Fit und fröhlich an der frischen Luft

Fitness – 24. Juni 2017 – Letzte Aktualisierung: 23. Mai 2022
Laufrunde am See
Inhaltsverzeichnis

Endlich Sommer! Für Viele gibt es nicht Schöneres als die freie Zeit in dieser Jahreszeit draußen an der frischen Luft zu verbringen. Es ist schön warm, die Natur zeigt sich in den buntesten Farben und die Sonne sorgt für gute Laune – und für Lust auf Unternehmungen. Wie wäre es beispielsweise mit Radfahren, Golfen oder Wandern?

Rad fahren: Glück auf zwei Rädern

Paar fährt Fahrrad am Strand

Mit Fahrtwind im Gesicht die Umgebung erkunden, die Geschwindigkeit selbst bestimmen und bei schönen Ausblicken auch gerne einmal eine (längere) Pause einlegen: Radfahren im Sommer ist herrlich. Und es ist gut für Körper, Geist und Seele. Denn während wir uns anstrengen und unserer Blick in die Ferne schweift, lassen viele von uns den Alltag hinter sich und bekommen den Kopf frei. Beim Radeln entdeckt man immer wieder neue Ecken der Natur. Fast alle Partnerhotels bieten Fahrräder vor Ort zum Verleih an, um den Gästen auch spontan Radtouren durch die Regionen zu ermöglichen.

Zu Fuß unterwegs

Wandern im Wald

Während einige Menschen die Fortbewegung auf zwei Rädern bevorzugen, gehen andere doch lieber zu Fuß. Neben dem klassischen Wandern bieten einige Hotels geführte Wanderungen und Achtsamkeitswanderungen an. In Michels Wohlfühlhotel in der Vulkaneifel ist beispielsweise eine Teilnahme an Yoga-Wanderungen möglich. Bei den zwei bis dreistündigen Erlebniswanderungen in der Naturlandschaft rund um den Ort Schalkenmehren werden begleitend zur Wanderung kleine, leichte Yoga-Übungen eingebunden. Auf Wanderungen kann man auch kulturelle Highlights erleben: Auf der Insel Usedom gibt es nun den ersten Kur- und Heilwald Europas, der neben Informationstafeln zur Historie einen Poesiepfad mit Zitaten berühmter Persönlichkeiten zum Thema Wald bereithält. Das Strandhotel Ostseeblick ist ein guter Ausgangspunkt, um Wellness, Kultur und Wandern miteinander zu verbinden. Für alle, denen einfaches Wandern nicht genug ist, könnte Smovey Walking vielleicht genau das Richtige sein. Angeboten wird dies bereits im Nationalpark-Hotel Schliffkopf, Nordschwarzwald. Smoveys sind gerippte Plastikschläuche, in denen sich jeweils vier freilaufende Stahlkugeln befinden. Die Smoveys erzeugen einen vibrierenden Effekt, der die Fettverbrennung fördert, Verspannungen löst und stärkend für die Muskulatur ist.

Traumhaftes Duo: Golf & Wellness

Golf im Hotel Sonnengut

Auch Golf ist eine beliebte Sommersportart. Lange Runden Golf und gleichzeitig in der Natur sein: Entspannung und Aktivität in einem. Golfer kommen in vielen Wellnesshotels auf ihre Kosten, denn in der Region einiger Wellnesshotels befinden sich gleich mehrere Golfplätze. In einigen Häusern wird das Thema Golf besonders groß geschrieben. Das Hotel Sonnengut, Niederbayern liegt beispielsweise im Golf-Mekka Deutschlands und verfügt über einen eigenen Golfplatz. Im Sauerland kommen Golf-Liebhaber auch auf ihre Kosten: Der Jammertal Golf & Spa-Resort und das Hotel Deimann lassen Sport Golfer-Herzen höher schlagen.

Nach langen Tagen auf dem Golfplatz ist es schön wieder „heimzukommen“. Und was könnte schöner sein, als wenn man im Anschluss nach Lust und Laune im Spa entspannen und die müden Glieder ausruhen kann?

Mareike
Mareike ist gerne unterwegs, meist guter Laune und immer auf der Suche nach neuen Eindrücken. Daher hat das Thema Lifestyle für sie einen besonderen Wert, da es immer und überall noch viel zu entdecken und kennenzulernen gibt. Gerne genießt sie auch das Leben mit Fre…

Das könnte Dich auch interessieren:

Wer sich den belaubten Mittelgebirgszügen zwischen Rhein, Lahn, Dill und Sieg nähert, ahnt es bereits: Den Westerwald entdeckt man am besten beim Wandern. Seit 2008 ist die Region zwischen Köln und Frankfurt zudem um eine Attraktion reicher: Der Westerwaldsteig verbindet die b…
6. April 2011
Gastbeitrag aus dem Jammertal Golf & Spa-Resort von Friederike Abeler, Heilpraktikerin, Ernährungs- und Lebensmittel-Wissenschaftlerin. …
6. August 2014
Über 200 km gut ausgebaute Radwege gibt es am Niederrhein. Sie führen über Deiche entlang des Rheins, verbinden historische Dörfer, durchqueren Wiesen und Felder. Wer gerne entspannt mit dem Fahrrad unterwegs ist, wird den Niederrhein lieben. Auf schnurgeraden Wegen gleitet m…
29. September 2011