Wellness und Wein – Vinotherapie

Wein Peeling Mosel Massage Hautpflege

Weinberge im Herbst. Auch für die Vinotherapie kann man die Trauben verwenden.

Jetzt leuchtet der Wein wieder in allen Farben. Drall und reif hängen die Trauben an den Reben. Für Weinfreunde ist der Herbst eine der schönsten Jahreszeiten. Und nicht nur sie freuen sich gemeinsam mit den Winzern über die Weinlese, sondern auch immer mehr Beauty-Fans. Denn die Trauben sehen nicht nur toll aus, sie schmecken auch lecker und sind darüber hinaus richtige Schönheitstalente. Weiterlesen

Kürbis: Ein gesunder Leckerbissen

Gastbeitrag aus dem Jammertal Golf & Spa-Resort von Sabrina Holl, Dipl. Oecotrophologin

TCM Rezepte Jammertal-Golf-&-Spa-Resort Gemüse

Der Kürbis: lecker und gesund

Wussten Sie, dass der Kürbis zwar als Gemüse bezeichnet wird, aber botanisch betrachtet zu Familie der Beerenfrüchte gehört? Inzwischen sind über 800 verschiedene Kürbis-Sorten bekannt, die nicht nur eine schöne Herbstdekoration sind, sondern sich auch als Heil- und Arzneipflanze großer Beliebtheit erfreuen. Ebenso wie die Beeren aufgrund Ihres hohen Anteils an verschiedenen sekundären Pflanzenstoffen eine sehr positive Wirkung auf unser Immunsystem haben, glänzt auch der Kürbis mit herausragenden gesundheitsfördernden Eigenschaften.

Für Einsteiger in der Zubereitung von Kürbissen eignet sich am besten der Hokkaidokürbis, benannt nach seiner Herkunft der japanischen Insel Hokkaido. Aufgrund seiner weichen Schale muss dieser nicht geschält werden und kann – nach Herausnehmen der Kerne – komplett gekocht und verzehrt werden. Weiterlesen

Minze – Erfrischend und Belebend. Gastbeitrag aus dem Hotel Heinz zur Kräuterwind-Aktion „Kraut des Monats“

Rezepte Kräuter Hotel-Heinz

Frische Minze findet man in vielen Gärten

Frischer Pfefferminztee, Zitronensorbet mit Minze, Mojito…Die erfrischende Minze ist gerade im Sommer nicht wegzudenken. Auch als Arzneimittel ist die Minze sehr beliebt, wie zum Beispiel die befreiende Wirkund von japanischem Minzöl. Ein guter Grund, dieses ‚Kraut‘ einmal genauer unter die Lupe zu nehmen… Weiterlesen

Limonade selbst machen – einfach erfrischend

Trinken Sommer Limonade Getränke

Selbst gemachte Limonade – die perfekte Erfrischung an einem heißen Sommertag

‚Selber-Machen’ ist im Trend: die eigene Marmelade, Gärtnern im Schrebergarten, Dekoration individuell gestalten. Zeitschriften wie ‚Landlust‘ oder ‚Home & Garden‘ machen es vor. Menschen sehnen sich danach, etwas selbst zu schaffen und pur zu genießen. Eine schöne Gegenbewegung zum Fast-Food und Fertigprodukten im Supermarkt.

Deshalb hat auch mich hat dieses Fieber gepackt: Ich habe Limonade selbst gekocht. Eine tolle Beschäftigung für meinen Sohn im Kindergartenalter und schöne Erfrischung für heiße Sommertage. Es ging ganz leicht: (erschreckend viel) Zucker und ein kleines Ingwer mit stillem Mineralwasser aufkochen, Zitronensaft dazu, kaltes Wasser drauf, Zitronenscheiben und Zitronenmelisse dazu – fertig! Einmal aufgegossen, kann man die Limonade auch gut immer wieder mit frischem Wasser verlängern. Wie passend, dass wir am gleichen Nachmittag noch zum Grillen eingeladen waren – voller Stolz präsentierten wir unser ‚ungewöhnliches‘ Mitbringsel.

Hier ein entsprechende Rezept der Seite Essen und Trinken.

Sie haben das Limonade-Kochen auch schon ausprobiert? Wir freuen uns über Ihre Fotos und Rezepte: http://www.facebook.com/Wellnesshotels.International. Die originellsten Rezepte veröffentlichen wir bald in diesem Blog.

Detoxing Woche in Schüle’ s Gesundheitsresort & Spa

Gastbeitrag von Angela Eyckeler, Mitarbeiterin in der Zentrale der Wellness-Hotels & Resorts

Schüle´s-Gesundheitsresort-&-Spa Detoxing

Detoxing in Schüle´s Gesundheitsresort & Spa

Einmal richtiges Detoxing erleben: Nachdem dieser Wunsch bereits drei Jahre in meinem Kopf herumschwirrt wird es in diesem Jahr Zeit das Vorhaben in die Tat umzusetzen. Ich packe meine Sachen und reise nach Oberstdorf zu Schüle’s Gesundheitsresort & Spa um an einer Detoxing-Woche teilzunehmen. Dort eingetroffen habe ich ausgiebig Gelegenheit in Ruhe anzukommen und mich umzusehen denn draußen regnet es und die Berge sind im Nebel nur teilweise zu erkennen. Die Aussicht vor dem Fenster ist großartig, das grüne Tal und dahinter das Bergpanorama mit dem Nebelhorn in der Mitte. Weiterlesen

Lavendel – aromatisch in Küche und Garten. Gastbeitrag aus dem Hotel Heinz.

