Supertrend digitales Health Tracking

mental wellness medizin Health Tracking digital

Health Tracking Systeme gehören zu unserem Alltag

Wie hoch ist eigentlich mein Puls? Habe ich diese Woche schon genug Sport getrieben? Und wie viele Schritte muss ich noch bis zu meinem Tagesziel machen? Fragen über Fragen, die mir ein kleiner aber feiner Gegenstand problemlos beantworten kann: mein Fitness-Tracker. Ja, auch ich tracke meinen eigenen Körper leidenschaftlich gerne und bin begeisterte Besitzerin einer intelligenten Uhr. Zugegeben, bei mir handelt es sich dabei in erster Linie um eine Spielerei. Es ist natürlich nicht wirklich lebensnotwendig für mich zu wissen, was mein Herzschlag eigentlich so treibt. Nein, für mich ist es das nicht. Aber wie sieht das bei Herzpatienten oder bei Menschen mit einem erhöhten Schlaganfall-Risiko aus? Hier können modernste Health Tracking Produkte tatsächlich zum Lebensretter werden.

Neue Wege in der Medizin

Fitness-Tracker, Gesundheits-Apps, der sogenannter Aeroscan oder auch die Messung der Herzratenvariabilität – das sind nur einige Begriffe aus der schier unendlichen Welt der künstlichen Intelligenz im heutigen Gesundheitswesen. Kein Wunder, denn der Wunsch nach smarter Medizin wird immer größer. Und auch die Politik zieht mit. So hat Bundesgesundheitsminister Jens Spahn das „Gesetz für eine bessere Versorgung durch Digitalisierung und Innovation“ auf den Weg gebracht, welches sogar vorsieht, dass Ärzte in Zukunft Apps verschreiben, deren Kosten von den Kassen übernommen werden. Und das lohnt sich, denn App-basierte Medizinprodukte sind nicht gerade günstig. So gibt es beispielsweise für einmalig 99 Euro und zusätzlichen monatlichen Kosten von 9,95 Euro ein mobiles EKG-Gerät, das zusammen mit einer App funktioniert. Leidet ein Herzpatient plötzlich an Schwindel, Kurzatmigkeit, Brustschmerzen oder sonstigen Symptomen, kann dieser nun das mobile EKG-Gerät anlegen und die App errechnet in wenigen Sekunden, ob ein Besuch beim Arzt nötig ist. Eine weitere App beschäftigt sich mit Depressionen und bietet Chats mit Psychologen ebenso wie mehrmonatige Kurse rund um die Uhr an. Die ständige Erreichbarkeit der Ansprechpartner ist für Menschen, die unter Depressionen und Angststörungen leiden ein kaum zu überschätzender Gewinn. Beide Apps wurden vom Bundesinstitut für Arzneimittel und Medizinprodukte geprüft und als gesundheitlich nützlich eingestuft. Sie sollen ab 2020 erstattungsfähig werden. Wir sehen: Was für viele als kleine Spielerei mit dem Fitness-Tracker anfängt, ist ein riesen Markt der Innovationen und wird in Zukunft ein fester Bestandteil unseres Gesundheitssystems sein.

mental wellness medizin Health Tracking digital

Digitales Health Tracking per Fitness Tracker wird auch im Sportbereich immer beliebter

Health Tracking im Hier und Jetzt

Aber was rede ich über die Zukunft? Schon heute können wir Health Tracking, zum Beispiel während eines wohlverdienten Wellness-Urlaubs, intensiv zur Gesundheitsprävention und Verbesserung unserer Fitness nutzen. Das geht beispielsweise wunderbar in Schüle’s Gesundheitsresort & Spa mit dem sogenannten Aeroscan. Dieser stammt ursprünglich aus der Raumfahrt und ist eine Analyse der Atemgase bei sportlicher Belastung. Bei einem Workout auf dem Laufband oder dem Radergometer, wird bei stetig steigendem Widerstand das Atemvolumen, die Atemfrequenz sowie die Sauerstoffaufnahme und die Kohlendioxidabgabe gemessen. Bei dieser Atemgasanalyse kann auf eine störende Atemmaske, die Blutabnahme und – für wenig Trainierte – auch auf eine maximale Ausbelastung verzichtet werden. In Schüle’s Gesundheitsresort & Spa kann mit Hilfe dieser Technik dein persönlicher Trainingsbereich ermittelt werden. Es wird festgestellt bei welcher Intensität das meiste Fett verbrannt wird und wie hoch die Belastung sein sollte ohne sich zu über- oder unterfordern. Anschließend wird mit geschulten Experten, basierend auf den Daten ein individueller 12-Wochen-Trainigsplan erstellt. So kann effizient maximaler Erfolg für die persönliche Fitness vermerkt werden.

