Beiträge

Kürbis: Ein gesunder Leckerbissen

Gastbeitrag aus dem Jammertal Golf & Spa-Resort von Sabrina Holl, Dipl. Oecotrophologin

TCM Rezepte Jammertal-Golf-&-Spa-Resort Gemüse

Der Kürbis: lecker und gesund

Wussten Sie, dass der Kürbis zwar als Gemüse bezeichnet wird, aber botanisch betrachtet zu Familie der Beerenfrüchte gehört? Inzwischen sind über 800 verschiedene Kürbis-Sorten bekannt, die nicht nur eine schöne Herbstdekoration sind, sondern sich auch als Heil- und Arzneipflanze großer Beliebtheit erfreuen. Ebenso wie die Beeren aufgrund Ihres hohen Anteils an verschiedenen sekundären Pflanzenstoffen eine sehr positive Wirkung auf unser Immunsystem haben, glänzt auch der Kürbis mit herausragenden gesundheitsfördernden Eigenschaften.

Für Einsteiger in der Zubereitung von Kürbissen eignet sich am besten der Hokkaidokürbis, benannt nach seiner Herkunft der japanischen Insel Hokkaido. Aufgrund seiner weichen Schale muss dieser nicht geschält werden und kann – nach Herausnehmen der Kerne – komplett gekocht und verzehrt werden. Weiterlesen

Ernährung in der TCM: Alles Reis, oder was?

TCM

Reis-Congee in der TCM: Sieht fad aus. Schmeckt
auch so. Tut aber gut. Ehrlich!

Wussten Sie, dass Pfefferminztee kühlt, auch wenn Sie ihn heiß trinken? Dass Ingwer dagegen wärmt, obwohl er unser kaltes Sushi begleitet? Oder dass Getreide immer neutral wirkt – egal ob Sie es erhitzen oder nicht? Auch wenn wir uns dessen oft gar nicht bewusst sind: Viele Lebensmittel erzeugen ein Gefühl von Kälte oder Wärme – ungeachtet ihrer tatsächlichen Verzehrtemperatur. Die Ernährungslehre in der TCM geht so weit, zu sagen: Alle Lebensmittel wirken thermisch. Und damit beeinflussen sie unmittelbar das Gleichgewicht von Yin und Yang in unserem Körper, das nach der Traditionellen Chinesischen Medizin die Basis für Gesundheit ist. Weiterlesen

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (1 Bewertungen, Durchschnitt: 5,00 von 5)
Loading...