Ohne Erkältung durch den Winter

Gesund und munter durch den Winter – Wellness-Hotels & Resorts

Gesund und munter den Winter erleben – das wünschen wir uns jedes Jahr. Gerade in den kalten Jahreszeiten hat unser Immunsystem viel zu tun. Unser soziales Umfeld schnieft und niest. Es überraschen uns kalte Regenschauer und wir schätzen das Wetter immer mal wieder falsch ein: Unsere Abwehrkräfte arbeiten durchgängig auf Hochtouren. Gerade jetzt macht eine gute Versorgung unseres Körpers gegen eine Erkältung Sinn. Aber was gehört dazu?

Obst hält fit und munter. Gut bei einer Erkältung!

Vitaminreiches Obst im Hotel Sonnengut

Vitamine von A bis E

Schon seit Kindestagen wissen wir: Vitamin C ist wichtig. Der Grund dafür ist weniger bekannt: Das Vitamin fängt ebenso wie Vitamin E freie Radikale im Körper ab und macht diese unschädlich. Bei Angriffen auf unser Immunsystem nehmen diese Überhand. Deshalb ist die Aufnahme beider Antioxidantien bei akuten Erkältungen so wichtig. Vitamin C steckt in hohem Maße in Zitrusfrüchten und Kohlsorten, Vitamin E in Nüssen und Öl. und Auch Vitamin A und D gehören zum Abwehr-Team unseres Körpers. Vitamin A schützt und unterstützt unsere Haut und Schleimhäute und ist in vielen tierischen Lebensmitteln vorhanden. Vitamin D bildet unser Körper selbst mit Hilfe von Sonnenlicht selbst, welches dann die Produktion wirksamer angeborener Abwehrstoffe verstärkt.

Mit Eisen und Zink gegen Erkältungen

Eine ausreichende Versorgung durch die Mineralstoffe Eisen und Zink gehört zu einem funktionierenden Immunsystem dazu. Ähnlich wie Vitamine kann unser Körper diese nicht selbstständig produzieren. Eisen spielt eine wichtige Rolle bei unserer Energiegewinnung und transportiert Sauerstoff in den roten Blutkörperchen durch unseren Organismus. Kein Wunder, dass wir uns bei vermindertem Eisengehalt im Blut müde, unkonzentriert fühlen – und schneller krank werden.

Zeigen sich erste Erkältungsanzeichen, dann macht die verstärkte Aufnahme von Zink Sinn. Es hemmt die Vermehrung von bestimmten Erkältungsviren, so dass diese sich gar nicht erst ausbreiten können. Bei allen positiven Eigenschaften der Mineralstoffe ist es wichtig, die Menge beider im Gleichgewicht zu halten. Denn ein Zuviel an Zink hemmt die Aufnahme von Eisen – und andersherum genauso. Einen hohen Zinkanteil haben beispielsweise Emmentaler Käse, Vollkornprodukte, Sonnenblumenkerne oder Rindfleisch. Eisen steckt in verschiedenen Lebensmitteln wie Kürbiskernen, Linsen und Bohnen. In vielen tierischen Produkten steckt Eisen, dass sich im Vergleich zu pflanzlichen Eisen besser vom menschlichen Körper aufnehmen lässt.

3 alte Hausmittel bei Erkältung

  • Ingwer:

Ob im Tee oder in der Suppe: Ingwer ist heute ein beliebtes Gewürz und gilt als gut für das Immunsystem und die Durchblutung. In der Traditionellen Chinesischen Medizin vertraut man schon lange auf Ingwer. Die in Ingwer enthaltenen Gingerole machen den aromatischen, scharfen Geschmack aus und haben eine ähnliche chemische Struktur wie Aspirin. Sie gelten so als schmerzmildernd, entzündungshemmend und schleimlösend.

Ingwer ist ein altes Hausmittel und hilft bei Erkältungen

Wohltuender Ingwer im Hotel Sonnengut

  • Tee:

Das Genussgetränk Tee gibt es heute in vielen Geschmacksrichtungen und in zahlreichen Sorten – von standardisierten Kräutertees bis hin zu neuen Mischungen mit trendigen Namen. Viel trinken ist generell gesund. Aber gerade während einer Erkältung gilt es die oberen Schleimhäute der oberen Atemwege feucht zu halten. So gelingt es diesen bessern, Krankheitserreger abzuwehren. Beliebt sind hierbei Tees, die je nach Sorte weitere positive Effekte auf die Heilung der Erkältung haben. Während Eukalyptusblättertee beispielsweise eine besonders schleimlösende Wirkung hat, wirkt Kamillentee antibakteriell.

  • Honig:

Honig im Tee ist nicht nur lecker, sondern unterstützt durch die entzündungshemmende Wirkung auch den Genesungsvorgang einer Erkältung.

Kleiner Tipp:

Abschließend noch ein kleiner Tipp, den wir am besten jeden Tag beherzigen sollten: Lachen macht – und hält –  gesund. Es setzt Glückshormone frei, baut Stress ab und regt damit noch das Immunsystem an. Warum nicht also wieder einmal eine Runde der Gesundheit zuliebe lachen?

Über die Autorin

Mareike Heck
Mareike Heck
Mareike ist gerne unterwegs, meist guter Laune und immer auf der Suche nach neuen Eindrücken. Daher hat das Thema Lifestyle für sie einen besonderen Wert, da es immer und überall noch viel zu entdecken und kennenzulernen gibt. Gerne genießt sie auch das Leben mit Freunden und Familie – schließlich kann man sich bei diesen immer so richtig wohlfühlen.
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (1 Bewertungen, Durchschnitt: 5,00 von 5)
Loading...
0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.