Beiträge

Trockene Haut – Die richtige Pflege im Winter

Winter Wellnesshotel trockene Haut Pflege

Eincremen ist im Winter die wichtigste Pflege für trockene Haut

Die Temperaturen werden immer kühler und das merken nicht nur die kalten Füße, die jetzt immer öfter in dicke Wollsocken gepackt werden. Nein, gerade jetzt im Winter braucht vor allem unsere Haut besonders viel Pflege und Zuwendung. Eine Erkenntnis, die ich zu spüren bekomme, wenn ich mich trotz frostiger Temperaturen aufs Fahrrad statt ins Auto setze. Während ich tapfer durch die klirrende Kälte radle, tut diese meiner Haut so gar nicht gut. Ein unangenehmes Spannungsgefühl ist meist die Folge. Glücklicherweise kann man hiergegen etwas unternehmen und es gibt ein paar hilfreiche Kniffe und Tricks wie ihr eure Haut wieder samtig weich zaubern könnt.

 

Alltags-Tipps gegen trocken Haut

  1. Gegen trockene Haut am Körper: Im Winter braucht die Haut in erster Linie Feuchtigkeit. Denn je tiefer das Thermometer fällt, umso weniger feucht ist auch die Außenluft. Ganz zu schweigen von der trockenen Heizungsluft in Gebäuden. Zunächst einmal gilt – Nach dem Duschen immer schön eincremen. Und zwar den ganzen Körper. Diesen vernachlässigen wir im Gegensatz zu unserem Gesicht viel zu häufig. Im Winter eignen sich besonders gut Körperlotionen mit einem hohen Fettanteil. Gerade die Haut am Körper kann da noch um einiges mehr vertragen als die Gesichtshaut. Also keine Hemmungen und fett drauf los schmieren!
  2. Gegen trockene Haut im Gesicht: Das Gesicht sollte da schon etwas vorsichtiger behandelt werden. Im Winter am besten möglichst sanfte Reinigungslotionen benutzen und auf alkoholhaltige Produkte verzichten, um die Haut zu schonen. Auch hier gilt wieder, Eincremen ist das A und O. Besonders pflegend im Gesicht wirken Cremes mit Omega-3 und Omega-6 Fettsäuren.
  3. Gegen trockene Hände: Fast nichts ist unangenehmer als spröde und trockene Hände, aber auch hier gibt es ein paar Tricks. Beim Abspülen zum Beispiel einfach ein paar atmungsaktive Gummihandschuhe tragen, um zu verhindern, dass die obere Hautschicht zu sehr gereizt wird. PH-neutrale Waschlotionen und Seifen verhindern Rötungen und aufgesprungene Haut. Und, wie sollte es anders sein: Eincremen gehört natürlich wieder mit zum Pflegeprogramm. Ich persönlich finde Produkte mit Kamille toll, die riechen nicht nur gut, sondern pflegen auch besonders sanft.

 

Winterhaut adé im Wellnesshotel

Wer sich gerne mal verwöhnen lässt, anstatt selbst tätig zu werden, der kann seiner Winterhaut entspannt mit einem rund-um-sorglos Paket im Wellnesshotel Adé sagen. Hier gibt es eine Vielzahl professioneller Anwendungen, die der Haut in der dunklen Jahreszeit genau das geben, was sie dringend benötigt.

Das Strandhotel Georgshöhe Spa- und Resorthotel auf Norderney bietet beispielsweise gezielte Prävention für trockene Haut. Hier kommt ein besonderer Wirkstoffkomplex auf Basis hochwertigen Algenöls zum Einsatz. Dieser ist besonders reich an Omega-3-Fettsäuren, kann optimal vom Körper aufgenommen werden, pflegt, nährt und stärkt die Haut. In Kombination mit weiteren hochwertigen Produkten aus den Tiefen der Ozeane wirkt der Komplex intensiv remineralisierend und versorgt die Haut mit Feuchtigkeit.

Auch das Nationalpark-Hotel Schliffkopf setzt in puncto trockene Haut Prävention auf lebendige Wirkstoffkomplexe aus der Natur. Die Anwendungen im Hotel versorgen die Haut mir praller Feuchtigkeit, glätten Linien und Fältchen, unruhige Hautareale verschwinden und die Haut wirkt lebendig und frisch. Die Wirkstoffe werden aus Pflanzen gewonnen und nehmen Reparaturprozesse in den Zellen vor. Das stärkt nachhaltig die natürliche Gesundheit der Haut. Tipp: die Luxus-Winter-Gesichtsbehandlung. Diese ist extra für die kalte Jahreszeit konzipiert und hinterlässt ein lebendiges und frisches Hautgefühl.