Oder wie wäre es mit „Auftanken und Durchatmen“? So heißt das Angebot im Falkensteiner Hotel Grand MedSpa Marienbad, das digitales Health Tracking in Form einer kontinuierlichen Messung der Herzratenvariabilität (HRV) beinhaltet. Stress, egal ob physischer oder psychischer Natur, ist anhand der Herzkapazität messbar. Während eines 6-tägigen Programms lernt man die richtige Messung, die Resultate zu deuten und sofortige Maßnahmen zur Stresssenkung, wie beispielsweise spezielle Atemtechniken. Durch ein erhältliches Messgerät für zu Hause, Erreichbarkeit bei Fragen und das Angebot weiterführender Coachings, wird eine nachhaltige Verhaltensänderung erzielt was vor allem der Stress- und Burnout-Prävention dient, aber auch in der Sportmedizin und für individuelle Trainingspläne von Hochleistungssportlern verwendet wird.

mental wellness medizin Health Tracking digital

Biofeedback im HotelSpa-Resort Fritsch am Berg

Eine weitere top Adresse ist das HotelSpa-Resort Fritsch am Berg im österreichischen Lochau. Hier wird mit dem sogenannten Biofeedback gearbeitet. Dieses beschäftigt sich mit der Rückmeldung unserer Lebensfunktionen indem ein medizinisches Messgerät Körperfunktionen wie Puls, Temperatur, Muskelanspannung, Atmung und Hautleitwerte aufgezeichnet und als Daten auf einem Monitor sichtbar macht. Diese Methode eignet sich optimal für Coachings rund ums Thema Stressreduktion ebenso wie als Trainingsmethode um bewusst Denken, Fühlen und Handeln steuern zu können. Auch das Schlaf-Verhalten, die Herzratenvariabilität, der Blutdruck und die Pulsfrequenz, Migräne, Schmerzen und Tinnitus können mit Biofeedback effizient behandelt werden.

mental wellness medizin Health Tracking digital

Smarte Fitnessgeräte im Strandhotel Georgshöhe

Sportkanonen kommen im Strandhotel Georgshöhe – Spa & Resort auf ihre Kosten. Die Life Fitness Geräte im Gym speichern mit Hilfe der LFconnet-App Daten zum Workoutverlauf. Außerdem stehen ein Körperanalysegerät und ein Blutdruckgerät zur Verfügung. Wer möchte kann auch mit mehreren Trainierenden über die wunderschönen Lifescape- und RunSocial-Strecken laufen. Alle Trainierenden, die auf ein- und derselben Strecke zeitgleich unterwegs sind, können sich im Display sehen. Wettbewerbs-Ansporn inklusive!

Egal ob im Wellnesshotel, beim Arzt oder in Form eines Fitness-Trackers – Digitales Health Tracking spielt in unser aller Leben schon heute eine Rolle, auch wenn wir es manchmal noch gar nicht merken. Achte doch spätestens bei deinem nächsten Check-Up mal darauf, was auch bei dir schon so alles digital abläuft. Du wirst Dich wundern!

 

 

Über die Autorin

mental wellness medizin Health Tracking digital
Joana Rutenbeck
Joana ist gelernte Journalistin und fühlt sich im Beauty- und Wellnessbereich voll und ganz zu Hause. Sie ist immer lieber mittendrin statt nur dabei. Ob beruflich bei der Themenrecherche oder privat bei ihren liebsten Hobbys Barre Workout, Fußball gucken und Reisen. Für Joana zählt: Hauptsache mit voller Leidenschaft dabei.
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (Keine Bewertungen)
Loading...
0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.