Farb- und Stilberatung im Jammertal Resort

Erlebnisse – 13. August 2015 – Letzte Aktualisierung: 23. Mai 2022
Stilberatung
Inhaltsverzeichnis

„Wow, Du strahlst heute ja richtig“. Wer freut sich nicht, mit so einem Kompliment begrüßt zu werden?! Wie wir auftreten, das hängt stark damit zusammen, wie wir uns fühlen. Darüber hinaus können wir aber auch durch die Farbwahl von Kleidung und Make-upbeeinflussen, wie wir auf andere Menschen wirken. Denn für jeden von uns gibt es Farben, die einen einfach toll aussehen lassen und andere, in denen man eher fad wirkt. Die Farb- und Stilberatung findet heraus, welche Farben das für einen persönlich sind.

Stilberatung im Wellnesshotel

Stilberatung vorher nachher

Eva und ich kommen im Jammertal Golf & Spa-Resort in den Genuss einer Stilberatung. Zunächst bin ich etwas überrascht, dass diese für jede von uns beiden ganze 90 Minuten dauern soll. Das kommt mir doch recht lange vor um herauszufinden, welche Farben mir stehen. Ich merke aber schnell, dass es bei dieser Beratung sehr viel Interessantes zu lernen gibt und die Zeit vergeht dann auch wie im Flug.

Als erstes werde ich abgeschminkt, bekomme einen weißen Umhang umgebunden und eine Haube auf den Kopf gesetzt. Das sieht nicht gerade vorteilhaft aus, verbirgt aber alles, was von meinem Gesicht ablenken könnte. Ich selber sehe zunächst aber sowieso nicht besonders viel – denn ich sitze vor einem Spiegel, in dem ich nur mein Gesicht bis zum Kinn sehen kann.

Die Kosmetikerin, welche die Stilberatung durchführt, legt Tücher in verschiedenen Farbenüber meine Schultern und beobachtet ganz genau, wie sich mein Gesicht dabei im Spiegel verändert. Ich darf die Farben zunächst nicht sehen, damit ich mich nicht von meinem Geschmack leiten lasse und unterbewusst Farben, die mir nicht so gut gefallen als nicht passend wahrnehme.

So schaue ich also auch konzentriert mein eigenes Gesicht an, kann darin aber ehrlich gesagt keine Veränderung erkennen. Dann legt die Stilberaterin mir allerdings zwei Tücher übereinander um und erklärt, dass ich vor allem auf meine Augen und den oberen Wangenbereich achten soll, während sie das eine Tuch schnell wegzieht. Und tatsächlich – ich sehe wie mein Gesicht plötzlich viel frischer und ausgeglichener wirkt. Wir wiederholen dieses Spielchen noch ein paar Mal und es klappt immer wieder: Ohne irgendetwas außer mein Gesicht zu sehen, kann ich beobachten wie sich dieses verändert.

Die Farben der Jahreszeiten

Die Kosmetikerin erklärt, dass in der Stilberatung vier Typen unterschieden werden: Ein Frühling-, ein Sommer-, ein Herbst- und ein Winter-Typ. Für jeden dieser Typen gibt es eine Palette mit Farben, die diesem besonders gut stehen. Dem Sommer- und Winter-Typ stehen kühle, den anderen beiden warme Farben. Außerdem unterscheidet die Stilberatung zwischen hellen und kräftigen Farben. So sind Eva und ich beide kalte Typen. Während Eva als Sommer-Typ aber eher auf pastellige und pudrige Farben setzen sollte, sind für mich klare, kräftige Farben von Vorteil.

Daneben gibt es für jeden Typ Empfehlungen, welche Muster und welcher Kleidungsstil am besten zu einem passen sowie zu den idealen Schmuckstücken und Accessoires. Auch eine Beratung zur optimalen Haarfarbe und dem perfekten Make-up fehlen nicht. Damit man bei so viel Input nicht den Überblick verliert, bekommt jeder nach der Stilberatung seinen persönlichen Farbpass überreicht, in dem zahlreiche Stoffmuster aufgeklebt und die wichtigsten Tipps zusammengefasst sind.

Unser Fazit zur Stilberatung

Nach der Stilberatung ist vor allem Eva sehr beeindruckt. Warum, das erzählt sie euch selbst. Eva:

Vor vielen Jahren habe ich schon einmal eine Farb-Beratung machen lassen, damals wurde ich als Herbst-Typ eingestuft. Mit diesen Farben habe ich mich aber immer nicht so recht wohl gefühlt, denn alle Teile in meinem Kleiderschrank, die braun, ocker oder schlammgrün waren, habe ich fast nie angezogen. Ich war so gespannt, was dieses Mal bei der Beratung herauskommen würde. Und habe mich riesig gefreut, denn das Ergebnis war ‚Sommer’! Mit diesen kühlen Farben rund um Pink, Türkis, Grau und Lila kann ich mich viel besser identifizieren. Die Beratung hat mich sogar so motiviert, dass ich direkt am nächsten Tag mit meiner Farb-Karte Shoppen war, eine Farb-App runtergeladen und meinen Kleiderschrank ausgemistet habe. Von meinen Stylings für den Herbst-Typ werde ich mich jetzt trennen – und von dem Gewinn mit gutem Gewissen für meinen Sommer-Typ einkaufen gehen 😉

 

Wibke Metzger
Als Wellness-Bloggerin zu den Schwerpunkten Beauty und Ernährung liegen Wibke gesunder Genuss und alles, was die Schönheit unterstützt, besonders am Herzen. Aber auch zu vielen anderen Themen hackt die Pressesprecherin der Wellness-Hotels & Resorts gerne in die T…

Das könnte Dich auch interessieren:

Jeder hat es schon mal gehört, aber kaum jemand weiß, was sich genau dahinter verbirgt. So könnte ich meine Umfrageergebnisse zu Ayurveda im Freundeskreis zusammenfassen. Ich gebe zu, auch ich bin noch recht unbedarft, was das Thema anbelangt. Und das, obwohl ich eine hohe Aff…
19. Juni 2019
Kennen Sie das? Manchmal wird einem das ein oder andere im Alltag zu viel. Wir sehnen uns nach einer Auszeit von alldem, fahren in den Urlaub und fühlen uns im Anschluss entspannter – erst einmal. Im Alltagsleben kehren wir schnell in unsere alte Routine zurück. Entweder wir …
11. Februar 2020
Manchmal fühle ich mich, als könnte ich Bäume ausreißen – aber eben nur manchmal. In solchen Momenten geht es mir gesundheitlich gut, ich bin mental stark und sicher. Das ist zwar nicht immer der Fall – aber dennoch ist das Erreichen dieses wunderbaren Zustands immer ein …
20. März 2020