Wasser. Warum uns jedes Jahr die Sehnsucht packt.

Wellnessurlaub Wasser Sommer

Der Blick aus dem Fenster zeigt: Beton, Asphalt und Blechlawinen, dazwischen ein paar Tupfer Grün, Menschen, die kreuz und quer über den Platz laufen. Zielstrebiges Gewusel. Arbeitsalltag in Deutschland. Alles ganz nett anzusehen, doch an einem gewissen Punkt im Jahr bahnt sich die Sehnsucht ihren Weg ins Bewusstsein, die Sehnsucht, hier mal wegzukommen, raus aus dem immer Gleichen, irgendwohin, wo man mal loslassen kann, wo es fließt: ans Wasser!

Wer aufs Wasser schaut, so heißt es, sieht seine Seele. Das Wasser: ein Spiegel. Die glatte Oberfläche reflektiert die Lichtstrahlung und verzerrt die Welt in seltsamen Schwingungen. Als ob diese beständige Bewegung eine sonst fest einzementierte Wahrheit herausbräche, einen freien Kern in uns, den der Alltag in der Regel verbirgt. Wasser gleich Freiheit. Kein Wunder, dass es uns nach Monaten im Job so sehr da hinzieht!

Auch wenn das Meer für die meisten wohl der Inbegriff von Wasser schlechthin sein dürfte, seine befreiende Wirkung entfaltet es auch in den anderen Gewässern: in Seen, Flüssen, Teichen, an den Küsten, im Binnenland oder in den Bergen. Hauptsache, es ist genug da zum Auftanken für die „trockene Zeit des Jahres“. Und auch wer gar nicht weg fährt, kann seine Sehnsucht nach dem Lebenselixier Nummer eins stillen: in einem Wellnesshotel zum Beispiel, wo Wasser schon von Natur aus eine bedeutende Rolle spielt!

Ganz egal, wohin Sie in diesem Jahr reisen – wir wünschen Ihnen eine herrlich freie Zeit!

Nächste Woche geht’s weiter in unserer Serie zu Wasser. Dann widmen wir uns den Seen im Gebirge oder Flachland, und stellen Hotels vor, die direkt am Wasser liegen.

Über die Autorin

Wellnessurlaub Wasser Sommer
Tanja
Tanja ist auf der Suche nach allem, was das Leben genussreich und lebendig macht. Zu Essen und Wein sagt sie selten Nö – vorausgesetzt, es ist gut und lecker. Am liebsten kocht sie jedoch selbst. Dabei probiert sie immer wieder neue Richtungen aus, aktuelle Passion: Rohkost. Wenn Tanja nicht gerade beratend oder textend für ihre Kunden unterwegs ist, erfindet sie ihre eigenen Geschichten, die sie auch selbst illustriert – sind aber noch geheim ☺
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (Keine Bewertungen)
Loading...
0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.