Wellness-Hotels & Resorts Blog

Wird Wellness zu Lifestyle-Medizin? Was macht den deutschen Wellnessgast so besonders? Und welchen Einfluss hat die Digitalisierung auf Anwendungen im Spa?



ITB Fachforum Wellness

Antworten auf diese Fragen sowie die neuesten Entwicklungen auf dem europäischen und internationalen Wellness Markt kann man nächste Woche wieder live miterleben: Am Donnerstag, den 9.3.2017, übertragen wir das ITB Fachforum Wellness in Berlin über Twitter und den Hashtag #ITBWellness für alle ins Netz. Seit 2004 veranstalten die Wellness-Hotels & Resorts das international ausgerichtete Expertenforum auf der ITB. Wir freuen uns, dass auch diesmal Top Speaker aus allen Teilen der Welt dabei sein werden.

Top-Speaker, Top-Themen – das #ITBWellness Forum 2017

Dr. László Puczkó von Resources for Leisure Assets (RLA) ist mit zwei spannenden Themen auf der Bühne: Zum einen wirft er einen genauen Blick auf die Zukunft von Wellness, die sich mehr und mehr in Richtung Lifestyle Medizin entwickelt. Zum anderen gibt László Puczkó erhellende Einsichten über den deutschsprachigen Wellnessmarkt, der als einer der einflussreichsten in ganz Europa gilt.

Lynn Curry, Eigentümerin von RLA USA LLC, verrät in ihrem Vortrag, welchen Einfluss das Design auf Erfolg oder Misserfolg einer Wellnessanlage hat, und wie man den ROI nachhaltig erhöhen kann.

Wie sich der Komfort für Wellnessgäste durch digitale Individualisierung steigern lässt, das ist das spannende Thema von René Pier (schienbein + pier gbr interior architecture). Er nimmt uns mit auf eine Reise in ein Smart Spa, in dem das ICH in den Mittelpunkt gestellt wird.

Was passiert nach dem Ende des Kurwesens in Russland und den ehemaligen Sowjetstaaten? Viel Spannendes, weiß Elena Bogacheva, Präsidentin des Spa and Wellness International Council, zu berichten: Diejenigen Hotels, die traditionelle Heilkonzepte mit den neuen Spa- und Wellnesstechnologien verbinden, Medical Spa Hotels also, sind wegweisend und erfolgreich – auch für internationale Gäste.

Slowenien ist Convention & Culture Partner der ITB Berlin 2017. Auf dem Fachforum Wellness skizziert Iztok Altbauer, Geschäftsführer des slowenischen Spa-Verbands, warum die Erfolgsgeschichte des „Landes der heilenden Wasser“ auf Wellness basiert.

Aus der Praxis – für die Praxis. In der Reihe „Best Practice“ stellt Carina Preuß vom Ayurveda Parkschlösschen in Bad Wildstein am eigenen Beispiel aufschlussreich dar, wie Hotels die Welt für ihre Gäste zu einem gesünderen und glücklicheren Ort machen können.

Gesundheit ist auch das Thema von Professor Marc Cohen (RMIT University). In seinem Vortrag gibt er einen Überblick über die neuesten Studien zu Gesundheit und erläutert deren Einfluss auf die Wellnessangebote der Zukunft.

Ebenfalls mit Spannung erwartet sind wie jedes Jahr die Wellnesstrends, die wir gemeinsam mit Beauty 24 über unsere Gästeumfrage gewonnen haben. Sie gibt erhellende Einblicke in die Bedürfnisse des Wellnessgastes an die Hotellerie und wird präsentiert von Michael Altewischer (Wellness-Hotels & Resorts).

#ITBWellness Forum 2017 – einfach dabei sein

#ITBWellness Forum 2016

#ITBWellness Forum 2016

Das vollständige Programm des ITB Fachforums Wellness können Sie hier einsehen. Weitere Infos gibt es täglich auf @wellness_welt mit #ITBWellness. Und wer uns auf der ITB besuchen möchte: Unser Messestand ist in Halle 5.3 (Medienzentrum), Stand: 115.

Tanja

Über 

Tanja ist auf der Suche nach allem, was das Leben genussreich und lebendig macht. Zu Essen und Wein sagt sie selten Nö – vorausgesetzt, es ist gut und lecker. Am liebsten kocht sie jedoch selbst. Dabei probiert sie immer wieder neue Richtungen aus, aktuelle Passion: Rohkost. Wenn Tanja nicht gerade beratend oder textend für ihre Kunden unterwegs ist, erfindet sie ihre eigenen Geschichten, die sie auch selbst illustriert – sind aber noch geheim ☺

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (1 Bewertung(en), im Durchschnitt: 5,00 von 5)
Loading...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *