Tomaten-Avocado-Salat | Rezept

Rezepte – 14. April 2021 – Letzte Aktualisierung: 02. Mai 2022
Tomaten-Avocado-Salat mit Schwarzkümmel

Die farbenfrohe Kombination der Zutaten macht Lust auf Sommer: Würfel aus Tomaten, Avocado und Zwiebel ergänzen sich super im Salat. Bereite dir den Tomaten-Avocado-Salat zu, um gesund zu genießen. Das Wellness- und Nationalpark-Hotel Schliffkopf hat uns netterweise die Inspiration für den Rezeptvorschlag geliefert. Es liegt mitten im Schwarzwald auf 1025 Metern Höhe und bekocht seine Gäste mit leckeren Gerichten im zugehörigen Restaurant L’OS rouge.

Die Avocado zählt zu den sogenannten Superfoods, da sie viele Nährstoffe wie Proteine und Vitamine enthält. Auch die ungesättigten Fettsäuren der Avocado gelten als sehr gesund und können sich positiv auf die Cholesterinwerte auswirken. Der Tomaten-Avocado-Salat liefert dem Körper pflanzliches Eiweiß aus der Avocado und enthält kaum Kohlenhydrate. Außerdem ist er super lecker und vegan.

Zutaten für den Tomaten-Avocado-Salat:

  • 600 Gramm Tomaten
  • 2 reife Avocados
  • 1 weiße Zwiebel (ca. 60 Gramm)
  • 2 Esslöffel Olivenöl
  • 2 Esslöffel Zitronensaft
  • 1 Teelöffel Schwarzkümmelsaat
  • Salz und Pfeffer (nach Belieben)
  • 4 Stiele Basilikum (zum Anrichten)

 

Sowohl die Avocados als auch die Tomaten sollten schön weich und essreif sein, dann wird der Tomaten-Avocado-Salat besonders aromatisch.

Den Tomaten-Avocado-Salat zubereiten

Die Zubereitung dauert ungefähr zehn Minuten.

Als erstes werden die Tomaten gewaschen und in grobe Stücke geschnitten. Dabei wird der Stielansatz entfernt. Anschließend wird die Avocado halbiert und ihr Kern entnommen. Man kann das Fruchtfleisch direkt in der Schale zerteilen und es dann leicht mit einem Löffel herauslösen. Danach wird die Zwiebel in feine Halb-Ringe geschnitten oder klein gehackt. Alles in eine Schüssel geben und vorsichtig mischen. Zu guter Letzt ein Dressing aus den flüssigen Zutaten anrühren, mit den Gewürzen abschmecken und über den Tomaten-Avocado-Salat geben – fertig!

Den Avocado-Kern musst du nicht wegwerfen, sondern kannst versuchen, eine Pflanze aus ihm zu ziehen. Dazu einfach den Kern zur Hälfte in Wasser setzen – sobald Wurzeln sprießen, kann er in Erde gepflanzt werden.

Melissa

Eva ist schon ein ziemlicher Wirbelwind. Nicht umsonst hört sie oft von ihren Freundinnen: ‚Du bist schon wieder weg?’ und ‚Wie kriegst Du das nur alles unter einen Hut? Arbeiten, Zumba tanzen, auf Konzerte gehen, Freunde treffen, öfter mal wegfahren und Mama sein?’ Ihre Antwort ist darauf: ‚So….

Das könnte Dich auch interessieren:

Gnocchi mal anders. Im Sommer haben wir immer Lust auf leichte, mediterrane Gerichte à la bella Italia. Ein tolles Gericht, das nach Sonne, Strand und Meer schmeckt, leicht und gleichzeitig nahrhaft ist, ist der Gnocchi-Salat mit Rucola und getrockneten Tomaten. Super schnell na…
23. Juni 2020
Traditionelles Essen besonders lecker zubereitet: So lässt sich das Rezept aus dem Nationalpark-Hotel Schliffkopf beschreiben. Aus regionalen Zutaten frisch zubereitet ist das Sellerieschnitzel ein wahrer Genuss, der auch Familie und Freunde überzeugt. Unser Tipp: Unbedingt aus…
20. Juli 2019
Endlich ist wieder Spargelzeit. Wer von den klassischen Spargelgerichten jedoch genug hat, für den ist diese Rezept aus Göbel´s Schlosshotel „Prinz von Hessen“ genau richtig: Deutscher Stangenspargel im Pergament gegart mit Kerbel Rührei und kleinen Kartoffeln. …
5. Mai 2022