Rezepte Peeling Kräuter

Lavendel – aromatisch in Küche und Garten

In der heißen, sonnengesättigten Luft der Sommermonate kann sich der Duft von Pflanzen, die viel ätherisches Öl enthalten, richtig entfalten. Wenn Sie einen Lavendelbusch im Garten haben, ist jetzt die richtige Zeit um an einem lauen Sommerabend in seinem Duft zu schwelgen und zu entspannen.

Aber Lavendel ist nicht nur hübsch anzusehen, sondern er ist ein vielseitig verwendbares Kraut. Schon die alten Römer benutzten Lavendel zum Waschen und Baden, was dem zähen Kraut den Namen Lavendel (von lat. lavare = waschen) einbrachte. Es gibt ca. 25 verschiedene Lavendelsorten, die unterschiedliche Wuchsformen und Farben haben. Für unsere Breiten eignet sich der Lavandula angustifolia (bzw officinalis) am Besten, da er winterhart ist. Die Zusatzbezeichnung officinalis kennzeichnet ihn auch als eine alte Arzneipflanze. Früher mischten die Apotheker ihre Kräuter im „officium“. Weiterlesen

Brennnessel – ein oft verkanntes Powerkraut. Gastbeitrag aus dem Hotel Heinz

Rezepte Kräuter Hotel-Heinz

Ira Bräuer zeigt bei einem Kräuterworkshop im Hotel Heinz verschiedene Kräuter

Endlich Sommer! In der feuchtwarmen Luft explodiert im Moment das Grün der Pflanzen. Um Häuser und Gärten herum macht sich jetzt auch die große Brennnessel (Urtica dioica) breit und zieht damit häufig Unmut auf sich – ist sie doch mit ihren raumgreifenden Wurzeln und ihren Brennhaaren ein wehrhafter Eroberer. Dabei gerät leicht in Vergessenheit, welche leckere und gesunde Abwechslung sie für unseren Speiseplan sein kann und auch welche Wirkung sie als Heilpflanze hat. Der kräuterkundige Pfarrer Künzle schrieb über sie: „Hätte die Brennnessel keine Stacheln, wäre sie schon längst ausgerottet worden, so vielseitig sind ihre Tugenden.“ Weiterlesen

Erdbeeren und Spargel: Frühlings-Genuss für Körper und Seele

Rezepte Küche Gemüse Früchte

Erdbeeren, Spargel und Frühlingskartoffel sind jetzt auf jedem Markt zu finden

Rot und weiß sind die Farben des Monats. Denn Spargel und Erdbeeren haben jetzt Saison. Die beiden sind nicht nur besonders lecker, sonder auch richtig gesund. Kein Wunder also, dass Erdbeeren und Spargel so beliebt sind. Auch wir können den beide nicht widerstehen. Unsere persönlichen Lieblingsrezepte mit Spargel und Erdbeeren lesen Sie am Ende dieses Artikels. Weiterlesen

Ernährung in der TCM: Alles Reis, oder was?

TCM

Reis-Congee in der TCM: Sieht fad aus. Schmeckt
auch so. Tut aber gut. Ehrlich!

Wussten Sie, dass Pfefferminztee kühlt, auch wenn Sie ihn heiß trinken? Dass Ingwer dagegen wärmt, obwohl er unser kaltes Sushi begleitet? Oder dass Getreide immer neutral wirkt – egal ob Sie es erhitzen oder nicht? Auch wenn wir uns dessen oft gar nicht bewusst sind: Viele Lebensmittel erzeugen ein Gefühl von Kälte oder Wärme – ungeachtet ihrer tatsächlichen Verzehrtemperatur. Die Ernährungslehre in der TCM geht so weit, zu sagen: Alle Lebensmittel wirken thermisch. Und damit beeinflussen sie unmittelbar das Gleichgewicht von Yin und Yang in unserem Körper, das nach der Traditionellen Chinesischen Medizin die Basis für Gesundheit ist. Weiterlesen

Entschlackende Frühlingskur mit Bärlauch. Gastbeitrag aus dem Hotel Heinz

Smoothie Rezepte Küche Kräuter Frühling

Expertin Ira Bräuer: „Im Hotel Heinz biete ich Kräuterworkshops zu verschiedenen Themen an. Dabei kommen weder kulinarische Leckereien noch das Erleben von Kräutern mit allen Sinnen zu kurz.“

Beitrag von Ira Bräuer, Spa-Leiterin im Wellness-Hotel Heinz in Höhr-Grenzhausen, Kräuter-Expertin (IHK), Hotelfachfrau und Yogalehrerin.

Endlich ist es soweit, mit den ersten warmen Sonnenstrahlen spitzeln auch die ersten Frühlingskräuter aus der Erde. Jeden Tag findet man ein anderes: Bärlauch, Löwenzahn, Brennnesseln, Vogelmiere… Jetzt ist es auch an der Zeit, die Winterträgheit abzuschütteln und mit Schwung in die warme Jahreszeit zu starten.

Das geht ideal mit einer vier- bis sechswöchigen Wildkräuterkur, die die Winterschlacken löst und den Körper mit vielen Vitamin- und Mineralstoffen, also neuer „Grünkraft“, versorgt. Schon unsere Vorfahren schätzten die frischen Kräuter und verwendeten sie traditionell z. B. in der Gründonnerstagssuppe. Weiterlesen

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (2 Bewertungen, Durchschnitt: 5,00 von 5)
Loading...