Wintersport im Wellnesshotel!

Strahlend blauer Himmel, Sonnenschein und weißer Pulverschnee so weit das Auge reicht. Mit dem Snowboard oder den Skiern unter den Füßen geht es die Pisten hinab, den Wind im Gesicht. So sieht das Wunschszenario für viele Tausende Wintersport-Fans aus, die sich in den kommenden Tagen auf den Weg in den Skiurlaub machen werden. Aber, wie man so schön im Rheinland sagt: „Jeder Jeck ist anders“, und so gibt es auch genügend Menschen, die sich auf Skiern nicht ganz so wohl fühlen. Ich zum Beispiel. Nicht, dass ich mich nicht traue. Aber mich mit einem oder zwei Brettern unter den Füßen fortzubewegen, scheint mir doch suspekt. Da trifft es sich gut, dass es mittlerweile in fast jedem Skiparadies auch eine Alternative für Ski-Muffel wie mich gibt. Ob Snow-Bike-Fahren, Eisstockschießen oder Snowtubing – der Unterhaltung sind schienbar keine Grenzen gesetzt. Aber was genau darf man sich darunter vorstellen?

Das Snow-Bike ist, wie der Name schon verrät, eine Kombination aus einem Fahrrad und Skiern, mit der man sattelfest die Pisten hinuntergleiten kann – kleine Wettrennen sind hier durchaus erwünscht. Eisstockschießen ist mit dem olympischen Curling verwandt und erfordert Präzision und Fingerspitzengefühl. Auf einer Eisfläche versammelt, versuchen die Spieler, ihre Eisstöcke so genau wie möglich über das Eis gleiten zu lassen. Sieger ist derjenige, der seinen Eisstock am nächsten zur Daube, einem runden Hartgummipuck, gleiten lässt.

Nach so viel Konzentration wird es wieder Zeit für mehr Aktion. Da kommt das Snowtubing gerade recht: Das ruft Erinnerungen wach an Kindertage, als man im Schwimmbad mit einem riesigen Reifen die Wasserrutschen hinunterfegte! Genau das geht auch im Winterurlaub. In einem Wellnesshotel genießt man nicht nur den Winter sondern man hält sich auch noch vital!

Und apropos Kindheitserinnerungen: Sobald die ersten Schneeflocken fielen, wurde bei uns zuhause der Schlitten ausgepackt. Der Rodelspaß geht in keinem Alter verloren und so gehören Rodelbahnen glücklicherweise zur Grundausstattung eines jeden Skigebiets. Der Clou im Hotel Sommer im Allgäu sind Mitternachtsabfahrten, bei denen die Bahnen beleuchtet werden.
Man sieht also: Wintersport ist nicht gleich Wintersport – und dazu vielseitiger, als man (ich) bisher dachte.

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (Keine Bewertungen)
Loading...
0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.