Rezept

Rezept: Hähnchenbrust mit gegrilltem Spargel und Tomatenrisotto

17. April 2020

Rezept

Rezept aus dem Göbel’s Schlosshotel

Passend zu den warmen Sonnenstrahlen haben wir ein leckeres und leichtes Rezept für den Klassiker aus der italienischen Küche in Frühlingsversion: Risotto. Wellnesskoch und Küchenchef Jens Frank aus dem Göbel’s Schlosshotel in Friedewald zeigt, wie’s funktioniert:

Zutaten (4 Portionen):

  • 4 Hähnchenbrüste
  • 20 Stangen weißen Spargel
  • 160 g Risottoreis
  • 1 Zwiebel
  • 1 Lorbeerblatt
  • 50 ml Weißwein
  • 100 ml Hühnerbrühe
  • 1 EL Tomatenmark
  • 50 g Parmesan
  • 1 EL Butter
  • 20 Kirschtomaten

Zubereitung:

4 Hähnchenbrüste mit oder ohne Haut zurechtputzen. 20 Stangen Spargel schälen und halbieren.

160 g Risottoreis abwiegen. Zwei Esslöffel Zwiebelwürfel in etwas Bratfett anschwitzen und nun den Reis dazugeben und mit anschwitzen. Ein Lorbeerblatt dazugeben. Danach mit etwas Weißwein ablöschen und mit Hühnerbrühe (alternativ Wasser) nach und nach auffüllen bis der Reis al dente ist. Kurz bevor der Reis gar ist, 1 Esslöffel Tomatenmark dazugeben.

In der Zwischenzeit den Spargel im Kontaktgrill grillen, mit Salz & Pfeffer würzen.

Die Hähnchenbrust von beiden Seiten in der Pfanne anbraten und bei Grillfunktion im Backofen garziehen lassen.

Nun das Risotto mit geriebenem Parmesan, einem Esslöffel Butter und 20 geviertelten Kirschtomaten (oder kleinen Tomatenstücken) verrühren und mit Salz und etwas Pfeffer abschmecken. Das Risotto sollte eine cremige nicht zu flüssige Konsistenz aufweisen.

Zuletzt das Risotto flach auf vier warmen Tellern verteilen und den gegrillten Spargel wild auf das Risotto legen. Mit Limonen-Olivenöl oder Olivenöl alles beträufeln. Die gebratene Hähnchenbrust aufschneiden und draufsetzen.
Nach Bedarf mit etwas Zwiebellauch garnieren.

Das könnte Dich auch interessieren

Rezept  Max Nayman
Rezept