Beiträge

Eintauchen ins Leben – mit Achtsamkeit und Meditation

Meditation Achtsamkeit

Wahrnehmen, spüren, fühlen. Achtsamkeit öffnet die Sinne – und das Herz.

Ich sitze auf meinem grünen Yoga-Kissen, die Beine überkreuz, den Rücken gerade und blicke in den nebelverhangenen Frühlingsanfang vor meinem Fenster. Mein Atem wird ruhiger, die Gedanken umso lauter: Mein Gott, das ist Schnee da draußen!! Der Kinofilm gestern war richtig gut. Ich muss daran denken, gleich noch diese Mail rauszuschicken. Was essen wir denn heute Abend? Links, rechts, vor und zurück – das Gedankenkarussell wird seinem Namen optimal gerecht. Mütterlich beschwichtigend rede ich auf meine Gedanken ein, als seien sie eine Horde Fünfjähriger auf der Rückbank einer Familienkutsche mit Ziel Süditalien. Und es wirkt: Die Gedanken werden leiser, langsamer. Die Welt da draußen zieht sich zurück und öffnet die Tür zu unserem Innersten. Alles ist hier, alles ist jetzt: Willkommen in deinem Leben! Weiterlesen

Achtsamkeit in den Wellness-Hotels & Resorts

Stress Meditation Achtsamkeit

Achtsam den Augenblick wahrnehmen

Matt, glänzend – oder beides? Dick, dünn, elastisch oder spröde? In gemütlicher Runde sitzen wir im Seminarraum eines Wellness-Hotels & Resorts und jeder dreht und wendet konzentriert und achtsam eine Rosine zwischen seinen Fingern. Wie sieht die kleine Trockenfrucht aus? Welche Farbe hat sie? Wie ist ihre Struktur?  Und wie fühlt sie sich im Mund, auf der Zunge und am Gaumen an?  Weiterlesen

Licht an für den perfekten Weihnachts-Wellness-Moment!

Wellness Weihnachten Licht Achtsamkeit

Weihnachten im Waldhotel Tannenhäuschen

Jetzt leuchten sie wieder um die Wette: Adventskränze, Weihnachtsbäume, Lichterketten. Aus Fenstern scheint Kerzenlicht in die Nacht, vertreibt Dunkelheit und Kälte. Da kann der Winter noch so grimmig dreinschauen, das Tageslicht noch so spärlich scheinen – der kollektive Lichterrausch an Weihnachten macht einfach Spaß! Und hebt die Stimmung.

Weiterlesen

Den Moment leben

Entschleunigung Auszeit Achtsamkeit

Viel braucht’s nicht für ein wenig mehr Leben im Hier und Jetzt. Ein bequemer Sessel reicht schon.

Während man so hechelt von Ereignis zu Event und von Termin zu Meeting, dann poppt sie schon mal so auf, ganz zaghaft: Die Sehnsucht nach dem Innehalten. Der Wunsch danach, einfach mal auszusteigen und eine verborgene Tür zu öffnen, die einen geradewegs ins Hier und Jetzt entlässt. Weiterlesen

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (1 Bewertungen, Durchschnitt: 5,00 von 5)
Loading...