekühlten Streifen auf die Tortillas legen und mit Kresse bestreuen. Nun die Tortillas aufrollen, et voilá, die Wraps sind fertig. Ihr könnt euren Partner aber natürlich mit allerlei Häppchen verwöhnen, die er oder sie am Liebsten isst. Für romantische Stimmung sorgt ihr dann mit einer transportablen Musikbox und dem Lieblingsgetränk eures Partners.

Ein Picknick im Grünen / Quelle: pixabay.com

Sommeraktivitäten: Egal wie und wo – Hauptsache draußen

Egal mit welchen Sommeraktivitäten wir unsere Zeit verbringen, ob auf Balkonien oder im Urlaub an der See: Hauptsache wir sind möglichst viel draußen und genießen die Sonnenstunden. Ich wünsche euch jeden Falls eine tolle Sommerzeit und viel Spaß beim Ausprobieren der Aktivitäten, die euch hoffentlich sinnlich erfrischen.

Der Beitrag Sommeraktivitäten für schöne Tage erschien zuerst auf Wellness-Hotels & Resorts - Blog.

]]>
https://blog.wellnesshotels-resorts.de/sommeraktivitaeten-fuer-schoene-tage/feed/ 0
Raus an die Luft! Natur im Wellnessurlaub erleben https://blog.wellnesshotels-resorts.de/natur-im-wellnessurlaub-erleben/ https://blog.wellnesshotels-resorts.de/natur-im-wellnessurlaub-erleben/#respond Mon, 18 Jun 2018 13:50:31 +0000 https://blog.wellnesshotels-resorts.de/?p=100010500 Ob ein Spaziergang durch Felder in der Nähe der Heimat, eine Wanderung durch neue Regionen oder einfach ein entspanntes Lauschen auf die Geräusche des Waldes: Wer die Natur mit allen Sinnen erlebt, fühlt danach meist, wie Körper, Geist und Seele neue Energie getankt haben. Es lohnt sich also, möglichst oft raus an die frische Luft […]

Der Beitrag Raus an die Luft! Natur im Wellnessurlaub erleben erschien zuerst auf Wellness-Hotels & Resorts - Blog.

]]>
Natur im Wellnessurlaub beim Waldbaden

Waldbaden beim Hotel Heinz

Ob ein Spaziergang durch Felder in der Nähe der Heimat, eine Wanderung durch neue Regionen oder einfach ein entspanntes Lauschen auf die Geräusche des Waldes: Wer die Natur mit allen Sinnen erlebt, fühlt danach meist, wie Körper, Geist und Seele neue Energie getankt haben. Es lohnt sich also, möglichst oft raus an die frische Luft zu gehen. Noch intensivere Erfahrungen macht, wer einen Wellnessurlaub mit besonderen Naturerlebnissen verbindet.

Aktiv in der Natur im Wellnessurlaub

Beim Wellnessurlaub im Seezeitlodge Hotel & Spa im Nationalpark Hunsrück-Hochwald verführt einen die umgebende Natur geradezu, an der frischen Luft aktiv zu werden. Der Bostalsee direkt an dem Hotel lädt zu Spaziergängen und Nordic Walking an seinem Ufer ein. Oder wie wäre es einmal Standup Paddling direkt auf dem See auszuprobieren? Wer lieber bei den Klassikern bleibt, findet in der Region Wanderwege zu Themenschwerpunkten von Natur bis Kultur.

Blick auf den Bostalsee von der Seezeitlodge

Radeln ohne Ende kann man im Inn- und Rottal beim Wellnesshotel Mühlbach. Gäste leihen dazu einfach im Hotel ein Fahrrad oder E-Bike und fahren entspannt durch die ruhige und ländlich Natur. Über 500 km bestens ausgebaute und beschilderte Radwege durch ebenes Gelände sorgen für unkomplizierte Radtouren.
Das Hotel hat für seine Gäste auch spezielle Radl-Touren zusammengestellt. Die „Enten-Tour“ verbindet beispielsweise das Naturerlebnis (an den Innauen radeln mit Vogelbeobachtung) mit einer Einkehr zur Stärkung zwischendurch.
Wer lieber zu Fuß unterwegs ist, kann sich mit Trainer Raimund auf eine Nordic Walking Tour begeben und am Flussufer entlang des Inns ein Stück niederbayerischen Urwald erkunden, über Dämme und durch die Auwälder streifen und mit der Natur im Einklang sein.

Eine andere ganz besondere Art in der Natur unterwegs zu sein ist die Yoga-Wanderung in Michels Wohlfühlhotel in der Vulkaneifel. Während der etwa dreistündigen Tour erleben Teilnehmer wie es ist, in der Natur zu entspannen. Es geht darum die positive Kraft der Natur bewusst zu spüren und auf sich wirken zu lassen. Achtsamkeitsübungen und verschiedenen Yoga-Stellungen helfen dabei während der Wanderung.

Yoga bei Michels Wohlfühlhotel

Oder wie wäre es den Wellnessurlaub einmal mit den Erfahrungen des Pilgerns zu bereichern? Möglich ist das während der Hildegard-Pilgerwegwoche Ende Juni und Anfang September in Menschels Vitalresort im Naheland. Unter dem Motto „Wandern, erleben & entdecken“ können alle Teilnehmer neue Erfahrungen machen: die sportlichen Wanderer erleben vielleicht Spirituelles und die eher spirituellen auch Sportliches. Nach den geführten Wanderungen geht es zurück ins Wellnesshotel, wo unter anderem zwei Fußreflexzonenbehandlungen auf die Pilger warten.

Wellness zwischen Wald und Wiesen: Entspannung mitten in der Natur

Man muss in der Natur nicht unbedingt aktiv werden. Auch ganz entspannte Stunden umgeben von frischer Luft, rauschenden Bäumen oder plätscherndem Wasser wirken wie eine Frischekur auf den ganzen Organismus.

Im Garten von Schüle´s Gesundheitsresort & Spa in Obertdorf liegt der PanoramaQUELL – ein kleiner Bergsee, der zu einer Abkühlung oder zum Verweilen einlädt. Im Sommer kann man sich hier in ganz natürlichem Wasser erfrischen, denn durch eine Wasseraufbereitung mit Pflanzen und Mikroorganismen kann vollständig auf chemische Zusatzstoffe wie Chlor verzichtet werden. Wenn es zu kühl zum Baden ist, entspannt man am Ufer mit Blick über das Wasser und auf die Berge.

Oder wie wäre es in einer Panorma-Wellnessschaukel, sanft wiegend, Sonne, Wind und die Geräusche der zu Natur erleben? Möglich ist das im Freund | Romantik Hotel & Spa Resort im südlichen Sauerland. Das Wellnesshotel liegt direkt am Naturpark und ganz nahe des Nationalparks Kellerwald-Edersee. Ob vom Hotelbalkon, am Außenpool oder beim Spaziergang durch Wiesen und Wälder: die Natur ist hier immer ganz nah und versorgt die Lungen mit besonders guter Luft. Die Ortschaft ist als Luftkurort ausgezeichnet.

Walderlebnisse beim Hotel Heinz

Wer das „Waldbaden“ im wahrsten Sinne des Wortes ausprobieren möchte, der sollte einen Wellnessurlaub im Hotel Heinz im Westerwald buchen. Die „Auen Hängematten“ des Hotels – mitten im Wald aufgehängt – sehen nicht nur toll aus sondern erlauben auch besonders entspannende Momente mitten in der Natur.