Winter Wellnesshotel trockene Haut Pflege

Hamam im Hotel Deimann

Im Romantik- und Wellnesshotel Deimann könnt ihr eurer Haut mit der reichhaltigen Nachtkerzenöl-Cremepackung eine Extraportion an Feuchtigkeit und Mineralien verschaffen. Das Nachtkerzenöl entfaltet eine tolle Wirkung bei trockener Haut. Dabei kann das Öl unverdünnt auf die Haut aufgetragen werden. Die Haut wird geschmeidig und der Feuchtigkeitshaushalt wird gestärkt. Besonders reife Haut spricht sehr gut auf diese Behandlung an.

Eine 64-Minütige Hyaluron Gesichtsbehandlung verwöhnt eure Haut in Michels Wohlfühlhotel. Diese Wunderwaffe mit reinem Hyaluron gibt der strapazierten Haut so viel Feuchtigkeit zurück, dass nach der Behandlung eine Glättung sowie ein regelrechter Lifting Effekt sichtbar ist.

Nun seid ihr an der Reihe: Probiert euch durch und findet eure liebste Behandlung gegen trockene Haut. Und wenn ihr euch nicht entscheiden könnt – keine Sorge! Der Winter ist mit Sicherheit lang genug, um alles einmal zu testen.

 

 

 

 

Wellness im Herbst

Wellnesshotel Wellness Herbst Auszeit

Die goldene Jahreszeit

Die Blätter färben sich bunt, abends wird es wieder früher dunkel und die dicken Pullover erscheinen plötzlich als attraktive Alternative zum leichten Sommerdress. Es lässt sich nicht abstreiten: Der Herbst ist da und damit die allerschönste Zeit im Jahr, um Wellness zu machen. Gerade jetzt können wir Entspannung gut gebrauchen, um uns für die kommenden kalten Tage zu wappnen. Weiterlesen

Die Kraft der Farben – Wie sie wirken, wir sie nutzen und sie uns helfen

Wellnesshotel Wellness Vielfalt Sinnenswahrnehmungen Sinne Farben

Farben-Vielfalt für eine gute Stimmung

 

Draußen strahlt der blaue Himmel, die grünen Bäume wiegen sanft im Wind und die bunte Mischung aus Jacken, Shirts, Pullis und Hosen vollendet das Farbenspiel. Wenn wir raus gehen überkommt uns eine Flut aus Farben. Rot, gelb und blau sind die Grundtöne, die wir alle bereits in Kindertagen gelernt haben. Doch es gibt noch so viel mehr zu entdecken. In der Natur, in den eigenen vier Wänden, in der Werbung und in Büchern. Warum haben bestimmte Farben eine so unglaubliche Wirkung auf uns und wie wird Farbe bewusst eingesetzt?

 

Farben und ihre Wirkung

Farben lösen bei uns Erinnerungen aus. Wir erkennen über 2.000 Stück, auch wenn wir den Unterschied nicht immer benennen können. Alles was wir in unserer Umgebung und unserem Alltag sehen ist eine große Leinwand aus verschiedenen Pixeln. Sie lösen Emotionen bei uns aus und wir verbinden mit einer Farbe nicht nur die Sinneswahrnehmung „Sehen“, sondern auch „Geschmack“ und „Geruch“. Farbpsychologie gibt es schon seit vielen Jahren und ist ein anerkanntes Konzept in der Werbung, bei Einrichtung und Kleidung. Vielleicht ist dir schon mal aufgefallen, dass viele Restaurants rot und orange eingerichtet sind. Diese Farben gelten als appetitanregend. Auch die Klischee-Couch eines Therapeuten in grün ist kein Zufall, denn die Farbe wirkt beruhigend und spendet Sicherheit. Die Farblehre hat allerdings auch ihre Grenzen. Manche Stimmen behaupten, dass die Wirkung auch vom Geschmack abhängt und somit individuell ausfallen kann. Hast du eine Lieblingsfarbe?

 

Mit Farben spielen

Wände, Deko, Kleidung und Möbel können durch die richtige farbliche Anpassung eine positive Wirkung auf deine Stimmung haben. Jede Farbe hat dabei ihre ganz eigene Charaktereigenschaft.

