Rezept: Plätzchen für die Adventszeit: Engelsaugen

Engelsaugen

Rezept: Plätzchen für die Adventszeit: Engelsaugen

01. Dezember 2021

Leckere Marmeladenplätzchen dürfen auf keinem Weihnachtsteller fehlen: Engelsaugen, auch Husarenkrapfen genannt, sind echte Plätzchen-Klassiker – leicht zu backen und vor allem so lecker!

Zutaten für die Engelsaugen:

200 g Mehl

80 g Puderzucker

100 g gemahlene Mandeln

150 g Butter

2 Eigelb

Prise Salz

Konfitüre nach Belieben

Zubereitung der Engelsaugen:

In einer großen Schüssel werden Mehl, Puderzucker, gemahlene Mandeln und die Prise Salz vermengt. Danach kommen Eigelb und Butter in Würfeln dazu. Die Zutaten mit den Händen rasch zu einem Teig verkneten und schließlich in Frischhaltefolie gewickelt für 1 Stunde in den Kühlschrank legen.

Den Backofen auf 180°C vorheizen, ein Backblech mit Backpapier belegen und danach aus dem Teig haselnussgroße Kugeln formen und mit genug Abstand aufs Blech legen. Mit einem Holzlöffel eine Mulde in die Mitte drücken. Die Konfitüre unter Rühren leicht erwärmen und danach mit einem Teelöffel in die Vertiefung geben. Für ca. 12 Minuten im Backofen backen, danach aus dem Ofen nehmen und auf einem Kuchengitter auskühlen lassen. Zum Schluss die Engelsaugen mit Puderzucker bestäuben.

Das könnte Dich auch interessieren

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (Keine Bewertungen)
Loading...