Wellness-Element Wasser. Schönheit, Entspannung und Wohlbefinden dank H2O

Info – 13. August 2020 – Letzte Aktualisierung: 23. Mai 2022
Inhaltsverzeichnis

Wellness-Element Wasser: Für viele Menschen ist Wasser das Wellness-Element schlechthin. Ob es der Sprung ins kalte Nass an heißen Sommertagen ist, das große Glas Wasser nach einer Fitnesseinheit oder das warme Bad nach einem Spaziergang durch den Schnee: Wasser tut uns gut und ist ein grundlegender Teil unseres Wohlergehens.

Wasser ist des Menschen wichtigstes Lebenselixier, da es in fast allen Teilen unseres Körper eine unersetzliche Rolle als Motor unserer Körperfunktionen spielt. Daher ist eine regelmäßige Aufnahme von Wasser für den Menschen auch ausgesprochen wichtig. Nimmt man zu wenig Flüssigkeit zu sich, empfindet man starken Durst, wird unkonzentriert oder bekommt Kopfschmerzen.

Das Wasser pflegt den Körper aber nicht nur von innen, sondern auch äußere Anwendungen fördern das Wohlbefinden unseres Körpers. Als Balsam für Körper, Geist und Seele kann es auf zahlreiche Weisen unseren Körper unterstützen: eine Wechseldusche am Morgen belebt Körper und Geist, ein Thalassobad pflegt die Haut oder eine Runde im Kneipp-Becken erfrischt und regt den Kreislauf an.

Kraft des Wellness-Element Wassers

So eine klassische Kneippkur ist beispielsweise im Schüle’s Gesundheitsresort & Spa möglich. Denn hier wird die Kraft des Wassers nach den Grundgedanken Sebastian Kneipps genutzt, um die Abwehrkräfte zu steigern, die Durchblutung anzuregen oder auch Schmerzen zu lindern. Aber auch das Hallenbad ist einen Besuch wert: Denn das Wasser ist mit Ozon aufbereitet und daher besonders hautverträglich. Und der Blick aus dem Wasserbecken in die Natur ist einmalig. So kann sich der Körper angenehm im Wasser entspannen, während die Blicke in die Ferne schweifen können…
Auch im Bad Clevers – Gesundheitsresort & Spa steht das Element Wasser im Fokus des Gesundheits- und Wohlfühlangebotes – dazu trägt nicht nur das hausgeigen Quellwasser bei, das überall in und um das Wellnesshotel in Brunnen und kleinen Bächen sprudelt. Kneipp-Anwendungen mit den fünf Elementen Bewegung, Balance, Ernährung, Wasser und Pflanzen sind seit Jahrzehnten fester Bestandteil im Angebot des Hauses. Dabei werden die Programme aber immer wieder den aktuellen Bedürfnissen der Gäste angepasst.

Salzwasser direkt vom Meer

Im Norden setzt das Hotel Neptun auf die heilende Kraft von Meerwasser – genauer gesagt auf das Wasser der Ostsee. Denn das gelangt durch eine Pipeline auf direktem Weg in den Pool und die Wannen des Hotels. Baden im Meerwasser ist hier bei jedem Wetter möglich. Auch die Spa-Anwendungen des Original-Thalasso-Zentrums bauen auf den Kräften des Meerwassers auf. Erwähnenswert ist zudem der Blick aufs weite Meer, der von vielen Räumen des Hauses gegeben ist und eine beruhigende Wirkung auf Geist und Seele hat.

Im Spa-Bereich des Hotel Birke wird auf die maritime Naturkosmetik von Oceanwell vertraut. Diese besteht aus wertvollen Bestandteilen wie Algenextrakt und Meerwasser, liefert den Zellen des Körpers Energie und stärkt zudem die Widerstandsfähigkeit der Haut. Des weiteren wird den Gästen durch Ostsee-Bernsteine mineralisiertes Wasser angeboten, welches je nach Bernstein-Typ eine energetisierende oder beruhigende Wirkung hat.

Wellness-Element Wasser für jedermann

Im Jammertal Golf & Spa-Resort sind unterschiedliche entspannende und pflegende Wasserbäder möglich. Beim „Algenbad“ zum Beispiel wird das Meersalz mit Algenzusätzen ergänzt und soll herrlich belebend wirken. Ein weiteres Beispiel ist ein „Basisches Bad“, bei dem im Körper befindliche Säuren ausgeschieden und die im Wasser vorhandenen Mineral und Spurenelemente aufgenommen werden. Hier hat der Gast zudem die Möglichkeit, zwischen vier unterschiedlichen Arten von Schwimmbädern zu wählen. Denn neben dem großen Außenpool gibt es zudem einen Naturschwimmteich, ein Sole-Innenbecken sowie ein Totes-Meer-Becken. Schwimmfans bekommen hier auf jeden Fall genug Auswahl.

Ganzheitliche Verwendung von frischem Quellwasser

In Hubertus Alpin Lodge & Spa vertraut man auf die Reinheit des frischen Quellwassers, das nach dem Verfahren von Grander belebt wurde. Eine tolle Ausflugsmöglichkeit bietet außerdem der nahe Fluss Bolgenach, der eine erfrischende Abkühlung im gesunden Bergwasser an warmen Sommertagen verspricht. Und wenn das Wetter nicht ganz so sommerlich ist, gibt es alternativ den ganzjährig beheizten Außenpool, der auch bei nicht perfektem Sommerwetter entspannendes Wasservergnügen verspricht.

Wibke Metzger
Als Wellness-Bloggerin zu den Schwerpunkten Beauty und Ernährung liegen Wibke gesunder Genuss und alles, was die Schönheit unterstützt, besonders am Herzen. Aber auch zu vielen anderen Themen hackt die Pressesprecherin der Wellness-Hotels & Resorts gerne in die T…

Das könnte Dich auch interessieren:

Dampfbäder sind Jahrhunderte alt – schon die Römer haben sie genutzt – und immer noch top aktuell. In kaum einem Wellnesshotel fehlt diese Art der Sauna und es werden immer wieder neue Varianten gebaut. Kein Wunder, denn Verfechter sind davon überzeugt, dass das Dampfbad…
24. April 2014
-1
Kommentare
Das Wasser umhüllt warm die Haut. Der angenehme Duft der Badeessenz steigt in die Nase. Und die Augen verfolgen verträumt ein paar Schaumblasen, die federleicht über den Wannenrand fliegen und sich dann in der Luft auflösen. Genauso einfach scheinen sich bei einem warmen Bad …
23. Oktober 2013