  • Rot
    Gilt zum einen als Farbe der Liebe und der Leidenschaft, aber auch des Feuers, Zorns und Mutes. Mit dieser Farbwahl erregst du Aufmerksamkeit. Auf deine Stimmung kann sie erregend, erwärmend und aktivierend wirken.
  • Gelb
    Ganz klar – Gelb ist die Farbe der Sonne. Sie steht für positive Gedanken, Freude und Klarheit. Die Effekte werden zum einen bei Depressionen und Ängsten, aber auch bei Rheuma und Immunschwächen eingesetzt, da sie entgiftend wirkt. Die Geschwisterfarbe Orange steht für Optimismus und Lebensfreude. In den Farbwelten gilt sie als Stimmungsaufheller.
  • Blau
    Eine weitere Farbe der Natur – Blau steht für den Himmel. Für Unendlichkeit, Vertrauen und Ruhe. Bei Schlafstörungen und für eine starke Konzentration ist die Farbe besonders gut. Die Abwandlung Türkis hat eine ähnliche Bedeutung: Offenheit und Freiheit.
  • Grün
    Grün umfasst alle Farben der Natur. Harmonie, Beruhigung und Sicherheit sind neben der Hoffnung die Bedeutung der Farbe Grün. Doch Experten raten nur Akzente zu setzen. Sonst kann sie Trägheit und Stillstand zur Folge haben.

 

Farben zur Erholung

In Wellnesshotels gibt es zahlreiche Möglichkeiten sich durch die Kraft der Farben zu entspannen. Ob Farblichttherapie, Aura-Soma oder einfach das achtsame Wahrnehmen der bunten Natur: Jede Farbe wirkt anders und beeinflusst das Wohlbefinden auf unterschiedliche Art und Weise.

 

In welchen Hotels kann die Kraft der Farben genutzt werden?

Im Hotel Heinz kannst du eine Aura-Soma Chakra-Massage genießen. Gib dich hier einem Ausflug in die Welt der schönsten Farben hin. Die Farbvorliebe oder -auswahl eines Menschen sagt viel über sein Wesen aus.

„Du bist die Farbe, die du wählst –
sie spiegelt die Bedürfnisse Deines Inneren wider.“

Während einer Aura-Soma-Behandlung kannst du aus den fast 110 bunten Körperölen deine ganz persönliche Wahl treffen. Anschließend gibt eine speziell ausgebildete Behandlerin Erläuterungen zur Farbauswahl und den damit verbundenen Persönlichkeitsmerkmalen. Mit den ausgewählten Farb-Ölen gibt es zum Abschluss eine Entspannungsmassage. Diese wirkt Kräfte aufbauend und vermittelt dir ein wohliges Gefühl.

Die sieben Hauptchakren des Körpers werden in einem Zusammenspiel von abgestimmten Aura-Soma Farbölen, Edelsteinen und Düften mit sanft kreisenden Berührungen harmonisiert und energetisiert.

 

Wellnesshotel Wellness Vielfalt Sinnenswahrnehmungen Sinne Farben

Farbenspiel im Land Gut Höhne

Auch das Land Gut Höhne nutzt die Kraft der Farben und wird daher von Naturfarben dominiert. Sowohl das Innere, als auch der Außenbereich. Die Effekte auf die Gäste ist daher enorm. Ihr könnt euch zum Beispiel bei Wohlfühlbädern in der Lichtwanne erholen. Unterstützt durch Wärme, Duft, Kerzenlicht und sanfte Musik entfaltet sich die Wirkung der umgebenen Farben besonders gut. Dazu kommt das Unterwasserlicht im Warmwasserpool der Neandertal Therme. Je nach Stimmung und Empfindsamkeit kann das Lichterspiel erfrischen, beruhigen und anregen.

 

Was ist eine Farblichttherapie?

Bei der Farblichttherapie wirken Lichtwellen auf den Körper. Sie werden mit Hilfe spezieller Lampen und Filter ausgelöst. Auch hier wird die Farblehre zu Rate gezogen und die Unterschiede genutzt.

  • Rot wirkt anregend für unsere Haut und Drüsen
  • Gelb gilt als stimulierend für die Nerven und ist gut für den Stoffwechsel
  • mit der Farbe Grün können beispielweise Schlafstörungen behandelt werden
  • Blau beruhigt uns und senkt sogar den Blutdruck

Farbwellen gelten als Energieform und die entsprechenden Therapien sind ganzheitlich wirksam. Sie können sowohl zur Vorbeugung von Krankheiten oder als Begleittherapie genutzt werden.

Farblichttherapie ist in folgenden Hotels buchbar:

 

Erlebnisduschen im Wellnesshotel

In Erlebnisduschen wirken verschiedene Düften und Farben. Du kannst direkt zu Anfang frei wählen, wie du dir die Dusche wünschst. Der Tropenregen ist beispielweise eine 30 Grad warme Dusche, mit dem Duft von Mango und wohlig warmen grünen Licht. Das Gefühl von Urwald, Natur und Entspannung kann somit von allen Sinnen des Körpers genossen werden. Was würdest du dir zusammenstellen und hast du das schon mal ausprobiert?

