sophie Masken Hautpflege

Wellness für zu Hause – Gesichtsmasken zum Selbermachen

13. Mai 2020

sophie Masken Hautpflege

Gesichtsmaske schnell selbst gemacht

Wer kennt das nicht? Nach einem stressigen Arbeitstag möchte man am Liebsten nur noch entspannen und die Seele baumeln lassen. Aber warum nicht gleichzeitig auch etwas Gutes für die Haut tun, etwa mit einer Gesichtsmaske? Mit einfachen Rezepten zum Selbermachen, die nicht nur wunderbar duften, sondern auch noch eine tolle Haut zaubern.

Um die Haut mit einer Gesichtsmaske zu verwöhnen und sich selbst etwas Gutes zu tun, braucht es nicht viel mehr als ein paar Lebensmittel, die wir oftmals eh schon zu Hause haben. Wer jetzt stutzig wird und denkt, dass alltägliche Lebensmittel doch keine Pflegeprodukte ersetzen, der liegt falsch. Nehmen wir zum Beispiel mal Avocados und Bananen die beide sehr reichhaltig sind. Sie eignen sich bestens um reifere Haut zu pflegen, ganz im Gegensatz zu Tomaten und Gurken, die durch ihre klärende Wirkung helfen eher unreine Haut zu bekämpfen.

Bevor es losgeht..

sophie Masken Hautpflege  ..bei der wohlverdienten Portion Wellness zu Hause, sollten ein paar grundlegende Dinge beachtet werden, damit die Gesichtsmaske ihre volle Wirkung entfalten kann. Vor der Anwendung der selbst zubereiteten Packung sollte die Haut gereinigt werden, um sie von Make Up und eventuellen Verunreinigungen zu befreien.

Egal für welche Gesichtsmaske Du dich letztendlich entscheidest, die Augenpartie sollte immer ausgespart werden, da sie super empfindlich ist. Auch wenn die Inhaltsstoffe von einer selbst zubereiteten Gesichtsmaske alle natürlich sind, können sie trotzdem allergische Reaktionen auslösen. Deshalb mein Vorschlag: Die Maske zu erst an einer kleinen Stelle am Körper ausprobieren. Generell lässt sich sagen, dass so eine selbstgemachte Gesichtsmaske sich etwa 24 Stunden im Kühlschrank hält.

Kleiner Tipp: Nach einer warmen Dusche sind die Poren besonders aufnahmefähig!

Die besten Gesichtsmasken im Überblick

Los geht’s mit einer meiner absoluten Lieblings-Masken:

Beruhigende Quark-Maske

Zutaten:
Der Saft einer halben Zitrone
3 Teelöffel Quark

Rezept: Einfach vermengen und auftragen. 10 Minuten einwirken lassen und dann mit lauwarmen Wasser abspülen.

Diese Maske eignet sich besonders gut für Leute, die eine Mischhaut haben. Mischhaut bedeutet nichts anderes, als dass das Gesicht sowohl fettige als auch trockene Zonen aufweist, wobei die T-Zone, also Stirn, Nase und Kinn, als eher fettige Zone gilt. Die Quarkmaske erfüllt direkt zwei Funktionen: Zum einen spendet sie den trockenen Zonen Feuchtigkeit, während sie zum anderen gleichzeitig die fettenden Bereiche klärt.

Die beruhigende Quark-Maske sorgt trotz nur zwei Zutaten für eine spürbar weichere und frischere Haut nach nur 10 Minuten Einwirkzeit!

Wer nach mehr Anregungen und Ideen sucht, wie er am besten seine Haut mit ausreichend Feuchtigkeit versorgen kann findet hier hilfreiche Tipps vom Profi.

Pflegende Heilerde Maske

Wer speziell die T-Zone pflegen möchte, kann 2TL Heilerde mit 2TL Kamillentee vermengen. Die Paste auftragen und warten bis diese nach ca. 10 Minuten auf der Haut getrocknet ist, dann mit lauwarmen Wasser abspülen. Die aufgetragene Paste wirkt entzündungshemmend und sorgt für einen frischen Teint, da die Heilerde-Körnchen wie ein Peeling wirken.

PS: Wer sich einmal so richtig verwöhnen lassen möchte und Wert beim Pflegeprogramm auf die Integration von heilender Erde legt, sollte unbedingt mal bei Menschels Vitalresort vorbeischauen. Garantiert entspannend!

Erfrischende Papaya Gesichtsmaske

Zutaten:
80 bis 100 Gramm Papaya
1 TL Honig (flüssig)
½ Avocado
2 TL Olivenöl

Rezept: Zu erst Avocado mit Papaya mixen, dann nach und nach die restlichen Zutaten hinzufügen und gut verrühren.

Am besten lässt man die Maske 20 bis 25 Minuten einwirken. Danach einfach sanft mit einem Kosmetiktuch entfernen und mit lauwarmen Wasser nachspülen.

sophie Masken Hautpflege

Erfrischung nach der Gesichtsmaske. Bild: Menschels Vitalresort

Diese pflegende Gesichtsmaske ist optimal für reifere Haut, da sie sehr reichhaltig ist und unser größtes Organ – die Haut – mit vielen wichtigen Nährstoffen versorgt. Die Papaya-Frucht enthält das so genannte Enzym Papain, das für einen tollen Teint sorgt. Der geringe Säureanteil der Frucht glättet außerdem die Haut und wirkt straffend. Es lässt sich nicht abstreiten: Diese Maske ist ein Alleskönner!

Unterstützende Kreidemaske

Wer dieses Wellness-Erlebnis gerne zu Hause spüren möchte oder jetzt neugierig geworden ist, hier gibt’s ein einfaches Rezept zum Selbermachen mit garantiertem Wellnessfaktor.

Zutaten:
1 EL Rügener Heilkreide (im Internet erhältlich)

Rezept: Die Kreide einfach mit 1EL 45 Grad warmen Wasser vermengen und ca. 15 Minuten einwirken lassen. Danach die Gesichtsmaske mit viel lauwarmen Wasser abspülen.

Für diejenigen, die sich jetzt fragen was die Heilkreide aus Rügen so besonders macht und was das eigentlich genau ist, habe ich mal ein bisschen recherchiert. Die Rügener Heilkreide bezeichnet feines, kalkhaltiges Puder, das aus den Rügener Kreidefelsen gewonnen wird. Der Kreide werden viele positive Wirkungen zugeschrieben, wie zum Beispiel ihre entzündungshemmende Wirkung und die Anregung des Stoffwechsels. Außerdem kann sie bei Hauterkrankungen wie Neurodermitis oder Schuppenflechten unterstützend helfen.

Ich hoffe, ich konnte ein bisschen Wellness in eure Wohnzimmer bringen mit diesen Rezepten! Viel Spaß beim Ausprobieren und es würde mich freuen wenn ihr eure Erfahrungen mit Gesichtsmasken oder neue Anregungen mit uns teilt.:-)

Das könnte Dich auch interessieren

sophie Masken Hautpflege
sophie Masken Hautpflege
4 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

4 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.