Regionale Spa-Rituale erleben

Info – 15. April 2021 – Letzte Aktualisierung: 23. Mai 2022
Inhaltsverzeichnis

In der Küche sind regionale Produkte gefragt wie nie. Auch im Spa werden sie immer beliebter. Für Anbieter und Dienstleister im Wellnessbereich ist Regionalität ein wichtiges Kriterium, das ihre Anwendungen für Besucher und Gäste noch interessanter macht. Seit Jahren entscheiden wir uns dann allerdings doch für die klassische Massage. Und oh ja, eine gute Massage ist ein Traum. Trotzdem lohnt es sich meistens, mindestens eins der regionalen Spa-Rituale auszuprobieren. So wird der Wellnessurlaub zu einem runden Erlebnis im Einklang mit der umgebenden Natur.

Verschiedene regionale Spa-Rituale – ein kleiner Überblick

  • Thalasso-Therapie am Meer
  • Felke-Therapie mit Lehm bzw. Heilerde
  • Anwendungen aus dem Moor
  • Wein-Wellness bzw. Vino-Therapie
  • Wellnessanwendungen mit Hopfen
  • Massagen mit regionalen Materialien und lokal hergestellten Produkten

Alle aufgelisteten Anwendungen werden in einigen unseren Partnerhotels angeboten und im Folgenden näher vorgestellt.

Regionales Spa-Ritual: Thalasso-Therapie

In den Wellnesshotels an Nord- und Ostsee sind die regionalen Spa-Rituale beispielsweise Anwendungen mit Meersalz, Schlick und Algen. In den Küstenregionen gibt es auch häufig Angebote aus dem Bereich der Thalasso-Therapie. Diese geht auf die wohltuenden Eigenschaften und Mineralien des Meerwassers zurück. In mehreren unserer Partnerhotels könnt ihr euch salzig verwöhnen lassen.

Das Hotel Neptun hat die originale Thalasso-Therapie in Warnemünde an der Ostsee im Angebot. Das hauseigene Neptun Spa ist speziell auf Thalasso-Anwendungen ausgerichtet und bemüht sich vor allem nachhaltige Produkte anzubieten. Es gibt nicht nur Meerwasserbäder sogar ein ganzes Schwimmbad mit Meerwasser. Jedes Zimmer verfügt über Meerblick – da kann man die Seele baumeln lassen.

Das Ambassador Hotel & Spa bietet für den Einstieg fünf Tage Thalasso an der Nordsee an. Über einen Steg gelangt man vom Hotel entlang der breiten Salzwiesen direkt an die Brandung. Verschiedene Bestandteile des Meeres werden in St. Peter Ording für die regionalen Spa-Rituale verwendet. Es gibt zum Beispiel Bäder aus Meersalzöl und Algen oder Körperpackungen aus Meeresschlick. Egal bei welchem Wetter – im Auramaris Spa kann man es sich stundenlang gut gehen lassen. Wie wäre es mit einem Aufenthalt im Whirlpool mit Blick auf die raue See?

Im Strandhotel Georgshöhe – Spa & Resort lässt sich gleich eine ganze Thalasso-Woche auf Norderney verbringen. Gespeist wird das salzige Nordseewasser aus einem hauseigenen Meerwasserbrunnen. Alle fünf Saunen des Wellness-Bereiches haben Meerblick, das macht den Genuss des regionalen Spa-Rituals vollkommen.

Sauna in der Erkältungszeit mit Ausblick

Anwendungen mit Moor oder Heilerde als regionale Spa-Rituale

Das Moorbad ist ein regionales Spa-Ritual am Soier See.

An Orten mit besonderen Böden bzw. dort, wo es Heilerde gibt, werden zum Beispiel die Felke-Therapie oder regionale Spa-Rituale mit Moor angeboten. Zwischen den beiden Kurorten Bad Kohlgrub und Bad Bayersoien befindet sich ein Bergkiefernhochmoor. Das Parkhotel am Soier See liegt direkt in dieser Gegend und ermöglicht Moorbäder für den ganzen Körper. Hier lässt es sich in der sogenannten „schwarzen Daune der Natur“ entspannen. Beim Einsinken umschließt einen das Moorbad ganz weich, warm und schwer…die Bewegungen werden sanft eingeschränkt und ein Gefühl der Schwerelosigkeit entsteht. Zusammen mit dem natürlich-dezenten Geruch des Moores vergisst man Raum und Zeit, die wohlige Entspannung ist vollkommen.

