Rituale: so starten wir achtsam und glücklich in den Tag

Relax – 23. Mai 2022
Eine Frau entspannt sich auf einer Bank

Schnell mal unter die Dusche huschen, noch einen Kaffee trinken und in aller Hektik aus dem Haus rennen. So sieht bei vielen der morgendliche Alltag aus…Wer gut gelaunt und entspannt in den Tag starten möchte, sollte morgens den Wecker etwas früher stellen und sich Zeit nehmen für Sachen, die ihm gut tun oder die ihm einfach nur Spaß machen. Morgendliche Rituale können vor allem auch eine bessere Basis für Achtsamkeit sein. Daher ist es gut, kleine Gewohnheiten für sich zu entdecken und auch täglich zu pflegen. Somit haben wir mit unserem Ritual die Grundlage für einen glücklichen und erfolgreichen Tag geschaffen.

Inhaltsverzeichnis

Dankbarkeit: ein achtsames Ritual

Eine Frau macht an einem Teich Qi Gong

Es tut einfach gut am Morgen Danke zu sagen, für all die positiven Dinge, die in unserem Leben sind – angefangen bei der eigenen Gesundheit bis hin zu den Schönheiten der Natur. Dankbarkeit schenkt uns eine positive Lebenseinstellung und lässt uns wertschätzen, was wir allzu oft in der Hektik des Alltags übersehen. Vor allem hilft es uns achtsam durch den Tag zu gehen. Anstatt die Snooze-Taste noch einmal zu drücken, sollten wir es uns lieber im Bett gemütlich machen und überlegen, für welche Dinge und für welche Personen wir in unserem Leben dankbar sind.

Qi Gong: Ritual für einen sanften Start in den Tag

Ein tolles achtsames morgendliches Ritual ist Qi Gong. Denn: Mit Qi Gong gewinnen wir innere Ruhe und mehr Energie für den Alltag, denn die Übungen vertiefen den Atem und regen den Kreislauf an. Die jahrtausendalten chinesischen Übungen sind also ein optimaler Start in den Tag und können vor allem ohne große Vorbereitung morgens im heimischen Wohnzimmer durchgeführt werden. Einfach mal Qi Gong ausprobieren! Das kann man zum Beispiel im Wellness- Urlaub machen: Unter anderen das Hubertus Mountain Refugio Allgäu bietet Qi Gong Retreats an, aber auch im Sport- und Ferienhotel Riedlberg kann man zum Beispiel die achtsamen Übungen erlernen.

Gesundes Ritual nach Kneipp

Eine Frau im Bademantel hat ihre Füße in einem Kneippbecken

Eine Wechseldusche à la Kneipp ist ein guter Wachmacher und ein tolles morgendliches Ritual: Auch wenn es sicherlich nicht einfach ist, wenn man gerade müde aus dem warmen Bett gekommen ist. Aber es lohnt sich! Neben dem Energiekick haben Wechselduschen viele positive Auswirkungen auf unseren Körper und stärken vor allem das Gefäß- und Immunsystem. Aber aufgepasst: Das Duschen nach Kneipp will gelernt sein! Erst warmes, dann kaltes Wasser…

Um mal richtig zu „kneippen“ und der Gesundheit mal etwas wirklich Gutes zu tun, bietet sich eine Kneipptherapie im Wellness-Urlaub – zum Beispiel im Bad Clevers Gesundheitsresort & Spa  – an, im dortigen Gesundheitsangebot befinden sich viele klassische Kneipp-Anwendung. Auch das Schüles Gesundheitsresort & Spa bietet als Kneipp-Hotel eine weiträumige Anlange für die einzelnen Kneipp-Anwendungen, angefangen über „Abklatschung“ bis zu „Teilguss/Blitzguss“, „Wechselteilbad“ und „Wickel als Paar“.

Keltisches Ritual: Rauhnächte

Feuerstelle auf einem Tisch vor einem See

Rauhnächte sind ein beliebtes Achtsamkeitsritual, um das vergangene Jahr noch einmal bewusst an einem vorbeiziehen zu lassen, die Gedanken beim Schreiben zu ordnen und sich Zeit für Meditation zu nehmen.

Dieser altüberlieferter Brauch hat einen keltischen Ursprung. Im keltischen Jahreskreis wird am 21. Dezember „Yule“ gefeiert, das Fest zur Wintersonnenwende, gefolgt von den zwölf Rauhnächten. In der Seezeitlodge Hotel & Spa wird „Yule“, wie bei unseren Vorfahren, als Wiedergeburt des Lichtes mit dem stimmungsvollen Arrangement „Kraftvolles Yule“ mit viel Zeit für innere Einkehr und Besinnlichkeit zelebriert. Wie in der Seezeitlodge keltische Einflüsse und Rituale neu interpretiert und erlebbar gemacht werden, erfahren Sie in der Podcast Episode „Keltische Rituale im Rhythmus der Jahreszeiten neu interpretiert“. Vom keltischen Außensaunadorf bis zum großen Ritualplatz mit Räucher- und Feuerstelle steht in der Seezeitlodge auch sonst alles im Zeichen der keltischen Kultur – ein außergewöhnlicher Rückzugsort, um Achtsamkeit zu leben und sich zu entspannen.

Bildnachweis: Wellness & Spa Resort Mooshof, Schüle’s Gesundheitsresort & Spa, Seezeitlodge

Alexandra Fehlberg

Das könnte Dich auch interessieren:

In der Küche sind regionale Produkte gefragt wie nie. Auch im Spa werden sie immer beliebter. Für Anbieter und Dienstleister im Wellnessbereich ist Regionalität ein wichtiges Kriterium, das ihre Anwendungen für Besucher und Gäste noch interessanter macht. Seit Jahren entsche…
15. April 2021
Laue Sommernächte erfüllt vom glücklichen Gelächter deiner Freunde. Ein Hund der sich vor Freude nicht einkriegt, dich zu sehen. Mit einem frischen Blumenstrauß überrascht werden. Das Knacken eines gemütlichen Lagerfeuers… Hach, das Leben ist so schön! Menschen, die vor…
23. Juli 2020
Wir gehen mit ihnen durch dick und dünn: Sie stehen an unserer Seite, wenn wir emotionalen Halt brauchen. Sie freuen sich mit uns, wenn wir Erfolg haben. Wir reden, erleben und lachen miteinander. Freunde machen das Leben erst lebenswert – und sind zugleich eine wichtige Basis…
4. Dezember 2014