Dampfbad: Dampf für Schönheit und Wohlbefinden

Beauty – 15. August 2022
Ein Dampfbad in Ruhe genießen

Dampfbäder sind Jahrhunderte alt – schon die Römer haben sie genutzt – und immer noch top aktuell. In kaum einem Wellnesshotel fehlt diese Art der Sauna und es werden immer wieder neue Varianten gebaut.

Kein Wunder, denn Verfechter sind davon überzeugt, dass das Dampfbad uns schön und gesund machen kann.

Höchste Zeit also, die dampfende Angelegenheit einmal genauer zu betrachten.

Inhaltsverzeichnis

Saunieren in Nebelschwaden

Das Dampfbad ist eine besondere Form der Sauna. Was ist also der Unterschied zu einer „normalen“ Sauna? Die Erklärung ist eigentlich ganz einfach: Es sind Temperatur und Luftfeuchtigkeit.

Die Temperatur in der Dampfsauna liegt bei etwa 40 bis 50 Grad und ist somit deutlich geringer, als in der finnischen Sauna (bis zu 90 Grad). Während aber in der finnischen Sauna sehr trockene Luft ist – die auch dafür sorgt, dass es uns darin nicht ganz so heiß vorkommt – beträgt die Luftfeuchtigkeit im Dampfbad fast 100 Prozent.

So entsteht jede Menge Wasserdampf, weshalb das Dampfbad auch als Nebelbad bezeichnet wird.

Beim Saunieren atmen wir diesen Dampf ein. So befeuchtet er die Atemwege und kann bei Erkältungen schleimlösend wirken. Oft werden noch Kräuter und ätherische Öle zugesetzte, die diese Wirkung unterstützen.

Aber auch äußerlich können wir vom Wasserdampf profitieren. Ich stelle mir das ähnlich wie beim Bügeln vor: Der Dampf macht die Kleidung glatt. Und ebenso kann er auch unsere Haut glätten. Die warme und feuchte Luft stärkt die Elastizität des Bindegewebes und lockert die Muskeln. Außerdem öffnen sich die Poren im Dampfbad was die Haut auf nachfolgende Anwendungen vorbereitet.

Mein Tipp:

Das Baderitual im Dampfbad wird in Badebekleidung genossen. Bademantel und Handtuch bleiben vor der Tür, da sie im Dampfbad viel zu nass würden. Ein Saunagang sollte nicht länger als 10 bis 15 Minuten dauern und im Anschluss auf genügend Ruhe geachtet werden. Außerdem: Nicht vergessen ausreichend zu trinken.

Wibke Metzger
Als Wellness-Bloggerin zu den Schwerpunkten Beauty und Ernährung liegen Wibke gesunder Genuss und alles, was die Schönheit unterstützt, besonders am Herzen. Aber auch zu vielen anderen Themen hackt die Pressesprecherin der Wellness-Hotels & Resorts gerne in die T…

Dampfbad im Wellnesshotel

Ambassador Hotel & Spa

Ambassador Hotel & Spa

ZUM HOTEL

Göbel’s Schlosshotel “Prinz von Hessen”

Göbel’s Schlosshotel “Prinz von Hessen”

ZUM HOTEL

Jammertal Golf & Spa-Resort

Jammertal Golf & Spa-Resort

ZUM HOTEL

Molitors Mühle Hotel & Spa

Molitors Mühle Hotel & Spa

ZUM HOTEL

Michels Wohlfühlhotel

Michels Wohlfühlhotel

ZUM HOTEL

Hotel Sonnengut

Hotel Sonnengut

ZUM HOTEL

Das könnte Dich auch interessieren:

Wenn es draußen immer kälter wird, ist für viele DIE Saunazeit. Denn zu kaum einem anderen Zeitpunkt ist die Wärme der Sauna so angenehm, wie nach einem Spaziergang bei frischen Wintertemperaturen. Nach der eisigen Luft auf der Haut breitet sich beim Saunieren die Wärme lang…
13. November 2020
Die Sauna ist ein absoluter Wellness-Klassiker und darf in keinem Spa fehlen. Am bekanntesten ist wohl die Finnische Sauna, aber auch z.B. die Dampfsauna und die Biosauna erfreuen sich großer Beliebtheit. Ich habe nach Gründen gesucht, warum das so ist und euch eine recht umfan…
10. September 2015
-3
Kommentare