Das setzt sich auch bei der Aussicht des Wellness- und Kurhotels fort: Man blickt in die malerische Landschaft der Ammergauer Alpen und des Soier Sees. Das Parkhotel bietet auch Medical-Wellness-Anwendungen von Dr. Fehle-Friedel, der Hotelinhaberin, an. Sie betreibt dort eine eigene Arztpraxis und unterstützt damit das gesundheitsmedizinische Therapieangebot. Zu diesem zählt auch das Moorbad als regionales Spa-Ritual mit seiner entgiftenden und revitalisierenden Wirkung.

regionale Spa-Rituale mit Heilerde, Tonerde und Kräutern aus dem Westerwald

Das Hotel Heinz bei Koblenz setzt seit Jahren auf die reinigende und hautberuhigende Wirkung von Tonschlämmen. Diese werden dort schon seit Jahrhunderten abgebaut und nicht nur in kunstvoller Handarbeit verarbeitet, sondern auch für Wellness-Anwendungen verwendet. Angereichert mit feinen Ölen und duftenden Kräuterauszügen ergibt das ein aromatisches Erlebnis aus Heilerde. Das Hotel baut die entsprechenden Kräuter sogar selbst an, das macht das regionale Spa-Ritual besonders nachhaltig und wohltuend. Es gibt zum Beispiel das Pflegezeremoniell „Ton-Zauber“ mit einer sanften Peeling-Massage aus weißem Tonpulver oder das Damfbad-Ritual „Weißes Gold“, bei dem eine Mischung aus Welsterwälder Heilerde, Salzen und Ölen zum Einsatz kommt. Im Anschluss erhält man eine pflegende Körperpackung, die nach Hagebutte, Rosmarin, Lavendel oder Holunderblüten duftet. Die regionalen Spa-Rituale im Hotel Heinz sprechen alle Sinne an und gehen zurück auf reine Naturprodukte des Westerwaldes.

Wie wäre es mit Wellness im Weingebiet?

In Weinbauregionen wie Cochem an der Mosel lassen sich nicht nur vorzügliche Weine im kulinarischen Sinne genießen, es kommen auch Trauben direkt am Körper zum Einsatz. Inmitten weinbewachsener Terrassenhänge liegt das Keßler-Meyer Well & Wine, das verschiedene Anwendungen rund um die Vino-Therapie im Angebot hat. Vielleicht kennt ihr das Traubenkernöl schon aus der Küche, es eignet sich auch wunderbar für pflegende Massagen. Die Inhaltsstoffe von unvergorenen Trauben lassen die Haut geschmeidig und prall werden – die guten Jahre können kommen!

Wellness und Wein an der Mosel genießen; die Massage mit Traubenkernöl ist dort ein regionales Spa-Ritual

Auf dem moselländischen Gelände des Keßler-Meyer befindet sich die mehrstöckige WellnessVilla, die den regionalen Stil mit mediterranem Flair kombiniert. Hier lassen sich die regionalen Spa-Rituale stilvoll genießen. Die für die Mosel typischen Produkte können auch direkt von Ort in einem hoteleigenen Lädchen erworben werben. Damit lässt sich der Wellnessurlaub direkt zuhause fortsetzen.

Keltische Kultur erleben

Birkenholzmassage als regionales Spa-Ritual

Mit der regionalen Kulturgeschichte verknüpfte Spa-Rituale ermöglichen es, eine Wanderung im Naturpark Saar-Hunsrück zum Kelten-Ringwall mit einer keltischen Birkenholzmassage zu kombinieren. Diese gibt es im Seezeitlodge Hotel & Spa, von dem aus sich ein fantastischer Blick über den Bostalsee eröffnet. Dort befindet sich ein natürlicher Kraftort in der grünen Mittelgebirgslandschaft. Das Seezeit-Spa steht mit dem Motto „Echt schön. Schön echt“ im Zeichen der keltischen Naturrituale und Heilkunst. Zugehörig ist ein keltisches Außensaunadorf mit Kräuter- und Erdsauna.