Umfassende Naturerlebnisse bietet das Sommer-Special Paket “Natur-Kraft erleben” des Hotel Heinz. Darin enthalten sind unter anderem ein Spaziergang an den Brexbach-Auen mit einer Gehmeditation und dem Erlebnis eines Barfußpfads, ein Dämmerspaziergang zu den Landshuber Weiher mit anschließendem Geschichtenerzählen am Lagerfeuer und ein Kräuterspaziergang, bei dem Teilnehmer Wissenswertes über Heilkräuter und Blüten erfahren. Die passive Entspannung kommt z.B. durch eine Basaltstein-Rückenmassage mit warmen Basaltsteinen aus dem Westerwald nicht zu kurz.

Wellness mit den Wirkkräften der Natur

Wattenmeer beim Lundenbergsand Hotel & Spa

Nicht nur draußen im Freien, sondern auch drinnen im Spa entfaltet die Natur in vielen Wellnesshotels ihre volle Kraft. Das Schlick aus dem Wattenmeer ist beispielsweise eine regelrechte Mineralstoffbombe für die Haut. Auch als „Heilerde des Meeres“ bekannt, findet es im Spa des Wellnesshotels ambassador Verwendung – etwa für Körperpackungen.

Direkt hinterm Deich liegt das Lundenbergsand Hideaway & Spa in Husum. Ganz ähnlich wie im ambassador hotel & spa kommt auch hier die Kraft des Schlicks zu tragen. Bei der Anwendung „Schlick ist chick“ wird in der Dampfsauna entspannt, während das vorher auf die Haut aufgetragene Schlick seine Wirkung tut.

Wer „Natur-Wellness“ im wahrsten Sinne des Wortes erleben möchte, muss in diesem Wellnesshotel außerdem nur ein paar Schritte vor die Türe gehen und barfüßig zu einer Wattwanderung aufbrechen. Wanderungen über den matschigen Meeresboden sind eine Wohltat für die Füße – sowohl zur Pflege als auch für die Sinne.

Naturerlebnisse für die Füße

Barfußpfad in Schüle`s Gesundheitsresort & Spa

Ob im Urlaub oder im Alltag: Unseren Füßen widmen wir oft nur wenige Aufmerksamkeit. Meist nehmen wir sie nur bewusst wahr, wenn sie beispielsweise nach langen Wanderungen schmerzen. Dabei sollten wir unseren Füßen einmal danken. Sie sorgen schließlich dafür, dass wir stehen und uns frei bewegen können. In unseren Füßen tummeln sich mehr Sinneszellen als in unserem Gesicht, tausende Nerven enden hier. Warum also nicht einmal die Füße begeistern? Eigentlich ist das ganz einfach: Schuhe aus, Socken aus und loslaufen. Im Land Gut Höhne in Mettmann können Freunde gemeinsam unter dem Schlagwort „Fußspüren“ erleben, wie unterschiedlichen Untergründe die Sensoren der Füße anregen.

Für diesen Zweck gibt es auch Barfußwege wie den im Angerhof Sport- und Wellnesshotel im Bayerischen Wald. 500 Meter ist der Weg lang und umfasst 80 verschiedene Materialien, die es barfuß zu begehen gilt. Ge(h)nuss der besonderen Art!

 

Der Beitrag Raus an die Luft! Natur im Wellnessurlaub erleben erschien zuerst auf Wellness-Hotels & Resorts - Blog.

]]>
https://blog.wellnesshotels-resorts.de/natur-im-wellnessurlaub-erleben/feed/ 0
Wald-Zeit im Wellnessurlaub https://blog.wellnesshotels-resorts.de/wald-zeit-im-wellnessurlaub/ https://blog.wellnesshotels-resorts.de/wald-zeit-im-wellnessurlaub/#respond Wed, 13 Jun 2018 09:43:11 +0000 https://blog.wellnesshotels-resorts.de/?p=100010433 Tschüss Stadt, hallo Waldbad Das Laub raschelt unter den Füßen, Äste knacken beim Laufen über den Waldboden auseinander. Durch die Zweige der Bäume blitzt die Sonne, während die nächste Eiche zum Draufklettern anvisiert wird. So haben viele von uns mit Sicherheit den Wald als Kind erlebt – und geliebt. Im Erwachsenenalter hat er für Viele […]

Der Beitrag Wald-Zeit im Wellnessurlaub erschien zuerst auf Wellness-Hotels & Resorts - Blog.

]]>
Ein Spaziergang im Wald tut gut.

Aufenthalte im Wald tun Körper, Geist und Seele gut. Foto: Geran de Klerk / Unsplash

Tschüss Stadt, hallo Waldbad

Das Laub raschelt unter den Füßen, Äste knacken beim Laufen über den Waldboden auseinander. Durch die Zweige der Bäume blitzt die Sonne, während die nächste Eiche zum Draufklettern anvisiert wird. So haben viele von uns mit Sicherheit den Wald als Kind erlebt – und geliebt. Im Erwachsenenalter hat er für Viele seine Magie verloren. Er ist mehr Mittel zum Zweck – für den Spaziergang mit dem Hund oder den Ausflug am Sonntag mit der Familie. Die Kraft, die er in sich trägt, haben wir oft ganz vergessen – bis jetzt!

Im Wald zeigt die Natur ihre vielen Facetten. Fließende Bäche, mit Moos überzogener Boden und Pflanzen von flachen Farnen bis hin zu hohen Tannen. Foto: Wellness-Hotels & Resorts

Es ist Wald-Zeit

Die wohltuende Stärke der Natur wird gerade in einem Trend gebündelt: Waldbaden. Dabei handelt es sich um bewusste Aufenthalte im Wald, um das psychische und physische Wohlbefinden zu steigern. Ein Grund ist der sogenannte „Biophilia-Effekt“, also die Interaktion von Natur und Mensch. In Waldgebieten verständigen sich die Pflanzen bei Gefahr untereinander, indem sie chemische Verbindungen an die Luft abgeben. Das alarmiert die anderen Bäume, ihr Immunsystem hochzufahren. Und tatsächlich wirken diese Reize der Bäume auch auf uns Menschen. In unseren Körpern bilden sich mehr weiße Blutkörperchen, auch als Killerzellen bekannt, die sowohl fremde Keime als auch Krebszellen bekämpfen. Auch das Herz-Kreislauf-System und unsere Atemwege profitieren von regelmäßigen Waldbesuchen. Kein Wunder, dass die Kraft des Waldes im Wellnesshotel stärker in den Fokus rückt. Alle Partnerhotels der Wellness-Hotels & Resorts zeichnen sich durch eine nahe Lage an Wald, Wiesen und Wälder aus. Neu ist, dass einige Häuser jetzt spezielle Angebote rund ums Thema „Waldbaden“ anbieten. Im Sport- und Ferienhotel Riedlberg im Bayerischen Wald können die Gäste täglich an einer Waldwanderung teilnehmen, in dem sie lernen, den gegenwärtigen Moment in der Natur mit allen Sinnen wahrzunehmen. Auf dem Wochenprogramm im Wellnesshotel stehen außerdem Nordic Walking-Touren, Entspannungsmethoden und Aqua-Gymnastik: Ein Rundum-Programm, das den Körper entspannt und den Geist erfrischt. Im Nationalpark-Hotel Schliffkopf können Gäste die Wälder des Nordschwarzwaldes auf eigene Faust erkunden – ausgestattet mit einer Wanderkarte als Begrüßungsgeschenk. Zu entdecken gibt es neben wunderschönen Waldlandschaften jede Menge: Die Wasserfälle „Allerheiligen“, die Murgquelle sowie die zahlreichen Bäche, die den Nordschwarzwald säumen.