Schau in diesen Hotels vorbei, für dein ganz besonderes Erlebnis:

Farben sind unersetzlich und gehören zum Leben einfach dazu. Ohne sie wäre es doch viel zu trist und emotionslos. Oder kannst du dir ein Leben wie im Schwarz-Weiß Film vorstellen.

Teriyaki Schweinefilet mit Erbsenmuffin und Püree

Wellnesshotel Teriyaki Schweinefilet Rezept Gourmet Gericht

Teriyaki-Schweinefilet aus dem Romantischen Winkel

 

Das lässt jedes passionierte Hobbykoch-Herz höher schlagen: Das Teriyaki Schweinefilet mit Erbsenmuffin und Püree. Frisch aus der Küche des Spa & Wellness Resorts Romantischer Winkel geliefert, bringt dieses Rezept ein Stück gehobene Gourmetküche auch in Eure eigenen vier Wände. Ein raffiniertes Zusammenspiel aus hochwertigem Fleisch, feinen Hülsenfrüchten und kräftigen Gewürzen – einfach himmlisch. Unser Tipp: Bei der nächsten Dinner Party mal so richtig auftrumpfen und von den Freunden bis hin zu den Schwiegereltern jede Menge Bewunderung einheimsen.

 

Zutaten für 4 Personen

Erbsenmuffin mit Frischkäsetopping

500g    Tiefkühl-Erbsen
200ml Sahne
125g    Manitoba Mehl (Hartweizenmehl)
2          Eier
80g      Sahne mit 30% Fettanteil
40g      Eiweiß (steif geschlagen)

150g    Frischkäse
4g        Wasabi (grüne, scharfe Gewürzzubereitung aus Japan)
5          Eigelb
13g      Panko (japanisches Paniermehl)

 

Wasabikruste für Schweinefilet

100g    Mie de Pain (gemahlenes Weißbrot oder Toastbrot ohne Rinde)
100g    weiche Butter
½        Bund Petersilie
10g      Wasabi

 

Schweinefilet mit Teriyaki Marinade

600g    Schweinefilet
100ml  Teriyaki Soße
1            Stange Zitronengras
1            Limette
1            Knoblauchzehe
20g       Ingwer

 

Zubereitung:

  1. Für die Fleischmarinade Zitronengras, Ingwer und Knoblauch in dünne Scheiben schneiden und zusammen mit der Teriyaki Soße und dem Limettenabrieb kurz erhitzen. Anschließend beiseitestellen und abkühlen lassen. Dann das Schweinefilet großzügig mit der Soße marinieren und für mindestens 1 Stunde einlegen.
    Tipp: Das Fleisch kann man auch gut schon einen Tag vorher einlegen.
  2. Die Wasabikruste für das Schweinefilet: Das Mie de Pain mit der gezupften Petersilie, Wasabi und Salz fein mixen und auf einem Backblech verteilen. Für circa 5 Minuten im Backofen bei 100 Grad trocknen. Sobald das grüne Mie de Pain abgekühlt ist, die Butter einarbeiten, ungefähr 5mm dick auf eine Backmatte streichen und kühl stellen.
  3. Für den Erbsenmuffin zunächst die Erbsen in einen Topf mit kochendem Salzwasser geben und darin weichkochen. Danach sofort in gesalzenem Eiswasser abschrecken, um die grüne Farbe zu halten. Nun die kalten Erbsen mit der Sahne im Küchenmixer fein pürieren. Im Anschluss das Püree durch ein feines Sieb streichen und die letzten Hülsenreste vom Erbsenpüree trennen. Abschließend mit Salz und Muskatnuss abschmecken.Die Eier voneinander trennen. Das Eiweiß mit etwas Zucker steif schlagen. Das fein gesiebte Manitoba Mehl, Sahne, 100g des Erbsenpürees und die zwei Eier gut verrühren. Nun das steif geschlagene Eiweiß mit unter die Masse heben. Den Teig gleichmäßig in kleine Muffin Förmchen aufteilen und im Backofen bei Umluft 180 Grad für etwa 10 Minuten backen.Während die Muffins backen, geht es mit dem Topping weiter. Hierfür Frischkäse, Wasabi, Eigelb, Panko, Salz und Pfeffer in eine Schüssel geben und zu einer homogenen Masse verrühren. Das fertige Topping anschließend mit einer Sternspritztülle auf den Erbsenmuffin dressieren und für circa 3 Minuten bei 150 Grad im Backofen erwärmen.
  4. Das marinierte Schweinefilet anbraten. Anschließend die abgekühlte Wasabikruste rund ausstechen, auf das Filet legen und im Ofen fertig garen.
  5. Abschließend das Ganze mit dem restlichen Erbsenpüree anrichten.
    Tipp: Das Gericht mit beispielsweise frischer Gartenkresse, selbst gemachten Kartoffelchips aus der Heißluftfritteuse oder dem Ofen, glasierten Zuckerschoten, Radieschen und/oder allem was einem sonst noch so einfällt garnieren. (siehe Foto)

Fertig ist das Gourmet Dinner. Viel Vergnügen beim Servieren und Lob ernten!