Außer den verschiedenen Wellness- und Spa-Anwendungen bietet das Hotel auch geführte Touren auf den Spuren der Kelten an. In der Hotelbar und -küche werden einige Speisen und Drinks mit keltischen Kräutern zubereitet, dazu gehören unter anderem das Einlegen, Räuchern und Fermentieren nach traditionellen Methoden der Kelten. Das Seezeitlodge Hotel & Spa bezieht seine Produkte überwiegend von regionalen Erzeugern. Natürlichkeit wird hier großgeschrieben, nicht nur beim Würzen und den Konservierungsmethoden, sondern auch bei Einrichtung und Ambiente.

Regionale Spa-Rituale mit Hopfen

Hopfenbad_Eisvogel

Im Eisvogel Hotel & Spa lassen sich authentische Hopfen-Anwendungen erleben. Gelegen in Niederbayern, genauer gesagt Bad Gögging, könnt ihr eurem Körper mit den regionalen Spa-Ritualen etwas richtig Gutes tun. Und zwar von innen wie von außen: Wer in der Hallertau entlang der Hopfenfelder spaziert, danach in einem Bad aus frisch getrockneten Hopfendolden entspannt und zum Ausklang des Tages einen Biercocktail genießt, der hat das Hopfenland Hallertau mit allen Sinnen erlebt. Ein Erlebnis, was nur in dieser Region möglich ist und das man sich daher nicht entgehen lassen sollte…

Der Eisvogel hat ein sogenanntes HopfenWell-Konzept ins Leben gerufen. Die beruhigende Wirkung von Hopfen auf den Körper hilft der tiefen Entspannung und ist förderlich für die Gesundheit. Von beruhigenden Hopfenölbädern über hautstraffende Hopfensalzpeelings bis hin zu pflegenden Cremepackungen ist vieles mit dem Naturprodukt möglich. Der gesamte Spa-Bereich steht im Zeichen des Hopfens, aber auch außerhalb gibt es viel zu sehen: In der Kuchlbauer’s Bierwelt kann man eine Brauereiführung besuchen und direkt mit einer Bierprobe kombinieren. Auf dem zugehörigen Hundertwasser-Turm blickt man auf die umliegenden Hopfengärten von Abensberg und erfährt mehr über das flüssige Gold.

Das gibt‘s nur hier? Dann müssen wir das unbedingt ausprobieren! So könnte das Motto für den nächsten Wellnessaufenthalt lauten. Lasst euch überraschen von der Vielfalt der regionalen Spa-Rituale – Genussmomente garantiert.

Melissa

Das könnte Dich auch interessieren:

Idyllische Schneelandschaften und eine heiße Sauna oder eine frische Brise am Meer und wohlige Wannenbäder: Auszeiten im Wellnesshotel im Winter bieten eine tolle Kombination von Ausflügen in die winterliche Natur und wärmenden Aufenthalten im Spa. In der kalten Jahreszeit ge…
10. November 2019
Geborgenheit, Kraft und Zuversicht – Berührungen tun uns gut. Wir fühlen uns wohl. Können uns fallen lassen. Berührungen verbinden Menschen mit ihrer Umwelt und mit dem eigenen Inneren, denn unterschiedliche Sinne treffen aufeinander. Umarmungen kommen im Alltag von Erwachs…
21. Februar 2019
Im Herbst wird die Natur für Kinder zum Abenteuerspielplatz: Man kann sich Blätterschlachten liefern, Kastanien, Eicheln und Zapfen zum Basteln sammeln, Drachen steigen lassen oder kreischende Zugvögel auf ihrer Rast nach Norden beobachten. Dazu bezaubern Farben, Geräusche in…
14. Oktober 2018