Massagen – Muskeln lockern und Seele massieren

Relax – 16. September 2022
Massagen sind Balsam für Körper und Seele

Einfach nur daliegen, sich massierenden Händen hingeben und an nichts denken – das ist Entspannung, im wahrsten Sinne des Wortes. Oft spielt sich im Alltag das Meiste im Kopf ab. Deshalb ist eine Massage perfekt, um wieder mehr den Körper zu spüren und gedanklich abzuschalten. Die bekannte Wirkung einer Massage ist das Lösen von Muskelverspannungen. Aber sie hat auch eine positive Wirkung auf die Seele. Allein die sanfte Berührung wärmt, beruhigt, löst so manchen seelischen Knoten und sorgt nebenbei für die Ausschüttung von Endorphinen. Besonders fernöstliche Massagen rücken die ganzheitliche Betrachtung des Menschen in den Mittelpunkt.

Hier eine kleine Auswahl an Massagen für Körper, Geist und Seele:

Inhaltsverzeichnis

Massagen für Körper und Seele: Ayurveda

Ayurveda: Bei den Wellness-Hotels & Resorts sind viele unterschiedliche Massagen im Angebot

Die schon vor Jahrtausenden praktizierte indische Heilkunst  Ayurveda  bedeutet „Wissen vom Leben“Sie bringt den Körper grundlegend in Schwung und tut gut bei Verspannungen, Gelenkbeschwerden, Stoffwechselstörungen, lindert Schlafprobleme und Abgespanntheit. Bei der ayurvedischen Heilkunst dreht sich alles um die so genannten drei Doshas (Lebensenergien): Vata repräsentiert Bewegung, Pitta steht für das Feuer und Kapha für Erde und Wasser.
Vor Beginn der Massage wird von versierten Therapeuten zunächst der sogenannte Dosha-Typ bestimmt.Denn davon hängt ab, wie bestimmte Körperstellen bearbeitet werden müssen. Generell sind für eine Ayurveda-Massage Wärme und Öle, die passend zum Dosha-Typ gemischt werden, charakteristisch und tragen zusammen mit geübten Handgriffen zum Körper-Seele Ausgleich bei.

 

Massagen für Körper und Seele: Thai-Massage

Auch Thai Massagen sind bei den Wellness-Hotels & Resorts im Angebot

Ayurvedische Wurzeln stecken auch in der Thai-Massage. Die ursprünglich aus Indien stammende Anwendungsform gelangte über Handelswege nach Thailand. Dort ist sie unter dem Namen Nuad Phaen Boran bekannt, was übersetzt „uralte heilsame Berührung“ bedeutet. Thai-Massagen sind wirksam gegen Nacken- und Rückenschmerzen, Verstopfung, Schlafstörung, Ohrensausen, Kopfschmerzen, regen die Blutzirkulation und Sauerstoffzufuhr an. Zudem wird in der Tiefenentspannung der Parasympatikus aktiviert, der für Ruhe und Erholung im vegetativen Nervensystem sorgt. „Yoga für Faule“ wird die traditionelle Heilmethode auch genannt, da der Massierte verschiedene Yoga-Positionen einnimmt, während der Masseur den Körper dehnt, streckt und Druck ausübt.

 

Massagen für Körper und Seele: Shiatsu-Massage

Ähnlich kraftvoll geht es bei der Shiatsu-Massage zu. Die Ursprünge dieser Anwendung liegen in der traditionellen chinesischen und japanischen Medizin. Shiatsu bedeutet übersetzt „Fingerdruck“, mit dem der Masseur energetische Blockaden in Meridianen, Gelenken, Muskeln und Sehnen lösen soll. Verbunden mit Rotationen und Dehnungen ganzer Körperpartien wird die gestaute Energie wieder in Fluss gebracht, denn wo zu wenig Energie fließt, ist der Körper verspannt und insgesamt unbeweglicher. Shiatsu hat außerdem eine belebende Wirkung auf Herz und Atmung, wodurch die natürlichen Selbstheilungskräfte aktiviert werden können. Die Massage wirkt nicht nur auf der körperlichen Ebene positiv, sondern regt auch das Gefühlsleben an. Es werden emotionale Stabilität und innere Gelassenheit gefördert.

 

Wibke Metzger
Als Wellness-Bloggerin zu den Schwerpunkten Beauty und Ernährung liegen Wibke gesunder Genuss und alles, was die Schönheit unterstützt, besonders am Herzen. Aber auch zu vielen anderen Themen hackt die Pressesprecherin der Wellness-Hotels & Resorts gerne in die T…

Strandhotel Ostseeblick

Strandhotel Ostseeblick

ZUM HOTEL

Grand Hotel Binz

Grand Hotel Binz

ZUM HOTEL

Falkensteiner Spa Resort Marienbad

Falkensteiner Spa Resort Marienbad

ZUM HOTEL

Das könnte Dich auch interessieren:

Eine warme Tasse, dampfend und herrlich duftend: Tee ist ein Genuss, der Körper und Seele wärmt. Gerade jetzt in der kalten Jahreszeit eignet sich eine Tasse Tee wunderbar dazu, sich eine kleine Auszeit zu gönnen und bei der Zubereitung und dem Genuss des Tees ein paar Minut…
3. Dezember 2012
-5
Kommentare
Sich in eine warme Wolldecke kuscheln, mit einer Wärmflasche ins Bett legen oder vor einem lodernden Kamin-Feuer entspannen: Wenn es draußen grau und kalt ist, ist alles was wärmt einfach gemütlich. Oft verspüren wir dann vermehrt das Bedürfnis, uns in der Sauna aufzuwärm…
23. Oktober 2020
Das Wasser umhüllt warm die Haut. Der angenehme Duft der Badeessenz steigt in die Nase. Und die Augen verfolgen verträumt ein paar Schaumblasen, die federleicht über den Wannenrand fliegen und sich dann in der Luft auflösen. Genauso einfach scheinen sich bei einem warmen Bad …
23. Oktober 2013