Die Bäume des Waldes kommunizieren miteinander. Foto: Filip Zrnzevic / Unsplash

Reizklima Meerluft trifft heilendes Waldklima

Das Waldklima gilt als wohltuend, die Meeresluft auch. Aber was passiert, wenn sich beide vermischen? Nahe des Strandhotels Ostseeblick in Heringsdorf, Insel Usedom eröffnete Anfang 2017 der erste Kur- und Heilwald Europas. Die aerosolhaltige Luft, die das Meer bei der Brandungszone freisetzt, wirkt schleimlösend. Zugleich ist die Meeresluft arm an Pollen und Schadstoffen. Beides sorgt dafür, dass Viele hier wieder richtig durchatmen können. Gepaart mit der Wirkung des Heil- und Kurwalds auf Usedom entsteht so ein besonders gesundes Klima. Bei Wanderungen durch den Wald der Insel stoßen Waldbesucher insbesondere auf Kiefern und Rotbuchen, entdecken auch Eichen, Erlen und Birken. Zahlreiche Wanderwege in unterschiedlicher Schwierigkeit und Längen bieten so die ideale Strecke für jeden Bewegungstypen. Ob zur Vorsorge oder bei akuten Beschwerden: Hier tut Durchatmen richtig gut.

Der Beitrag Wald-Zeit im Wellnessurlaub erschien zuerst auf Wellness-Hotels & Resorts - Blog.

]]>
https://blog.wellnesshotels-resorts.de/wald-zeit-im-wellnessurlaub/feed/ 0
Ein Wellness-Tag daheim https://blog.wellnesshotels-resorts.de/ein-wellness-tag-daheim/ https://blog.wellnesshotels-resorts.de/ein-wellness-tag-daheim/#comments Wed, 06 Jun 2018 15:19:33 +0000 https://blog.wellnesshotels-resorts.de/?p=100010458 Endlich ist der Sommer da! Die Sonne scheint, die Vögel zwitschern … und wir sind fest im Alltag eingebunden, hetzen von einem Termin zum nächsten. Allerhöchste Zeit für eine kleine Auszeit. Deshalb habe ich für all diejenigen, die gerade keine Zeit für einen entspannenden Wellness-Urlaub finden, einen ‚do it yourself’ Wellness-Tag kreiert, der für wohlverdiente […]

Der Beitrag Ein Wellness-Tag daheim erschien zuerst auf Wellness-Hotels & Resorts - Blog.

]]>

Mutter-Tochter Wellness-Tag daheim

Endlich ist der Sommer da! Die Sonne scheint, die Vögel zwitschern … und wir sind fest im Alltag eingebunden, hetzen von einem Termin zum nächsten. Allerhöchste Zeit für eine kleine Auszeit. Deshalb habe ich für all diejenigen, die gerade keine Zeit für einen entspannenden Wellness-Urlaub finden, einen ‚do it yourself’ Wellness-Tag kreiert, der für wohlverdiente Entspannung sorgt. Das Beste an so einem spontanen Wellness-Tag ist natürlich, dass man ihn mit der Mutter, Schwester oder auch der liebsten Freundin verbringen kann und so endlich mal wieder Zeit findet sich auf den neusten Stand zu bringen.

Ganzheitlich entspannen

Bei der Zusammenstellung des Programms habe ich Wert auf einen ganzheitlichen Ansatz gelegt, der darauf abzielt Körper, Geist und Seele in Einklang zu bringen.

Tipp: Da der Tag nur euch gehört solltet ihr versuchen das Handy auszuschalten und den Laptop zuzuklappen. Das mag anfangs schwerfallen erhöht den Entspannungsfaktor jedoch.

Vital in den Tag starten

Vital in den Wellness-Tag daheim starten

Und los geht’s:

Ob Langschläfer oder Frühaufsteher: Am besten startet man den Tag mit Sport. Also raus aus den Federn und ab in die Laufschuhe. Oder doch lieber auf die Yoga-Matte? Bewegung am morgen lässt uns nicht nur wach werden sondern hilft uns auch fokussierter unsere alltäglichen Aufgaben zu erledigen. Und danach? Gibt’s natürlich erst einmal ein leckeres Frühstück.

Gesund Frühstücken

Meine persönliche Empfehlung für den Wellness-Tag daheim ist Haferbrei, da er einfach in der Zubereitung ist und dazu auch noch gesund.

Dafür braucht ihr (Mengenangabe für 1 Person):

  • 200 ml Milch
  • 40g Getreideflocken
  • Früchte der Saison (z.B. Erdbeeren und Heidelbeeren)
  • Ein paar Mandeln
  • Eine Prise Zimt

Zuerst erhitzt ihr die Milch auf mittlerer Temperatur und gebt dann nach und nach die Getreideflocken hinzu bis eine Art Brei entsteht. Den Brei in eine Schüssel kippen und dann mit Früchten und Nüssen garnieren. Wer mag fügt noch eine Prise Zimt hinzu und fertig ist das leckere Frühstück. Und falls das Wetter es zulässt: Warum nicht mal im Garten oder auf dem Balkon frühstücken?

Wellness-Frühstück. Bildquelle: RitaE / Pixabay.com

Wellness unter der Dusche

Bei den sommerlichen Temperaturen duschen viele von uns lieber als ein Bad zu nehmen. Aber auch das kann zum Wellness-Erlebnis werden: Ihr könnt eure Haut zum Beispiel mit einem Peeling verwöhnen ( 1 Esslöffel Zucker und ein paar Tropfen Olivenöl ) um abgestorbene Hautzellen abzutragen und in eure Haarspitzen Kokosöl einmassieren um ihnen geschmeidigen Glanz zu verleihen.

Und wer sich traut: Wechselduschen wirken absolute Wunder. Sie bringen den Kreislauf in Schwung und sorgen für Vitalität. Hierfür mit heißem Wasser starten und dann auf kaltes Wasser umstellen. Den Vorgang mehrmals wiederholen. Wichtig: Die Dusche wird mit kaltem Wasser beendet.

Den Tag genießen

Den restlichen Tag könnt ihr ganz nach euren Vorlieben gestalten. Wie wäre es zum Beispiel mit einem guten Buch im Garten? Oder einem Spaziergang im Park? Um euch etwas Abkühlung zu verschaffen könnt ihr euch vorher ganz einfach ein Erfrischungsspray selber machen. Hierfür braucht ihr lediglich:

  • 1 Sprayflasche
  • 500 ml destilliertes Wasser
  • 1 Tropfen Eukalyptusöl
  • 2 Tropfen Geranien- und Pfefferminzöl

Das destillierte Wasser in die Sprayflasche füllen und danach die verschiedenen Öle hinzugeben. Schon ist die Erfrischung für heiße Tage fertig.

Sich selber etwas Gutes tun

Selbstgemachtes Fußbad

Egal wonach euch der Sinn steht, heute ist der perfekte Tag dafür. Pediküren zum Beispiel haben nicht nur einen Wellness-Faktor; gepflegte Füße sehen zudem auch klasse aus. Um eure Füße perfekt für eine Pediküre vorzubereiten könnt ihr ein Fußbad nehmen. Hierfür braucht ihr:

  • 1 Schüssel
  • 2l lauwarmes Wasser
  • 2-3 EL Honig

Das lauwarme Wasser in die Schüssel geben und mit dem Honig vermengen. Die Füße 15 bis 20 Minuten darin baden. Die Haut wird so wunderbar weich und außerdem beugt ihr Hornhaut vor!

