Wärmende Massagen – Wellness mit heißen Steinen

Relax – 23. August 2022
Bei der Hot-Stone-Massage werden erwärmte Basalsteine entlang der Wirbelsäule aufgelegt.

Sich in eine warme Wolldecke kuscheln, mit einer Wärmflasche ins Bett legen oder vor einem lodernden Kamin-Feuer entspannen: Wenn es draußen grau und kalt ist, ist alles was wärmt einfach gemütlich. Oft verspüren wir dann vermehrt das Bedürfnis, uns in der Sauna aufzuwärmen. Aber nicht nur die hohen Temperaturen während eines Saunagangs fördern unser Wohlbefinden, stärken das Immunsystem und lösen Verspannungen. Auch Massagen mit aufgeheizten Steinen haben in puncto Gesundheit und Entspannung einiges zu bieten, denn sie regen ebenfalls durch die Wärmewirkung die Durchblutung an. Es breitet sich nicht nur ein angenehm warmes Gefühl im Körper aus, sondern auch tiefere Körper-Regionen entspannen sich. Die Steine werden dazu in einem Wasserbad auf ca. 60 Grad erwärmt und wirken durchs Auflegen und Massieren je nach Therapieziel entspannend oder anregend. Ein seelisches und körperliches Gleichgewicht wird erreicht, indem Blockaden gelöst werden.

Inhaltsverzeichnis

Die Geschichte der Hot-Stone-Massage

Hot-Stone-Massagen sind über 2000 Jahre alt und haben ihren Ursprung im Hawaiianischen Raum. Viele Kulturen und Völker aus Asien, Nord- und Südamerika und indianische Schamanen schätzen die heilende Wirkung der Steine bei Ritualen und Anwendungen. Auch im alten China wurden 200 vor Christi heiße Steine zur Behandlung von Verletzungen und Krankheiten verwendet. Das Wissen und die Wirkung der Anwendung wurde bis heute weitergeführt- und entwickelt und ist mittlerweile fest in der Wellnesswelt verankert.

Wie funktioniert eine Hot-Stone-Massage?

Zu Beginn der Massage werden Basaltsteine erhitzt, diese haben die Fähigkeit, besonders gut Wärme speichern zu können. Diese werden dann auf die Energielinien des Wellness-Gastes entlang der Wirbelsäule bis zu den Füßen aufgelegt. Die Steine übertragen ihre Wärme auf den Körper und verschaffen ihm so ein wohlig-warmes und entspanntes Gefühl. Mit weiteren Steinen wird der Gast darauf von Kopf bis Fuß massiert, der Blutkreislauf sowie der Lymphfluss werden angeregt und somit auch die körpereigene Abwehr aktiviert. Zudem fördert die Massage den Abtransport von Giften und Schlacken im Bindegewebe. Sollen tiefer liegende Verspannungen gelöst werden, kann mit einem Stein auf die auf dem Körper verteilten Steine geklopft werden. Körper und Seele finden so wieder zueinander und ein allgemeines Wohlbefinden breitet sich im Körper aus.

Ganz ähnlich funktioniert auch die LaStone-Therapie. Dabei werden erwärmte, glatte Lavasteine auf dem Körper verteilt, die durch ihre Wärme zusammen mit den intensiven Massagegriffen die Muskeln entspannen. Zusätzlich werden bei dieser Massage allerdings auch eisgekühlte Marmorsteine eingesetzt, so dass noch ein weiteres Gefühlserlebnis hinzukommt.

So wirkt die Massage mit heißen Steinen

Paarbehandlung mit heißen Steinen im Wellnesshotel

Sanfte Reize werden dort geliefert, wo es an Energiebewegung im Körper fehlt. Hot-Stone-Massagen sind nicht nur Wellness für den Körper, sondern auch für die Seele. Die Massage ermöglicht es, Stress loszulassen und die körpereigene Abwehr zu stärken. Auch bei chronischen Schmerzen wie Kopf-, Rücken- und Gelenkschmerzen kann eine Warmsteinmassage Abhilfe schaffen. Auch wenn es uns im Trubel des Alltags schwer fällt, Zeit für sich selbst einzuräumen, solltet man nach der Massage den Tag unbedingt mit einer entspannten Me Time ausklingen lassen. So können die positive Effekte der Behandlung auch nachhaltig wirken. Ein erholsamer Schlaf und ein lebensbejahender Geist sind garantiert!

Warmsteinmassagen im Wellnesshotel

LaStone- und Hot-Stone-Massage können in vielen Wellness-Hotels & Resorts gebucht werden. Speziell in den Wintermonaten kann man zum Beispiel im Strandhotel Ostseeblick in Heringsdorf auf der Insel Usedom nach einem Spaziergang in der frischen Meeresbrise den Körper bei einer Hot-Stone-Ganzkörpermassage schön durchwärmen lassen.

