Rezept: Kokosnusssuppe

Ein Süppchen in Ehren, kann niemand verwehren. Und was sich reimt, ist gut.

Wer einige Tage Detoxing einplant, um seinem Körper einen kleinen Frühjahrsputz zu gönnen, der sollte auf Suppen nicht verzichten. Denn mit dem richtigen Gemüse sind Suppen gesund, schmecken gut,locker und leicht.

Dabei muss auch die Zubereitung nicht mühselig oder aufwendig sein. Kokosnusssuppen eignen sich daher besonders gut. Sie sind schnell gemacht und können nach Lust; Laune und Geschmack mit verschiedenen Säften aufgepeppt werden. Hier ein Rezept aus dem Golf Panorama in der Schweiz:

Zutaten:

1 Apfel, 1/4 Mango

1/2 Zwiebel

200 ml Gemüsefond

100 ml Orangensaft

500 ml Kokosmilch

2 EL Currypulver

1 EL Chiliöl

5 Stangen Zitronengras

1 Lotuswurzel

Salz, Pfeffer

Zubereitung:

Zitronengras und kleingeschnittene Zwiebeln in Chiliöl anschwitzen. Früchte würfeln, dazugeben und mit Currypulver bestäuben und kurz andünsten. Orangensaft, Kokosmilch und Gemüsefond aufgiessen, ca. 30 Minuten köcheln lassen. Anschließend das Zitronengras herausnehmen, die Suppe gut mixen und nach Belieben mit den Gewürzen abschmecken. Übrigens: Außerhalb der Detoxing-tage kann man die Suppe auch mit gebackenem Gemüse oder Früchten ( z.B. Ananas) aufpeppen. Dazu das Gemüse einfach in einem Teig aus Reismehl (80g) und einem Eiweiss wenden und im Backofen bei 180 Grad herausbacken. Backzeit ca. 8 Minuten.

Guten Appetit!

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (Keine Bewertungen)
Loading...
0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.