Denkpause: Yoga- und Meditation im Wellnesshotel

Dem Kopf ganz gezielt eine Pause gönnen: Das war das Ziel des Seminars Denkpause: Yoga- und Meditation im Wellnesshotel, an dem ich kürzlich im Wellnesshotel Diedrich teilgenommen habe. Während es uns im Spa bei Massagen, Saunagängen und Co. relativ leicht fällt, den Körper zu entspannen, ist es deutlich schwerer dem Kopf eine Auszeit zu gönnen.

Sicherlich kennt das jeder von Euch, dass gerade dann, wenn man einmal an nichts denken möchte, die Gedanken wie verrückt ihre Runden drehen. Yoga und Meditation können hier helfen, das Gedankenkarussell anzuhalten.

Normalerweise widmet man sich ja häufig entweder der Meditation ODER man nimmt an einem Yoga-Workshop teil. In dem Seminar „Denkpause“ wurde nun aber beides kombiniert – was auch für die Leiter eine Premiere war. Während der vier Tage arbeiteten Monika (Yoga-Lehrerin) und Samy (Physiotherapeut und Heilpraktiker, der die Meditationen anleitete) aber so fließend Hand in Hand, dass man dachte, sie würden nie etwas anderes tun.

Samy und Monika – unsere Seminarleiter

Yoga- und Meditations-Seminar

Das Seminar im Wellnesshotel Diedrich lief so ab, dass wir jeden Morgen mit einer dynamischen Yoga-Stunde in den Tag starteten. Daran schloss nahtlos eine Stunde passive Meditation an. Auch wenn für einige Teilnehmer (mich eingeschlossen) der Beginn um 07:00 Uhr recht früh und das Frühstück danach eher spät war, tat diese Art den Tag zu beginnen auf jeden Fall sehr gut. Ich fühlte mich danach gleichzeitig sehr Ruhig und voller Energie.

Der nächste Programmpunk am späten Vormittag fand in der Natur statt. Leider war das Wetter an unseren Seminartagen ziemlich grau. Aber so konnten wir uns direkt darin üben, Gegebenheiten nicht immer sofort zu bewerten. Wenn es regnet nicht automatisch zu denken, dass das Wetter schlecht ist, fiel mir aber nicht so leicht.

Dieser Teil des Seminars war komplett freiwillig, so dass einige Teilnehmer lieber direkt in den Wellnessbereich des Hotels gingen. Da ich persönlich die Natur zum Gedanken-Abschalten immer sehr gut finde, ging ich zumindest an einem der Tage mit hinaus ins Nieselwetter. Und ich wurde dafür mit einigen kleinen Übungen belohnt, die man auch sehr gut in den Alltag einbauen kann.

Am späten Nachmittag stand dann die nächste Yoga- und Meditationseinheit auf dem Programm. Dieses Mal war das Yoga eher passiv und die Meditation aktiv. Ich muss ja gestehen, dass ich vor dem Seminar den Unterschied zwischen aktiver und passiver Meditation nicht kannte. Da mich das Thema aber ziemlich fasziniert hat, werde ich hier demnächst einen eigenen Post dazu schreiben.

Wellnesshotel Diedrich

Nach der letzten Meditations-Einheit des Tages trafen wir uns alle zum Abendessen. Wir hatten einen eigenen Raum, so dass wir uns auch beim Essen mit den Seminarleitern und untereinander ungestört über Yoga- und Meditationsthemen austauschen konnten. Wir haben aber natürlich auch über jede Menge andere Dinge gequatscht und Blödsinn gemacht. Insgesamt war ich überrascht, wie locker unsere Gruppe war. Hier ging es niemandem darum, der nächst Top-Yogi oder Meditations-Guru zu werden. Im Fokus stand, sich selbst, Körper und Geist einfach einmal etwas Gutes zu tun.

Entsprechend wurde auch der Wellness-Bereich des Hotel Diedrich fleißig genutzt. Die Einen ließen sich mit Massagen und Gesichtsbehandlungen verwöhnen, andere entspannten im Saunabereich oder zogen im Pool der Säulentherme ein paar Bahnen. Mein persönliches Highlight war der Ruhebereich „Zeitlos“, der pünktlich zum Seminar „Denkpause“ neu eröffnet wurde.

Hier kann man auf hängenden Betten, in gemütlichen „Schaukeln-Nestern“ oder auf großen Sitzsäcken entspannen. Wer besonders viel Ruhe möchte, zieht sich in kleinen Nischen zurück. Die Atmosphäre ist sehr gemütlich und ruhig – dafür sorgen auch Waldmotive und leises Vogelgezwitscher.

Denkpause – Video-Updates und Termine

Meine ersten Eindrücke während des Seminar und meinem Aufenthalt im Wellnesshotel Diedrich habe ich per Video festgehalten. Hier noch mal alle drei kurzen Filmchen in der Übersicht.

Wenn ihr dann auch Lust bekommen habt: für 2016 stehen schon vier Termine fest, an denen noch einmal ein Denkpause-Seminar stattfinden wird. Alle weiteren Infos dazu findet ihr auf der Seite des Hotel Diedrich.

  • 17. – 20. März 2016
  • 16. – 19. Juni 2016
  • 08. – 11. September 2016
  • 01. – 04. Dezember 2016

 

Über die Autorin

Wibke
Als Wellness-Bloggerin zu den Schwerpunkten Beauty und Ernährung liegen Wibke gesunder Genuss und alles, was die Schönheit unterstützt, besonders am Herzen. Aber auch zu vielen anderen Themen hackt die Pressesprecherin der Wellness-Hotels & Resorts gerne in die Tasten. Und ganz wichtig: Der Fotoapparat, ohne den sie nur ungern das Haus verlässt.
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (1 Bewertungen, Durchschnitt: 4,00 von 5)
Loading...
0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.