Zu einem Wellness-Tag kann natürlich auch Schlemmen gehören. Warum nachmittags also nicht mal ein leckeres Stück Kuchen essen oder abends das Lieblingsgericht zu einem leckeren Glas Wein genießen?

Den Abend ausklingen lassen

Den Abend könnt ihr dann ganz entspannt bei Gesprächen im Freien mit Kerzen ausklingen lassen. Egal ob auf dem Balkon oder im Garten: Dekoriert wirkt alles gleich viel gemütlicher und Kissen und Lampions sorgen für eine tolle Atmosphäre. Dazu noch eine Wein- oder Holunderschorle und der Abend ist perfekt. Um vital in den nächsten Tag zu starten solltet ihr früh zu Bett gehen und wer mag kann davor noch für ein paar Minuten meditieren um den Tag Revue passieren zu lassen und zur Ruhe zu kommen.

Ich hoffe, dass Euch meine Vorschläge dabei helfen eine kleine Auszeit vom Alltag zu nehmen und ich wünsche euch einen verdienten und erholsamen do it yourself Wellness-Tag.

Der Beitrag Ein Wellness-Tag daheim erschien zuerst auf Wellness-Hotels & Resorts - Blog.

]]>
https://blog.wellnesshotels-resorts.de/ein-wellness-tag-daheim/feed/ 1
Hähnchen im Knuspermantel https://blog.wellnesshotels-resorts.de/haehnchen-im-knuspermantel/ https://blog.wellnesshotels-resorts.de/haehnchen-im-knuspermantel/#comments Fri, 25 May 2018 13:08:54 +0000 https://blog.wellnesshotels-resorts.de/?p=100010413 Brust und Keule vom Westfälischem Kikok-Hähnchen im Knuspermantel mit Wildkräutersalat   Leicht und lecker – das Rezept aus dem Hotel Deimann eignet sich perfekt für laue Sommertage. Brust und Keule vom Hähnchen ummantelt mit Cornflakes und dazu ein leckerer Salat versprechen puren Genuss. Die Wildkräuter für den Salat können Sie dabei nach Belieben zusammenstellen. Besonders saisonale Produkte […]

Der Beitrag Hähnchen im Knuspermantel erschien zuerst auf Wellness-Hotels & Resorts - Blog.

]]>
Brust und Keule vom Westfälischem Kikok-Hähnchen im Knuspermantel mit Wildkräutersalat
Foto zum Rezept für das Brust und Keule vom Westfälischem Kikok-Hähnchen im Knuspermantel mit Wildkräutersalat

Brust und Keule vom Westfälischem Kikok-Hähnchen im Knuspermantel mit Wildkräutersalat. Foto: Hotel Deimann

 

Leicht und lecker – das Rezept aus dem Hotel Deimann eignet sich perfekt für laue Sommertage. Brust und Keule vom Hähnchen ummantelt mit Cornflakes und dazu ein leckerer Salat versprechen puren Genuss. Die Wildkräuter für den Salat können Sie dabei nach Belieben zusammenstellen. Besonders saisonale Produkte aus dem Supermarkt oder auch aus dem eigenen Garten bieten sich hier sehr gut an. Das fruchtige Himbeer-Dressing rundet jede Salatvariation ab. Einfach nachzumachen und dabei so lecker – ausprobieren, Familie und Freunde überraschen und gemeinsam genießen!

Zutaten für 4 Personen:

Für das Hähnchen im Knuspermantel

2 Stück á ca. 400g                   Hähnchenbrust

2 Stück á ca. 250g                   Hähnchenkeule

100 g                                          Cornflakes

2                                                 Hühnereier

Pflanzenöl

Für den Salat

200g Salat nach Belieben , beispielsweise Frisee, Pimpernelle, Mini Mangold, Kerbel, Sauerampfer, Borretsch, Kornblumen, Schnittlauch und Radieschen

Für das Dressing

100 ml                                   Traubenkernöl

40 ml                                     Himbeeressig

50 g                                       frische Himbeeren

Salz, Pfeffer, Zucker

Viele unterschiedliche Lebensmittel für einen Salat

Auswahl an Zutaten für den Salat. Foto: Dan Gold/ Unsplash

 

Zubereitung:

  1. Zunächst das Fleisch mit Salz würzen.
  2. Die Eier aufschlagen und mit einem Schneebesen in einem Topf verquirlen. Das Fleisch darin wenden.
  3. Das Fleisch mit Cornflakes panieren und in einer heißen Pfanne kurz anbraten.
  4. Das angebratene Fleisch auf einem Backblech im 120 °C heißem Ofen etwa 17 Minuten backen, bis es gar ist. Im Idealfall wird das Fleisch mit einem Kerntemperaturmesser auf 61 Grad geprüft.
  5. Parallel die ausgewählten Zutaten für den Salat waschen und verzehrfertig zubereiten.
  6. Das Traubenkernöl und den Himbeeressig für das Dressing vermischen und die frischen Himbeeren hinzugeben. Mit Salz, Pfeffer und Zucker abschmecken und über den Salat geben.

Der Beitrag Hähnchen im Knuspermantel erschien zuerst auf Wellness-Hotels & Resorts - Blog.

]]>
https://blog.wellnesshotels-resorts.de/haehnchen-im-knuspermantel/feed/ 1
Coaching im Wellnesshotel https://blog.wellnesshotels-resorts.de/coaching-im-wellnesshotel/ https://blog.wellnesshotels-resorts.de/coaching-im-wellnesshotel/#respond Mon, 07 May 2018 10:05:03 +0000 https://blog.wellnesshotels-resorts.de/?p=100010379 Kennen Sie das? Manchmal wird einem das ein oder andere im Alltag zu viel. Wir sehnen uns nach einer Auszeit von alldem, fahren in den Urlaub und fühlen uns im Anschluss entspannter – erst einmal. Im Alltagsleben kehren wir schnell in unsere alte Routine zurück. Entweder wir machen wieder Überstunden. Oder wir nehmen uns zu […]

Der Beitrag Coaching im Wellnesshotel erschien zuerst auf Wellness-Hotels & Resorts - Blog.

]]>

Den richtigen Weg finden durch Coachings. Foto: Wellness-Hotels & Resorts

Kennen Sie das? Manchmal wird einem das ein oder andere im Alltag zu viel. Wir sehnen uns nach einer Auszeit von alldem, fahren in den Urlaub und fühlen uns im Anschluss entspannter – erst einmal. Im Alltagsleben kehren wir schnell in unsere alte Routine zurück. Entweder wir machen wieder Überstunden. Oder wir nehmen uns zu wenig Zeit für uns. Oder verfallen in alte Ernährungsmuster. Oder machen zu wenig Sport. Oder oder oder …

„Man sollte von Zeit zu Zeit von sich zurücktreten wie ein Maler von seinem eilde.“

Christian Morgenstern

Eine Veränderung muss her!

Im Endeffekt möchten wir nur eins: Glücklich und zufrieden im Alltag sein. Dieser Wunsch ist logisch, macht er doch einen Großteil unseres Lebens aus. Was gilt es aber zu tun, wenn dies nicht mehr der Fall ist? Früher verstanden Viele Wellness als Entspannungsurlaub, heute ist er immer mehr der Startpunkt für Veränderungen. Rundum umsorgt kommen die Gäste zur Ruhe und widmen sich eigenen Bedürfnissen. Coaches im Wellnesshotel begleiten Gäste bei diesen Veränderungen. Sie bieten keine vorgefertigten Lösungen, sondern unterstützen die Veränderungswünsche und -prozesse.

