Rezept: Seeteufel mit Kokosrisotto und Sauce Antiboise

Rezepte – 02. Mai 2022
Seeteufel mit Kokosrisotto

Exquisite Fischküche: Seeteufel-Filets mit Sauce Antiboise. Dieses Gericht ist ein Genuss für Feinschmecker und sieht auch noch verlockend aus! Seeteufel ist mit seinem festen weißen Fleisch und seinem feinen Aroma eine echte Delikatesse und passt toll zum herrlich cremigen Kokosrisotto und zur Sauce Antiboise

Zutaten Seeteufel

  • 600 g Seeteufel
  • 100 g Lardospeck (italienischer fetter Speck) oder Bacon

Zutaten Kokosrisotto

  • 400 g Risottoreis
  • 100 ml Weißwein
  • 2 Schalotten
  • 400 ml Kokosmilch
  • 500 ml Fischfond oder Geflügelbrühe
  • 2 EL Parmesan
  • 1 EL geschlagene Sahne

Zutaten Sauce Antiboise

  • 2 Tomaten
  • 1 Schalotte
  • 50 ml Weißweinessig
  • 50 ml Geflügelfond
  • 50 ml Olivenöl
  • 50 ml Raps- oder Sonnenblumenöl
  • 1 Zweig Basilikum
  • Salz, Zucker

Zubereitung:

Seeteufel

Filets in Speck wickeln, anbraten und mit Pfeffer und Salz würzen.

Risotto

Schalotten schälen und würfeln. Danach in etwas Olivenöl anbraten, Risottoreis dazugeben und kurz mit anschwitzen. Mit Weißwein ablöschen und etwas einkochen lassen. Dann mit Kokosmilch und Brühe auffüllen und köcheln lassen, bis der Reis weich ist. Risotto mit Parmesan und Sahne verfeinern, mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Sauce Antiboise

Tomaten in Salzwasser blanchieren, in Eiswasser abschrecken, Haut entfernen. Tomaten vierteln, vom inneren befreien und würfeln. Schalotten schälen, würfeln, in Olivenöl anschwitzen und mit Geflügelfond und Weißweinessig ablöschen. 2 Min. köcheln lassen, vom Herd nehmen. Tomatenwürfel, Oliven- und Rapsöl dazugeben. Basilikumblätter in feine Streifen schneiden, dazugeben, mit Zucker und Salz abschmecken.

Alexandra Fehlberg

Eva ist schon ein ziemlicher Wirbelwind. Nicht umsonst hört sie oft von ihren Freundinnen: ‚Du bist schon wieder weg?’ und ‚Wie kriegst Du das nur alles unter einen Hut? Arbeiten, Zumba tanzen, auf Konzerte gehen, Freunde treffen, öfter mal wegfahren und Mama sein?’ Ihre Antwort ist darauf: ‚So….

Das könnte Dich auch interessieren:

Gastbeitrag aus dem Jammertal Golf & Spa-Resort von Friederike Abeler – Heilpraktikerin, Ernährungs- und Lebensmittel-Wissenschaftlerin. Der Grünkohl (Brassica oleracea) erfreut sich besonders im Winter, von November bis Februar, großer Beliebtheit und ist aus den To…
19. Dezember 2013
Noch ein paar Kürbisse von Halloween übrig? Die solltet ihr auf keinen Fall wegwerfen! Zaubert euch lieber die köstliche Cremesuppe vom Hokkaido-Kürbis mit gesundem Ingwer und schmackhaftem steirischen Kernöl herbei. Pünktlich zur dunklen Jahreszeit wärmt Küchenchef Ulf K…
12. November 2019