Auch nach zahlreichen Outdoor-Aktivitäten wie Fahrradfahren, Wandern oder Langlaufen in atemberaubenden Berg- und Seepanoramen bietet sich anschließende Entspannung durch eine wärmende Hot-Stone-Massage an. Sie ist nach körperlichen Aktivitäten an der frischen Luft besonders angenehm zur Lösung von Muskelverspannungen und Verhärtungen sowie wohltuend bei Rückenschmerzen und Gelenkproblemen. Die effektive Anwendung kann außerdem stressbedingte Symptome wie Kopfschmerzen, innere Anspannung und Schlaflosigkeit lindern. Gleichzeitig kommt es durch die raue Oberfläche der Steine zu einem Peeling-Effekt der Haut. Man fühlt sich am Ende wortwörtlich wie neu geboren.

Bernstein-Massagen im Hotel Birke

Das Gold des Meeres – Heilende Bernstein-Massagen

Im Hotel Birke in Kiel werden Massagen mit Bernsteinen durchgeführt. Dabei werden verspannte Muskelfasern gelockert und der Organismus angeregt. Der hellgelb bis braunorange Stein gilt als einer der beliebtesten Heilsteine, der unter anderem starke Rückenschmerzen und Entzündungen der Gelenke, Sehnen und Nerven lindern soll.

Energetische Massage mit Allgäuer Fluss-Steinen

Ein harmonisches Zusammenspiel aus heißen und kalten Steinen für ein ganzheitliches Wohlgefühl hat das Bad Clevers Gesundheitsresort & Spa in Bad Grönebach entwickelt. Für diese Anwendung werden die energiereichen, von Wasser und Gletschern geformten, Fluss-Steine aus der Iller entnommen. Die Kraft der Iller entstammt aus wilden Quellflüssen in den Allgäuer Bergen, dessen Energie in den Steinen gespeichert wird. Die Ganzkörpermassage dauert 90 Minuten und ist durch die Wahl der Steine und den Heiß-Kalt-Wechsel besonders belebend.

Birkenholzmassage als regionales Spa-Ritual

Keltische Steinkraft mit der Keltenmassage

Eine weitere abgewandelte Form der Hot-Stone-Massage lässt sich in der Seezeitlodge Hotel & Spa mit keltischem Flair erleben. Das Hotel ist ein Rückzugsort mitten in der artenreichen Umgebung des Naturparks Saar-Hunsrück und eng verknüpft mit der regionalen keltischen Kulturgeschichte.

Dieser Hintergrund fließt auch im Signature-Treatment „Keltenmassage“ der Seezeitlodge mit ein. Hierbei erreicht der Wellness-Gast einen Zustand der Tiefenentspannung durch die Massage mit warmen Steinen und Keltenstempeln aus Basalsteinen. Fließende Massagegriffe lockern die Muskulatur und Energieblockaden lösen sich durch gezieltes Auflegen von warmen „Kraftsteinen“ auf die Energiebahnen des Körpers. Letztlich entwickelt sich frische Energie im Körper durch kühlende und wärmende Reize, die ein kraftvolles Inneres erzeugen.

Monitoring

Eine Hot Stone Massage im Wellnesshotel erleben

Strandhotel Ostseeblick

Strandhotel Ostseeblick

ZUM HOTEL

Ambassador Hotel & Spa

Ambassador Hotel & Spa

ZUM HOTEL

Waldhotel Tannenhäuschen

Waldhotel Tannenhäuschen

ZUM HOTEL

Molitors Mühle Hotel & Spa

Molitors Mühle Hotel & Spa

ZUM HOTEL

Bad Clevers Gesundheitsresort & Spa

Bad Clevers Gesundheitsresort & Spa

ZUM HOTEL

Hotel Birke

Hotel Birke

ZUM HOTEL

Das könnte Dich auch interessieren:

Einfach nur daliegen, sich massierenden Händen hingeben und an nichts denken – das ist Entspannung, im wahrsten Sinne des Wortes. Oft spielt sich im Alltag das Meiste im Kopf ab. Deshalb ist eine Massage perfekt, um wieder mehr den Körper zu spüren und gedanklich abzuschalte…
15. November 2020
Der Babymoon erfreut sich auch im deutschsprachigen Raum immer größerer Beliebtheit. Der Begriff kommt aus den USA und steht für einen letzten Urlaub zu zweit, bevor das erste Baby eines Paares auf die Welt kommt. Nun kann man von der Einführung immer weiterer amerikanischer …
10. August 2016
-1
Kommentare
Das Wasser umhüllt warm die Haut. Der angenehme Duft der Badeessenz steigt in die Nase. Und die Augen verfolgen verträumt ein paar Schaumblasen, die federleicht über den Wannenrand fliegen und sich dann in der Luft auflösen. Genauso einfach scheinen sich bei einem warmen Bad …
23. Oktober 2013