Coachings können den richtigen Weg aufzeigen. Foto: Jamie Templeton/Unsplash

Was macht ein Coach?

Ein Coach ist ein Begleiter, der bei der Entwicklung von Lösungsansätzen zu unterschiedlichen Themen unterstützt. Das sind beispielsweise die Bereiche Fitness, Ernährung oder der gesamte Lebensstil. Dabei gibt der Coach kein Pauschalrezept vor, sondern hilft den Teilnehmern individuell. Er motiviert, wenn Zweifel aufkommen und gibt Ansporn. Ein Coach steht immer mit Rat und Tat zur Seite.

Wie läuft ein Coaching ab?

Kein Coaching gleicht dem anderen. Beim Sport berät ein Coach anders als beim Thema Persönlichkeitsentwicklung, ein Programm zur Ernährung verläuft anders als eines zum Stärken des Selbstbewusstseins. Im Wellnesshotel integriert der Betreuer das Coaching in den Wellnessurlaub. So bleibt genug Zeit, den Input zu überdenken und gemeinsam Wege zu finden, diese in den Alltag zu integrieren.

Coachings können dabei helfen, sich weiterzuentwickeln. Foto: rawpixel/Unsplash

Life Coaching mit Christian Birke im Hotel Birke, Kiel

Coachings rund um das eigene Leben bietet Christian Birke an. Der Life Coach begleitet Gäste während ihres Wellnessurlaubs im Hotel Birke. Seine Programme bauen auf „der Symbolik der Birke als Lebensbaum“ auf.

Auch der Mensch braucht starke Wurzeln, die ihm den nötigen Halt geben, um die eigene Persönlichkeit mit ihren individuellen Werten und Bedürfnissen frei zu entfalten. Wenn wir unsere Fähigkeiten nutzen um unseren persönlichen Lebenssinn zu dienen, wachsen wir gesund und kraftvoll. In diesem Flow erleben wir dann Lebensglück.“, so Christian Birke.

Sind wir uns unseren Stärken bewusst, können wir diese zu unserem Vorteil nutzen und uns gesund entfalten. Ob „Achtsam & Stressfrei leben“, „Persönlichkeit stärken“, „Werte und Fähigkeiten kennen“ oder „Aktuelle Lebensthemen klären“: Beim Coaching mit Christian Birke lernen sich Gäste selbst besser kennen.

Innere Ruhe und neue Kraft – Coachings im Spa & Wellness Resort Romantischer Winkel

Wer kennt es auch: Das Gefühl, dass gerade alles etwas zu viel ist? Das ganzheitliche Gesundheits- und Wellnesskonzept „RoLiGio“ unterstützt dabei, neu aufzutanken und im Alltag wieder voll durchzustarten. Dabei geht es auch bei den Coachings in diesem Hotel darum, die Probleme ganzheitlich aufzuarbeiten. Im Rahmen des Wellnessurlaubs im Romantischen Winkel überdenken Gäste die wichtigen Aspekte ihres Lebens und profitieren von einem Konzept, das das Leben positiv beeinflusst.

Fitness-Coachings unterstützen dabei, sich im eigenen Körper wieder richtig wohl zu fühlen. Foto: Nationalpark-Hotel Schliffkopf

Personal Training im Nationalpark-Hotel Schliffkopf

Ein gutes Körpergefühl stärkt unser Selbstgefühl. Viele versuchen, dies durch Diäten zu erreichen. Dabei ist der Erfolg hier oft von geringer Dauer. Nach der Zeit des Verzichts nimmt unser Körper dankbar alle Kalorien auf, auf die wir vorher verzichtet haben. Sinnvoller ist es, den Körper durch ein Fitnessprogramm zu stärken. Wichtig ist, dass es Spaß macht – und das ist im Nationalpark-Hotel Schliffkopf, Baiersbronn garantiert. Mit den Trainern entwickeln die Gäste während eines „WohlFitCoachings“ ein individuelles Bewegungsprogramm. Das Coaching beginnt mit einer Bestandsaufnahme durch einen Vitalitäts-Check. Weiter geht’s mit dem Bestimmen von Bewegungsschwerpunkten und dem Erstellen eines Trainingsprogramms. Zudem freuen sich die Gäste über eine Stunde Personaltraining! Auch zuhause geht der Fitnessplan weiter. Das Bewegungsprogramm schreibt der Coach im Hotel nieder und gibt es den Gästen mit nach Hause. Ab jetzt gibt es keine Ausreden mehr!

Prävention & Kuration im Boutique Hotel Badehof

Es zwickt und zwackt im Rücken, spätestens jetzt ist Handeln angesagt. Rückenschmerzen sind heute die Volkskrankheit. Zu wenig Bewegung, zu viel sitzen und eine oft einseitige Haltung sind Gründe für Beschwerden. Spätestens jetzt ist das Stärken des Rückens erforderlich. Im Alltag ‚vergessen’ wir jedoch gerne, etwas dafür zu tun – und das gerade dann, wenn die Schmerzen durch Schmerzmittel eine Weile gelindert sind. Ein Gesundheitscoaching im Boutique Hotel Badehof kann dauerhaft Abhilfe schaffen. Neben Untersuchungen durch Fachärzte, Schmerztherapien und Wellness-Anwendungen steht ein umfassendes Sport- und Entspannungsprogramm auf dem Urlaubsplan. Bei diesem Coaching lernen die Teilnehmer, den Rücken auch im Alltag zu stärken. Möglicherweise kann der Gast sogar im Anschluss auf Schmerzmittel ganz verzichten.

Der Beitrag Coaching im Wellnesshotel erschien zuerst auf Wellness-Hotels & Resorts - Blog.

]]>
https://blog.wellnesshotels-resorts.de/coaching-im-wellnesshotel/feed/ 0
Grüner Smoothie | Wellnesshotel Seeschlößchen https://blog.wellnesshotels-resorts.de/gruener-smoothie-aus-dem-wellnesshotel-seeschloesschen/ https://blog.wellnesshotels-resorts.de/gruener-smoothie-aus-dem-wellnesshotel-seeschloesschen/#respond Wed, 02 May 2018 12:16:27 +0000 https://blog.wellnesshotels-resorts.de/?p=100010362 Was gibt es Leckeres, als sonnige Tage mit einem Smoothie aus knackig frischem Obst und Gemüse zu beginnen? Nicht viel, finden wir. Und da sich das Wetter aktuell von seiner Sonnenseite präsentiert, möchten wir einen Rezepttipp aus dem Wellnesshotel Seeschlößchen – Privat Spa & Naturresort vorstellen. Das Getränk versüßt den Frühling und sorgt für gesunde […]

Der Beitrag Grüner Smoothie | Wellnesshotel Seeschlößchen erschien zuerst auf Wellness-Hotels & Resorts - Blog.

