Wellness-Hotels & Resorts Blog

Mee(h)r Wellness – Meeres-Schätze im Spa



Bernsteinmassage im Hotel Birke

Bernsteinmassage im Hotel Birke

Strandspaziergänge, sich in den Wellen treiben lassen oder einfach die beruhigende Wirkung des Blicks auf das Wasser: Viele Menschen zieht es immer wieder ans Meer. Bewusst oder unbewusst spüren wir die wohltuende Wirkung des Meeres und seine positiven Auswirkungen auf Schönheit, Gesundheit und Wohlbefinden.

Kein Wunder also, dass das Meer auch in vielen Wellnesshotels eine große Rolle spielt. Allen voran in den Häusern wie dem Hotel Neptun und dem Spa- & Resorthotel Georgshöhe, in denen die Thalassotherapie angeboten wird. Aber auch zahlreiche andere Wellness-Hotels & Resorts nutzen die Wirkungen von Meerwasser, Salz, Algen, Schlick und Co..

Die wohl natürlichste Wellness-Behandlung ist ein entspannter Tag am Meer. Das Bad im Salzwasser versorgt den Körper mit Mineralien und sich einmal ordentlich mit Sand abzurubbeln ist ein perfektes Peeling. Die gesunde Meeres-Luft und die beruhigende Wirkung des Meeresrauschens vervollständigen das Wellness-Erlebnis.

Schönheit aus dem Meer

Thalasso-Bad im Hotel Neptun

Thalasso-Bad im Hotel Neptun

Im Spa kommen neben Sand und Wasser noch weitere Meeres-Schätze zum Einsatz. So kann man im ambassador hotel & spa zum Beispiel Wellness-Anwendungen mit Bernstein, Algen und Schlick genießen. Ein Algen-Peeling macht etwa die Haut streichelzart und bei einer Ganzkörper-Bernstein-Massage mit warmen Bernsteinöl werden durch gezielten Druck auf die Vitalpunkte neue Energie freigesetzt.

Auch das Signature-Treatment „Meerness“ im Strandhotel Ostseeblick setzt ganz auf die natürlichen Ressourcen der Region. So wird man bei der Deluxe Behandlung zum Beispiel von den Hacken bis zum Nacken mit Kreide eingerieben, auf die Meersalz gestreut wird. Das Ganze wirkt bei einer Packung ein und wird anschließend mit Heringsdorfer Sole abgepeelt. Eine Sanddornpackung für den Körper, sowie zwei Algenampullen und eine Massage für das Gesicht schließen die Anwendung ab.

Ganz im Zeichen des nahen Meeres steht auch das „Watt´n Spa“ im Lundenbergsand Hotel und Spa. Die eigens für das Wellnesshotel entwickelten Beauty Programme, Massagen und Pflegerituale werden mit „Zutaten“ wie Algen, Schlick, Meersalze und Mineralien durchgeführt.

Spa-Kosmetik mit Algenextrakten

Gesichtsmaske im Hotel Birke

Gesichtsmaske im Hotel Birke

Das Meer ist also eine Quelle der Schönheit. Da überrascht es eigentlich auch nicht, dass viele Kosmetikhersteller ebenfalls auf die Wirkstoffe aus dem Ozean setzen. In den Wellness-Hotels & Resorts ist die Marke Thalgo in zahlreichen Spas zu finden. Diese nutzt schon seit vielen Jahren die Kraft der Algen und weiterer maritimer Wirkstoffe. Diese kommen bei Wellness-Anwendungen wie z.B. bei Bädern und Packungen zum Einsatz.

Schönheit aus dem Meer - Wellness Hotel Achterdiek

Schönheit aus dem Meer – Wellness Hotel Achterdiek

Im Hotel Birke erleben Gäste Behandlungen wie die „Kieler Meeresfrische“ (Gesichts-behandlung), einen „Tag am Meer (Erlebniszeremonie von Kopf bis Fuß), oder das „Gold der Ostsee“ (Rückenanwendung). Dazu wird die maritime Naturkosmetik von Oceanwell genutzt, die aus Algenextrakt, Aloe Vera, Meerwasser, Jojobaöl, Mandelöl und Sheabutter besteht. Diese gibt der Haut Feuchtigkeit, liefert den Zellen Energie und aktiviert den Zellstoffwechsel und die Zellerneuerung. Außerdem schützen die enthaltenen Antioxidantien die Haut vor Umwelteinflüssen.

Und nicht zuletzt wird auch im Romantik & Wellness Hotel Achterdiek auf die Kraft der Meeresalgen gesetzt. Hier werden unter anderem die Spa-Produkte von Voya genutzt, die auf Basis von handgepflückten Algen hergestellt werden. Bei einer Meeresalgen-Öl-Massage versorgen diese die Haut mit Mineralien, bei einem Bad entfalten sie ihre entschlackende Wirkung und z.B. bei einer Algenblatt-Maske sorgen sie für eine Auffrischung der Gesichtshaut.

Schwereloses Schweben im Spa

„Sanftes Wasser“ Anwendung im Nationalpark-Hotel Schliffkopf

„Sanftes Wasser“ Anwendung im Nationalpark-Hotel Schliffkopf

Neben den vielen Gesundheits- und Beauty-Aspekten ist eine weitere schöne Wirkung des Meeres und des Wassers allgemein, dass es uns fast schwerelos erscheinen lässt. Diesen Effekt machen sich zum Beispiel Wasser Shiatsu-Behandlungen zu Nutze, die u.a. im Hotel Deimann angeboten werden. Dabei schwebt der Gast im Wasser während die Therapeutin ruhige Bewegungen ausführt. Ähnlich ist auch die Anwendung „Sanftes Wasser“ im Nationalpark-Hotel Schliffkopf. Hier wird man vom Behandler auf dem Wasser bewegt, gedehnt, mit verschiedenen Massagetechniken massiert und sanft getragen. Die Klänge einer Klangschale bringen den Körper zum Schwingen. Das „Sanfte Wasser“ wirkt so besonders entspannend, baut Stress ab und gibt Gelassenheit und neue Kraft.

Sonnenuntergang beim Strandhotel Ostseeblick

Sonnenuntergang beim Strandhotel Ostseeblick

Wibke

Über 

Als Wellness-Bloggerin zu den Schwerpunkten Beauty und Ernährung liegen Wibke gesunder Genuss und alles, was die Schönheit unterstützt, besonders am Herzen. Aber auch zu vielen anderen Themen hackt die Pressesprecherin der Wellness-Hotels & Resorts gerne in die Tasten. Und ganz wichtig: Der Fotoapparat, ohne den sie nur ungern das Haus verlässt.

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (Keine Bewertung vorhanden)
Loading...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *