Grüner Smoothie | Wellnesshotel Seeschlößchen

Leckerer, grüner Smoothie; angerichtet mit Äpfeln

Grüner Power – Smoothie: Erfrischender Energie-Kick

Was gibt es Leckeres, als sonnige Tage mit einem Smoothie aus knackig frischem Obst und Gemüse zu beginnen? Nicht viel, finden wir. Und da sich das Wetter aktuell von seiner Sonnenseite präsentiert, möchten wir einen Rezepttipp aus dem Wellnesshotel Seeschlößchen – Privat Spa & Naturresort vorstellen. Das Getränk versüßt den Frühling und sorgt für gesunde Energie-Kicks. Dabei stecken die grünen Spinatblätter voller Mikronährstoffe, die den Gehalt anderer Grundnahrungsmittel wie Getreide, Kartoffeln, Milch oder Fleisch weit übersteigen. Der Smoothie schmeckt und füllt unsere Energiespeicher. Außerdem ist nicht viel nötig, um ihn herzustellen. Einfach beim nächsten Einkauf Äpfel, Spinat, Minze und Honig in den Einkaufskorb werfen und ab jetzt jeden Morgen mit einem frischen Energielieferant beginnen.

Zutaten für den Smoothie

  • 1 kleiner Apfel
  • 1 Handvoll Babyspinat
  • 3 – 4 Blätter Minze
  • 300 ml Wasser
  • Honig zum Süßen nach Belieben

Zubereitung

  1. Alle Zutaten waschen, putzen und in kleine Stücke schneiden. Dann in den Mixer geben.
  2. Jetzt den Mixer – nach eigenem Belieben- mit Wasser auffüllen. Das Wasser ist nötig, damit der Mixer richtig arbeiten kann. Zudem kann die Konsistenz durch die Zugabe von Wasser definiert werden.
  3. Dann einfach nur noch mixen, nach Belieben mit Honig süßen und den Smoothie am besten ganz entspannt in der Sonne genießen.

Über die Autorin

Mareike Heck
Mareike Heck
Mareike ist gerne unterwegs, meist guter Laune und immer auf der Suche nach neuen Eindrücken. Daher hat das Thema Lifestyle für sie einen besonderen Wert, da es immer und überall noch viel zu entdecken und kennenzulernen gibt. Gerne genießt sie auch das Leben mit Freunden und Familie – schließlich kann man sich bei diesen immer so richtig wohlfühlen.
0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.