]]>
Leckerer, grüner Smoothie; angerichtet mit Äpfeln

Grüner Power – Smoothie: Erfrischender Energie-Kick

Was gibt es Leckeres, als sonnige Tage mit einem Smoothie aus knackig frischem Obst und Gemüse zu beginnen? Nicht viel, finden wir. Und da sich das Wetter aktuell von seiner Sonnenseite präsentiert, möchten wir einen Rezepttipp aus dem Wellnesshotel Seeschlößchen – Privat Spa & Naturresort vorstellen. Das Getränk versüßt den Frühling und sorgt für gesunde Energie-Kicks. Dabei stecken die grünen Spinatblätter voller Mikronährstoffe, die den Gehalt anderer Grundnahrungsmittel wie Getreide, Kartoffeln, Milch oder Fleisch weit übersteigen. Der Smoothie schmeckt und füllt unsere Energiespeicher. Außerdem ist nicht viel nötig, um ihn herzustellen. Einfach beim nächsten Einkauf Äpfel, Spinat, Minze und Honig in den Einkaufskorb werfen und ab jetzt jeden Morgen mit einem frischen Energielieferant beginnen.

Zutaten für den Smoothie

  • 1 kleiner Apfel
  • 1 Handvoll Babyspinat
  • 3 – 4 Blätter Minze
  • 300 ml Wasser
  • Honig zum Süßen nach Belieben

Zubereitung

  1. Alle Zutaten waschen, putzen und in kleine Stücke schneiden. Dann in den Mixer geben.
  2. Jetzt den Mixer – nach eigenem Belieben- mit Wasser auffüllen. Das Wasser ist nötig, damit der Mixer richtig arbeiten kann. Zudem kann die Konsistenz durch die Zugabe von Wasser definiert werden.
  3. Dann einfach nur noch mixen, nach Belieben mit Honig süßen und den Smoothie am besten ganz entspannt in der Sonne genießen.

Der Beitrag Grüner Smoothie | Wellnesshotel Seeschlößchen erschien zuerst auf Wellness-Hotels & Resorts - Blog.

]]>
https://blog.wellnesshotels-resorts.de/gruener-smoothie-aus-dem-wellnesshotel-seeschloesschen/feed/ 0
Der Einfluss von Sport auf das Gehirn https://blog.wellnesshotels-resorts.de/einfluss-von-sport-auf-das-gehirn/ https://blog.wellnesshotels-resorts.de/einfluss-von-sport-auf-das-gehirn/#respond Thu, 19 Apr 2018 08:59:11 +0000 https://blog.wellnesshotels-resorts.de/?p=100010328 „Geh’ einmal eine Runde raus und lauf um den Block “: Diesen Ratschlag hörte ich in meiner Kindheit oft. Und zwar immer genau dann, wenn ich beispielsweise bei den Schulaufgaben nicht weiterwusste oder mich über etwas aufregte. Glücklicherweise half mir Bewegung immer wieder, um zur Ruhe zu kommen, wieder einen klaren Kopf zu kriegen und […]

Der Beitrag Der Einfluss von Sport auf das Gehirn erschien zuerst auf Wellness-Hotels & Resorts - Blog.

]]>
Paar macht gut gelaunt gemeinsam Sport am Nordseestrand, Bild von den Wellness-Hotels & Resorts; Sport ist gut für das Gehirn

Stretching am Meer © Wellness-Hotels & Resorts

„Geh’ einmal eine Runde raus und lauf um den Block “: Diesen Ratschlag hörte ich in meiner Kindheit oft. Und zwar immer genau dann, wenn ich beispielsweise bei den Schulaufgaben nicht weiterwusste oder mich über etwas aufregte. Glücklicherweise half mir Bewegung immer wieder, um zur Ruhe zu kommen, wieder einen klaren Kopf zu kriegen und einen neuen Blickwinkel auf meine Situation zu gewinnen. Und wer kennt es nicht, dass die scheinbar unerklärbare Lösung beim Spaziergang oder beim Radfahren durch die Natur wie Schuppen von den Augen fällt? Oder wir auf die zündende Idee kommen, auf die wir schon so lange warten?

Warum ist Sport gut für das Gehirn?

Sport hat einen positiven Einfluss auf unser Gehirn. Bewegung und die Arbeit des Gehirns stehen in einer Synergie, also in einem zusammenhängenden System, das sich beeinflusst. Sobald wir eine sportliche Aktivität beginnen, starten viele biologische Prozesse in unserem Körper. Der Stoffwechsel wird angekurbelt, unsere Muskeln wachsen. Und auch eben unser Gehirn profitiert von der Bewegung. Es findet eine verstärkte Durchblutung des Gehirns statt, was so für eine bessere Versorgung des Gehirns mit Sauerstoff und biochemischen Substanzen sorgt. Das Resümee ist: Wir werden leistungsfähiger. Dabei müssen wir keinen Leistungssport betreiben. Laut einer Studie des Neurologen Tobias Schmidt-Wilke, Bochum steigert sich schon beim Spazierengehen die Durchblutung des Gehirns um ein Fünftel, bei mittlerer Belastung sogar bereits um 30 Prozent.[1]

Photo by rawpixel.com on Unsplash - Schach ist gut für das Gehirn

Schach erfordert hohe Konzentration

Welche Auswirkungen hat Sport auf das Gehirn?

Eine Steigerung der Durchblutung der Leistungsfähigkeit klingt super, aber warum lösen sich nach dem Sport oder bei Bewegung an der frischen Luft Denkblockaden? Treiben wir Sport, rücken unsere logische Denkfähigkeit und Planungsfähigkeit in den Hintergrund. Das zeigt sich beispielsweise daran, dass wir bei intensiver, sportlicher Aktivität nicht in der Lage sind, komplizierte Aufgaben oder Rätsel zu lösen. Bewegung ist ein komplexer Vorgang und bedeutet eine große Leistung für das Gehirn. Die nötige Energie wird auch aus den Gehirnarealen abgezogen, die für logisches Denken zuständig sind.

Daher macht es Sinn, bei komplizierten Aufgaben sich vom Schreibtisch zu lösen, die Sportschuhe zuschnüren und eine Runde laufen gehen. Denn dann wenden wir unsere ganze Hirnleistung für das Laufen auf und fahren das für das logische Denken zuständige Hirnareal quasi herunter. In der Forschung spricht man von einem Restart, ähnlich dem eines Computers. Der Effekt ist, dass wir unseren Kopf von alten Denkmustern befreien und uns im Anschluss besser konzentrieren können. Zudem bauen sportliche Betätigungen Stress ab. So kehren wir nach einer Runde Sport nicht nur leistungsfähiger, sondern auch entspannter zum Schreibtisch zurück.

Tipp: Auch bei sehr stark gestressten Menschen, die sich eigentlich keine Zeit für Sport nehmen möchten und zunächst nur widerwillig nachgehen, wirkt Sport entspannend. Durch die effektive Bewegung bleibt dem Gehirn nicht genügend Energie, um weiter zu grübeln. Stress und Hektik werden so für die Zeit des Sports zwangsläufig ausgeblendet.

Paar spaziert auf einem Wanderweg durch das Sauerland und genießt das schöne Sommerwetter

Wanderungen an der frischen Luft

 

Kann Sport das Gehirn verändern?

Prinzipiell kann Sport das Gehirn verändern und zum Teil formen. Insbesondere bei Kindern ist dies bekannt. Bewegung gilt in der Kindheit als Bedürfnis des Gehirns, wenn es wächst. So wird der Transport von Botenstoffe und Sauerstoff aktiviert, um das Wachstum zu unterstützen. Auch bei Erwachsenen können Veränderungen der Hirnstruktur durch regelmäßigen Sport über einen längeren Zeitraum auftreten. Sport begünstigt die Bildung neuer Synapsen und festigt bestehende Gehirnstrukturen, und zwar nicht nur für die für den Sport zuständigen. Ebenso profitiert der Hippocampus von regelmäßigem Sport. Er ist zuständig für unsere Gedächtnisleistung, für die Verarbeitung von Emotionen und gilt als Schnittstelle von Kurzzeit- und Langzeitgedächtnis.

Sport im Wellnesshotel

Bei all diesen positiven Effekten ist es kein Wunder, dass Bewegung eine der Säulen des Lebensstils Wellness ist und für ein gesundes Selbstbild unabdingbar ist. Ob Wandern oder Radfahren, Fitnesskurse wie Zumba oder doch erfrischende Aqua Fitness: Bewegung hat jedoch nicht nur positiven Auswirkungen auf unser Gehirn und Stressempfinden. Es sorgt zudem für ein gutes Körperempfinden und schüttet jede Menge Glückshormone aus. Wer kennt nicht das angenehme Erschöpfungsgefühl nach einer sportlichen Tätigkeit?

Photo by Jenn Evelyn-Ann on Unsplash

Kinder spielen an der frischen Luft

[1] http://www.spiegel.de/gesundheit/ernaehrung/sport-steigert-das-gehirn-leistungsvermoegen-a-917596.html

Der Beitrag Der Einfluss von Sport auf das Gehirn erschien zuerst auf Wellness-Hotels & Resorts - Blog.

]]>
https://blog.wellnesshotels-resorts.de/einfluss-von-sport-auf-das-gehirn/feed/ 0
Slow: Der Trend zur Langsamkeit https://blog.wellnesshotels-resorts.de/slow-der-trend-zur-langsamkeit/ https://blog.wellnesshotels-resorts.de/slow-der-trend-zur-langsamkeit/#respond Fri, 23 Mar 2018 13:49:50 +0000 https://blog.wellnesshotels-resorts.de/?p=100010268 Nach langen Arbeitstagen noch schnell einkaufen, den Abwasch machen und fix das Bad putzen … Oft merken wir gar nicht mehr, dass wir fast die ganze Zeit in Eile sind. Zwangsläufig fühlen wir uns dann irgendwann angespannt – und sind es im wahrsten Sinne des Wortes auch. Denn Körper und Geist sind verbunden und haben […]

Der Beitrag Slow: Der Trend zur Langsamkeit erschien zuerst auf Wellness-Hotels & Resorts - Blog.

]]>

Hubertus Alpin Lodge & Spa

Nach langen Arbeitstagen noch schnell einkaufen, den Abwasch machen und fix das Bad putzen … Oft merken wir gar nicht mehr, dass wir fast die ganze Zeit in Eile sind. Zwangsläufig fühlen wir uns dann irgendwann angespannt – und sind es im wahrsten Sinne des Wortes auch. Denn Körper und Geist sind verbunden und haben direkte Auswirkungen aufeinander. Verspannte Muskeln, Unkonzentriertheit oder Kopfschmerzen sind oft die Folge von einem dauerhaft, hohen Stresspegel. Gelingt es uns, durch bestimmte Methoden oder Bewegungsformen unseren Körper zu entspannen, so fällt es auch viel leichter, wieder zu einer inneren, emotionalen Ruhe zu finden.

Das Geheimnis der Langsamkeit

Aus diesem Grund sind Entspannungsmethoden wie beispielsweise Yoga oder QiGong so beliebt. Langsame, konzentrierte Bewegungen sorgen dafür, dass unsere Muskeln aktiviert werden, um dann schließlich das Stressgefühl zu durchbrechen. Viele Wellnesshoteliers bieten Methoden an, die sich durch fließende, achtsame Bewegungen auszeichnen. Fernab der von der Stress belasteten Umgebung finden Gäste hier die idealen Grundvoraussetzungen, um den Alltag einmal wieder hinter sich zu lassen.

Langsamkeit: Der Weg zur Entspannung

In einigen Wellnesshotels können Gäste ganzheitliche Yoga-Retreats erleben. Hier dreht sich der ganze Aufenthalt darum, Kraft zu tanken und Wege kennenzulernen, um auch im Alltag einfach mal abzuschalten.

Während einige sich gut auf diese Entspannungsmethoden einlassen können, fällt es anderen wiederum schwer, die anstehenden Aufgaben zu vergessen und sich auf sich selbst zu fokussieren. Für all diejenigen ist das Arrangement „Innere Ruhe und Entspannung“ im Boutique Hotel Badehof ideal. Mehrere Einzel-Coachings zum Thema „Loslassen lernen – Körper und Geist entspannen“ bieten für alle Hilfe, die den Alltag nur schwer hinter sich lassen können. Ergänzend finden Relax-Massagen, individuelle Trainings mit Gesundheitcoaches sowie Einführungen in die Welt des Yogas statt.

Waldbaden und Wellness

Aufenthalte in der Natur tun bekanntermaßen Geist und Seele gut. Aus diesem Grund verlegen viele Wellnesshoteliers Entspannungskurse an die frische Luft. Im Hotel Sonnengut, Niederbayern findet beispielsweise QiGong im hotelnahen Wald und im Parkhotel am Soier See, Oberbayern Yoga auf einer Wiese statt. Auch in der Seezeitlodge Hotel & Spa, Nationalpark Hunsrück-Hochwald wird die Nähe der Natur mit Bewegungsangeboten verbunden. Hier erleben Gäste beispielsweise Yoga oder Mediationen auf einer Plattform im Wald.

Dabei fördern nicht nur die Übungseinheiten, sondern auch der Aufenthalt an der frischen Luft unser Wohlbefinden. Und das, ohne dass wir aktiv dafür etwas tun müssen. Bäume haben zum Beispiel eine positive Wirkung auf unser Immunsystem. Der Grund dafür sind die gasförmigen Phytonziden, die diese beständig absondern. Sie fördern die Bildung von Killerzellen in unserem Körper, die die erkrankten Zellen unseres Immunsystems zerstören und so helfen, Krankheiten vorzubeugen.

 

Paar spaziert auf einem Wanderweg durch das Sauerland und genießt die Langsamkeit beim Spaziergang das schöne Sommerwetter

Wanderungen an der frischen Luft

Achtsames Wandern im Wellnesshotel

„Wandern ist eine Tätigkeit der Beine und ein Zustand der Seele.“
Josef Hofmiller

Nicht nur Entspannungsmethoden an der frischen Luft wirken wohltuend auf unseren Körper, sondern auch Spaziergänge und Wanderungen. Die Natur mit Stock und Hut entdecken, den Blick durch ferne Landschaften schweifen lassen und dabei ganz langsam zur Ruhe kommen: Auch das Wandern verbindet Bewegung und Entspannung. Die Muskeln lockern sich bei Aufenthalten an der frischen Luft, der Herzschlag wird ruhiger und der Blutdruck sinkt. Das Schöne am Wandern ist, dass sich jede Regionen durch unterschiedliche Landschaften auszeichnet und so unzählige Routen für Wanderungen bietet. Alle Partnerhotels der Wellness-Hotels & Resorts haben eine naturnahe Lage, somit können Wanderungen hier direkt vor der Haustür beginnen. Einige Wellnesshoteliers wie das Hubertus Alpin Lodge & Spa, Allgäu bieten außerdem Achtsamkeitswanderungen an, bei denen der Wanderführer die Gäste ganz gezielt zur fokussierten Wahrnehmung der Natur anleitet. Und was gibt es Schöneres als nach langen Ausflügen ins Spa zurückzukehren und die Erlebnisse des Tages noch einmal Revue passieren zu lassen?

 

Tipp: Nutzen Sie auch im Alltag einmal die Kraft der Langsamkeit und führen Sie eine ausgewählte Tätigkeit bewusst und achtsam durch.

