Wellness-Hotels & Resorts Blog

Kneipp im Wellnesshotel



Wasser fließt im Rahmen des Kneipp-Konzepts als kalter Guss aus Schlauch in Bad Clevers Gesundheitsresort & Spa

Bad Clevers Gesundheitsresort & Spa

Fünf Säulen für einen gesunden Lebensstil

Kneipp – Da denken viele zunächst an Wassertreten und kalte Füße. Denn in vielen Spa- und Wellnessbereichen findet man neben Solebädern und Aroma-Duschen auch Kneipp-Becken. Gut für den Kreislauf, für die Durchblutung – und dazu ungemein erfrischend. Bei vielen hören die Kenntnisse über das Thema Kneipp schon an diesem Punkt auf. Hinter dem Begriff steckt jedoch ein ganzheitliches Lebenskonzept, das seinen Ursprung im 19. Jahrhundert findet.

Sebastian Kneipp und die Heilkraft des Wasser

Sebastian Kneipp (1821 – 1897), der Namensgeber der Kneipp-Therapie, erkrankte als junger Mann an Tuberkulose. Geringe Heilungschancen ließen ihn den Versuch wagen, die auf die Heilkraft des Wassers vertrauenden Behandlungen des Arztes Siegmund Hahns aus dem 18. Jahrhundert auszuprobieren – mit Erfolg. Er erholte sich innerhalb von zwei Jahren vollständig und entwickelte neben seiner Tätigkeit als Pfarrer eine Naturheilmethode, die auch heute noch als Heil- und Lebenskonzept bekannt ist. Der Traditionellen Europäischen Medizin (TEM) zugeordnet baut das Konzept Kneipps auf den fünf natürlichen Elementen Wasser, Bewegung, Lebensordnung, Ernährung und Heilmittel auf.

Wasser und Heilmittel: eine neue Kombination

Das zentrale Element in Kneipps Konzept war zunächst Wasser. Dabei sind die Wasserbehandlungen in unterschiedlichen Formen möglich – als Güsse (Kneipps Favorit), aber auch als Waschungen, Wickeln und Bäder. Bei all diesen wird auf unterschiedliche Reize gesetzt – von belebend über stärkend bis hin zu entspannend, über kalt zu warm. Neu war seinerzeit die Kombination von Wasseranwendungen und Heilpflanzen, die schon zuvor bereits separat als Heilmittel verwendet wurden. Als Zusatz zu Bädern, Inhalationen oder Wickeln oder innerlich durch beispielsweise Tee wurden diese nun in Kombination mit Wasser angewandt.

Kühlende Anwendung im Rahmen des Kneipp-Konzepts in Schüle's Gesundheitsresort & Spa

Schüle’s Gesundheitsresort & Spa

Wie lässt sich Kneipp im Wellnesshotel erleben?

Getreu dem Motto Kneipps: „Alles, was wir brauchen, um gesund zu bleiben, hat uns die Natur reichlich geschenkt“ findet in Schüle’s Gesundheitsresort & Spa in den Allgäuer Alpen das Kneipp-Konzept ganzheitlich Anwendung. Eisanwendungen oder Kaltpackungen bieten Linderung bei Schmerzen und wirken bei Gelenk – und Wirbelsäulenbeschwerden vorbereitend für weitere Therapiemaßnahmen. Wärmende Behandlungen wie beispielsweise Bäder sorgen dafür, dass die angewandten Heilmittel eine intensive und effektive Auswirkung auf den Körper haben. Wechselwarme Anwendungen haben eine stärkende Wirkung auf das Immunsystem und fördern die Durchblutung. Die Folge ist eine erhöhte Widerstandsfähigkeit gegen Infektionen und Stress. Das gemeinsame Ziel aller Anwendungen nach Kneipp ist die Stärkung des Immunsystems und die Stabilisierung des Kreislaufes – um dauerhaft ein ganzheitliches Wohlbefinden zu erreichen. Wer Lust hat und Kneipp ganzheitlich erfahren möchte, kann im Rahmen einer „Klassischen Kneippwoche“ dieses Lebenskonzept umfassend kennenlernen. Alle fünf Säulen des Kneippschen Systems finden hier kombiniert Anwendung – auch die Ernährung. Denn eine bewusste, ausgewogene Ernährung ist wichtig und trägt maßgeblich zu unserer Gesundheit, unserer Leistungsfähigkeit und zu unserem Wohlbefinden bei.

Walken durch die Natur im Schüle's Gesundheitsresort & Spa im Rahmen des Kneipp-Konzept

Schüle’s Gesundheitsresort & Spa

Bewegung für ein gutes Körpergefühl

Eine gesunde Ernährung und ausreichend Bewegung sind Themen, die heute topaktuell sind. Auch Sebastian Kneipp war sich der Wichtigkeit von Bewegung bereits bewusst. Dabei kommt es nicht darauf an, möglichst hohe sportliche Leistungen zu erzielen: Es ist viel wichtiger, dass man Sport oder Bewegung findet, die Spaß macht. Durch regelmäßige Bewegung wird der Körper gestärkt und findet in ein inneres Gleichgewicht. Auch der bewusste Umgang mit dem eigenen Körper spielt dabei eine wichtige Rolle. Draußen barfuß gehen zum Beispiel – so einfach, aber doch so selten in der heutigen Zeit. Wunderbar lässt sich das Barfuß-laufen im Kneipp-Garten des„Verdinser Hof“ in Südtirol erleben – in einer Welt voller Schuhe regt barfuß laufen über Kies-, Stein- und Holzmaterialien die Sinne an. Als Erfrischung bei Durst oder zur Abkühlung von Armen und Händen finden sich kühle Kneipp-Brunnen am Rand des Barfußpfads. Und die das Hotel umgebenden Landschaft über den Dächern von Meran lädt zu Entdeckungstouren ein – und natürlich zum Wassertreten im Bergbach.

Balance in Alltag und Leben

Die Waage zwischen Arbeit und Entspannung, zwischen Ruhe und Action: Es ist schwierig das Maß an Ausgeglichenheit zu finden, das zu einer inneren Ordnung führt. Um diese Balance zu finden spielen geregelte Strukturen eine wichtige Rolle. Ordnungstherapien konstruieren diese und zielen langfristig darauf ab, einen gesunden Lebensstil zu finden, zu fördern und zu erhalten. Ein gewisser Rhythmus im Tagesablauf und eine geordnete Lebensweise, aufbauend auf den fünf Elementen des Kneippschen Systems, können zu innerer Harmonie führen.

Frau entspannt bei Massage innerhalb des Kneipp-Konzepts in Bad Clevers Gesundheitsresort & Spa

Bad Clevers Gesundheitsresort & Spa

Dem Leben eine neue Ordnung geben

Die Gesundheitswoche in Bad Clevers Gesundheitsresort & Spa bietet dazu einen tollen Einstieg. Das Hotel, das im Kneipp-Heilbad Bad Grönenbach liegt, wurde bereits 1938 als Kneipp-Kurheim eröffnet – also ein Ort mit einer echten Kneipp-Tradition. Modern ist jedoch die Umsetzung des Konzepts und die umfassende Kombination aller Kneippschen Elemente. Die hauseigene Quelle versorgt das ganze Hotel mit reinem Wasser. Dieses Quellwasser hat eine wohltuende Wirkung und wird in allen Bereichen – von Trinkwasser bis für die Anwendungen– verwendet. Über das Element Wasser hinaus werden alle Kneippschen Säulen abgedeckt: Entspannung bei Kräuterbädern, Vitalpackungen und Antistressmassagen, eine gesunde und ausgewogene Ernährung durch die Verwöhn-Vollpension und Bewegung im Rahmen eines vielfältigen und auf die persönlichen Bedürfnisse abgestimmten Aktivprogramms – Ganzheitlichkeit wird hier groß geschrieben. Ziel ist es, dieses ganzheitliche Konzept auch in den Alltag der Gäste zu integrieren – aus diesem Grund bieten Gesundheitsvorträge, das Kennenlernen verschiedener Entspannungstechniken oder Praxistipps vom Küchenchef viele Tipps und Tricks. Und auch ein Blick in unser Video  verdeutlicht: Bad Clevers Gesundheitsresort & Spa ist ein Ort zum Wohlfühlen!

Mareike Heck

Über 

Mareike ist gerne unterwegs, meist guter Laune und immer auf der Suche nach neuen Eindrücken. Daher hat das Thema Lifestyle für sie einen besonderen Wert, da es immer und überall noch viel zu entdecken und kennenzulernen gibt. Gerne genießt sie auch das Leben mit Freunden und Familie – schließlich kann man sich bei diesen immer so richtig wohlfühlen.

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (Keine Bewertung vorhanden)
Loading...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *