Winterzeit im Wellnesshotel

Info – 23. Mai 2022
Schneeschuhwandern in den Bergen

Eigentlich ist es wie jedes Jahr – ganz plötzlich ist schon wieder Winter und wir werden von kühlen Temperaturen, eisigem Wind und dem ersten Schnee überrascht. Einige von uns lieben die Winterzeit und genießen die Einkehr und Ruhe, die damit einhergehen. Andere sehnen sich schon wieder nach den Sommermonaten, wenn statt dicker Jacke und Mütze besser Shorts und T-Shirt angesagt sind. Jahreszeiten lassen sich jedoch nicht ändern. Wir können sie nur genießen, wie sie kommen. Unabhängig, ob man den Winter liebt oder sich doch nach dem Sommer sehnt: Aufenthalte im Wellnesshotel sind zur Winterzeit ein besonderes Erlebnis. Kein Wunder, Wellnesshoteliers bieten ihren Gästen ein umfangsreiches Winter-Programm mit winterlichen Menüs, wärmenden Wellness-Anwendungen und Aktivitäten durch die winterlichen Landschaften Deutschlands, Österreich und Südtirols. Und das ist zum Wohlfühlen ausgerichtet, so dass auch Wintermuffel etwas Schönes für sich finden!

Inhaltsverzeichnis

Winterzeit in verschiedenen Regionen

Raus aus dem Trubel, rein in die Einsamkeit: Das ist die Devise im Winter am Meer. Die kalte, frische Brise bei Spaziergängen am menschenleeren Strand genießen und den Blick über das raue Meer schweifen lassen: Die Küste hat im Winter einen ganz eigenen Charme. Statt Trubel und Stress gemeinsame Zeit genießen und Ruhe finden. Während es in den nördlichen Regionen Deutschlandsin der Winterzeit ruhiger wird, locken südlichere Regionen mit winterlichen Schneelandschaften. Ob mit dem Snowboard, den Skiern oder bei Wanderungen zu Fuß: Winterlandschaften laden zu Aktivitäten an der frischen Luft ein. Nach sportlichen Tagen im Schnee sind regenerierende Wellness-Anwendungen oder wärmende Saunagänge bei Gästen im Wellnesshotel besonders beliebt. Kurzentschlossene finden Wellnesshotels mit Winter-Angebote hier.

Pläne schmieden mit der Familie und Freunden

Familie im Private Spa

Aber es ist nicht nur wichtig, wo und wie wir unseren Winterurlaub verbringen, sondern vor allem mit wem. Im Winter ist unser Bedürfnis nach Nähe und Verbundenheit größer, so dass wir in den kalten Monaten gerne Zeit mit unseren liebsten Menschen verbringen – und das sind in der Regel unsere Familien und Freunde. Welcher Zeitpunkt eignet sich besser als die kalte Jahreszeit, um in vergangenen Erinnerungen zu schwelgen – oder neue Plänen zu schmieden? Ob der gemeinsame Familienurlaub, die Umsetzung der lang geplanten Mutter-Tochter-Auszeit oder der alljährliche Urlaub mit den Freundinnen oder Freunden: Gerade wenn ein neues Jahr vor uns liegt, macht es besonders viel Freude, die kommenden Monate zu planen. Warum also nicht die Gelegenheit nutzen und jetzt zu Weihnachten noch gemeinsame Wellness-Zeit verschenken?

Mareike
Mareike ist gerne unterwegs, meist guter Laune und immer auf der Suche nach neuen Eindrücken. Daher hat das Thema Lifestyle für sie einen besonderen Wert, da es immer und überall noch viel zu entdecken und kennenzulernen gibt. Gerne genießt sie auch das Leben mit Fre…

Das könnte Dich auch interessieren:

Ob Knödel mit Kraut, Käsespätzle mit Zwiebeln oder Germknödel mit Pflaumen – die typischen Gerichte der Berge sind so ursprünglich wie schmackhaft. Gerade jetzt, wenn der Wind eisig ums Haus pfeift, kommen sie wieder häufiger auf die Teller. Denn der Körper braucht Heizs…
6. Dezember 2015
-2
Kommentare
Herbst und Winter sind Badewannenzeit. Während meine Wanne im Sommer trocken bleibt, wird sie in der kalten Jahreszeit zu einem echten Lieblingsort. Warmes Wasser einlaufen lassen, einen duftenden Zusatz dazugeben und ein paar Kerzen anzünden: Schon steht einer kleinen Wellness…
26. November 2015
-1
Kommentare