Der Beitrag Slow: Der Trend zur Langsamkeit erschien zuerst auf Wellness-Hotels & Resorts - Blog.

]]>
https://blog.wellnesshotels-resorts.de/slow-der-trend-zur-langsamkeit/feed/ 0
Wellness-Trends 2018 – was beim Wellnessurlaub in Mode ist https://blog.wellnesshotels-resorts.de/wellness-trends-2018/ https://blog.wellnesshotels-resorts.de/wellness-trends-2018/#respond Thu, 15 Mar 2018 16:38:36 +0000 https://blog.wellnesshotels-resorts.de/?p=100010231 Was sind die aktuellen Wellness-Trends 2018? Mich interessiert ja immer zu erfahren, was gerade besonders gefragt ist und was andere Gäste im Wellnesshotel besonders wichtig finden. Wenn es Dir auch so geht, dann solltest Du unbedingt weiterlesen. Die Wellness-Hotels & Resorts geben jedes Jahr zusammen mit verschiedenen Partnern – in diesem Jahr beauty24 und GfK […]

Der Beitrag Wellness-Trends 2018 – was beim Wellnessurlaub in Mode ist erschien zuerst auf Wellness-Hotels & Resorts - Blog.

]]>
Wellness-Trends 2018Was sind die aktuellen Wellness-Trends 2018? Mich interessiert ja immer zu erfahren, was gerade besonders gefragt ist und was andere Gäste im Wellnesshotel besonders wichtig finden. Wenn es Dir auch so geht, dann solltest Du unbedingt weiterlesen.

Die Wellness-Hotels & Resorts geben jedes Jahr zusammen mit verschiedenen Partnern – in diesem Jahr beauty24 und GfK – die Wellness-Trends heraus. Dazu werden Menschen mit Interesse an Wellness sowie auch die Wellnesshoteliers befragt. Ich habe einige interessante Trends der aktuellen Studie für Euch rausgesucht, die ich im Folgenden vorstelle.

Wellness ist Trend

Bevor ich auf die einzelnen Wellness-Trends 2018 eingehe, müssen wir festhalten:

Wellness ist im Trend!

Über die Hälfte der Deutschen findet, dass Wellnessreisen absolut in Mode sind. In einem Ranking der trendigsten Reiseformen steht der Wellnessurlaub auf Platz zwei. Noch weiter vorne liegt nur der All-inklusive Urlaub. Kreuzfahrten, die momentan in aller Munde sind, liegen sogar hinter der Wellness-Auszeit.

Wellness-Trend 2018: Vom Wochenende zur Wellnesswoche

Hast Du schon einmal einen einwöchigen oder noch längeren Wellnessurlaub gemacht? Wenn ja, dann gehörst Du zu der Minderheit der Wellnessreisenden, liegst aber absolut im Trend. Der Klassiker unter den Wellnessreisen ist nämlich das Wellnesswochenende. Diese Kurzurlaube mit zwei bis drei Übernachtungen im Wellnesshotel werden mit Abstand am häufigsten gebucht. Die Wellness-Trends 2018 zeigen aber eine spannende Entwicklung hin zu längeren Wellnessurlauben. Fünf- bis achttägige Reisen verzeichnen im Vergleich zum Vorjahr ein beachtliches Plus von 27 Prozent. Zudem sagen mehr als zwei Drittel der Deutschen, dass sie in Zukunft Interesse an Wellnessreisen haben, die länger als ein Wochenende dauern.

Der Trend geht zur Wellnesswoche.

Ich finde, das macht absolut Sinn. Denn wenn wir ehrlich sind ist so ein Wellnesswochenende zwar etwas Wunderschönes, es reicht aber meistens nur zum kurzfristigen Kräftetanken. Wenn der Effekt der Auszeit nicht in kurzer Zeit verpuffen soll, braucht es in der Regel länger, um ganzheitlich etwas gegen den Stress zu tun.

 

Wellness-Trends 2018: Nichtstun und Massagen

Was ist heute den Gästen im Wellnesshotel am wichtigsten? Die Wellness-Trends 2018 zeigen: Wer Wellnessurlaub macht möchte vor allem gemeinsame Zeit mit dem Partner verbringen sowie Anwendungen genießen.

Im Trend sind individuelles Entspannen und Massagen

Auf den ersten Blick hört sich das irgendwie langweilig an. Wer würde nicht gerne von neuen und ganz besonders außergewöhnlichen Behandlungen lesen?! Aber wenn wir die gesellschaftlichen Entwicklungen anschauen, dann passen diese Wellness-Trends gut. Denn während sich das Leben für viele Menschen immer stressiger anfühlt, suchen wir vermehrt nach Ruhepolen. Wir konzentrieren uns auf die einfachen Dinge. Auf das was sich als gut und effektiv erwiesen hat.

Entsprechend will auch ein Großteil der Gäste im Wellnesshotel keine Experimente eingehen. Die Auszeit soll optimal genutzt werden. Und oft bedeutet das eben, gemeinsam mit dem Partner unbeschwerte Zeit genießen, die im Alltag viel zu kurz kommt und Verspannungen bei klassischen Massagen wirksam lösen zu lassen.

Wellness-Trends 2018 Massagen

Wellness-Trend 2018: Familienwellness

Ein weiterer beachtlicher Wellness-Trend 2018 ist der Wellnessurlaub mit Kindern. Lange waren viele Deutsche nämlich der Meinung, dass Familien nicht ins Wellnesshotel gehören. Seit einigen Jahren reisen nun aber immer mehr Eltern mit ihren Kindern gemeinsam in den Wellnessurlaub. In diesem Jahr sind Familien zum ersten Mal die zweitgrößte Gästegruppe in den Häusern der befragten Hoteliers.

Wer jetzt mit Grauen an planschende Kinder im Whirlpool und Geschrei in der Sauna denkt: Nein, Familienwellness sieht anders aus! Hotels, die sich auf Wellnessurlaub mit Kindern spezialisiert haben, bieten für Groß und Klein passende Angebote. So entspannen Eltern im Wellnessbereich während die Kinder professionell betreut werden oder im Schwimmbad (oft sogar mit einer Rutschbahn ausgestattet) spielen. Und danach genießt die ganze Familie die gemeinsame Zeit.

Das Rundum-Sorglos Paket gehört zu den Wellness-Trends 2018

Wenn es darum geht, wie der Wellnessurlaub gebucht wird, dann sind Rundum-Sorglos-Angebote der Trend. Drei Viertel der für die Wellness-Trends 2018 befragten Menschen möchten Auszeiten buchen, bei denen alle Leistungen im Wellnesshotel inklusive sind. Der Service soll außergewöhnlich gut sein.

Kurz: Im Wellnessurlaub wollen sich die meisten Menschen keine Gedanken um irgendetwas machen müssen und es sich einfach gutgehen lassen. Dafür ist man dann auch bereit, etwas tiefer in die Tasche zu greifen.

Du möchtest einen tieferen Einblick in die Wellness-Trends 2018 bekommen? Dann schau Dir die ausführliche Zusammenfassung der Wellness-Trends 2018 an. Quelle dieses Textes sind die Wellness-Trends 2018 von Wellness-Hotels & Resorts, beauty24 und GfK.

Der Beitrag Wellness-Trends 2018 – was beim Wellnessurlaub in Mode ist erschien zuerst auf Wellness-Hotels & Resorts - Blog.

]]>
https://blog.wellnesshotels-resorts.de/wellness-trends-2018/feed/ 0