Valentinstag – Wieso, weshalb, warum?

Valentinstag Brauchtum

Wie romantisch: Rosen, Blumen und Herzen sind die Klassiker am Valentinstag. Hier im Spa & Wellness Resort Romantischer Winkel

Kaum sind die Neujahrsdekorationen aus Schaufenstern und Geschäften verschwunden, erblickt man, manch einer voller Vorfreude, andere mit Schulterzucken, Herzen in aller Form, Karten mit aufgedruckten Liebesbekundungen und vielerlei Romantik-Schnick-Schnack mehr. Während des Romantikers Herz nun also vor Wärme umso höher springt, verfällt jener, dem dieser Brauch fremd vorkommt, in konstantes Kopfschütteln. Und dabei fragt man sich oft: „Woher kommt der Brauch eigentlich und wer ist eigentlich dieser gewisse Valentin?“ Weiterlesen

Wintersport im Wellnesshotel!

Strahlend blauer Himmel, Sonnenschein und weißer Pulverschnee so weit das Auge reicht. Mit dem Snowboard oder den Skiern unter den Füßen geht es die Pisten hinab, den Wind im Gesicht. So sieht das Wunschszenario für viele Tausende Wintersport-Fans aus, die sich in den kommenden Tagen auf den Weg in den Skiurlaub machen werden. Aber, wie man so schön im Rheinland sagt: „Jeder Jeck ist anders“, und so gibt es auch genügend Menschen, die sich auf Skiern nicht ganz so wohl fühlen. Ich zum Beispiel. Nicht, dass ich mich nicht traue. Aber mich mit einem oder zwei Brettern unter den Füßen fortzubewegen, scheint mir doch suspekt. Da trifft es sich gut, dass es mittlerweile in fast jedem Skiparadies auch eine Alternative für Ski-Muffel wie mich gibt. Ob Snow-Bike-Fahren, Eisstockschießen oder Snowtubing – der Unterhaltung sind schienbar keine Grenzen gesetzt. Aber was genau darf man sich darunter vorstellen? Weiterlesen

Vorsätze für das neue Jahr – Ein persönliches Fazit!

Selbstmanagement Neujahr

Dieter Schütz / pixelio.de

In den letzten Tagen des Jahres ist es Zeit, ein Resumé für die vergangenen Monate zu ziehen. Die Fernsehsender liefern sich einen Jahresrückblick-Marathon, Unternehmen ziehen geschäftliche Bilanz und auch ich habe mich hingesetzt und versucht, das letzte Jahr mal ganz objektiv Revue passieren zu lassen. Grundlage für meine persönliche Analyse war mein „To-Do-Zettel“ aus dem letzten Jahr. Viele schöne, fein nach Priorität sortierte Vorsätze, die 2010 sukzessive umgesetzt werden sollten. Bilanz meines Jahresabschluss: Durchgefallen, Setzen, 6. Weiterlesen
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (Keine Bewertungen)
Loading...