Für weitere tolle Rezepte klicke hier.

 

Wellness-Angebote für junge Leute

Wellnesshotel Wellness Tipps Junge Leute Achtsamkeit

Wellness-Auszeiten für junge Leute; Foto: Hotel Diedrich

5 Ideen für den nächsten Wellnessurlaub

Immer mehr junge Leute unter 30 Jahren entdecken Wellness als Lebensstil für sich. Dazu gehört unter anderem eine bestimmte Grundfitness, Entspannung und Stressabbau, eine ausgewogene Ernährung und eine Steigerung der allgemeinen Lebensfreude. Also Aspekte, die für junge Erwachsene wichtig und Teile der Selbstdefinition sind. Problematisch ist ausreichend Zeit für die Dinge zu finden, die wirklich gut tun. Zwischen dauerhafter Erreichbarkeit und ständiger Flexibilität verfliegen die Tage nur so – ohne, dass man einmal Zeit hat, auf eigene Bedürfnisse zu achten. Eine Auszeit, den eigenen Wünschen entsprechend, muss her. Wellnesshoteliers erfüllen gerne diese Wünsche und bieten in ihren Hotels Raum, um wieder einmal Zeit für die für sich wichtigen Dinge zu finden.

Weiterlesen

Junggesellinnenabschied im Wellnesshotel

Wellnesshotel Wellness

Ein Junggesellinnenabschied im Wellnesshotel ist für alle Bräute die richtige Wahl, die vor der Hochzeit eine schöne, entspannte und niveauvolle Zeit mit ihren Freundinnen verbringen möchten.

Während früher vor allem Männer kurz vor der Ehe einen Junggesellenabschied feierten, bekommen heute auch immer mehr Frauen einen Junggesellinnenabschied organisiert. Schnell stellt sich dann im Freundeskreis die Frage: Was am Junggesellinnenabschied unternehmen?

Weiterlesen

Gesund genießen – Sauna im Winter

Winter Wellnesshotel Saunazeit Sauna gesund schwitzen Genießen Familie

Sauna im Waldhotel Tannenhäuschen

So langsam begrüßt uns der Schnee und auch die letzten Blätter verabschieden sich von den Bäumen. Selbst wenn der Herbst dieses Jahr lang durchgehalten hat – der Winter ist nun endlich da. Für Viele heißt es ab vor den Kamin und nur raus, wenn es wirklich nötig ist. Doch es gibt eine besondere Möglichkeit nicht nur Wärme, sondern auch Gesundheit in die kalte Jahreszeit zu bringen: Die Sauna.

Im ganzen Jahr hat Sonnenlicht einen positiven Einfluss auf uns und je später das Jahr, desto kürzer die Tage. Je dunkler es draußen wird, desto träger werden wir. Jeden Tag 20 Minuten an der frischen Luft oder auch sogenannte Tageslichtlampen sollen diesem Phänomen entgegen wirken. Aber auch die Sauna trägt ihr Bestes zu unserem Wohlempfinden bei. Ist euch schon mal aufgefallen, dass in der Sauna immer wohlig warmes Licht ist? In Kombination mit der Wärme reagiert unser Körper darauf mit Glückshormonen und wir fühlen uns nach einem Gang besonders gut. Eine wunderbar simple Lösung, um gegen die Winter-Depression anzukommen, oder?

So vielfältig wie wir Menschen und unsere Bedürfnisse, so zahlreich sind auch die Unterschiede bei Saunen. Von der Optik über die Temperatur bis hin zur Luftfeuchtigkeit: Sauna-Gänge sind individuelle Erlebnisse für alle Sinne. Doch eines haben sie gemeinsam – sie sind gut für unser Wohlbefinden. Wir können uns sogar vom ständigen Schnupfen und dem Frieren verabschieden.

Da Frauen weniger Muskeln haben und diese mit für die Wärmeproduktion im Körper verantwortlich sind, wird ihnen schneller kalt. Doch wer regelmäßig in die Sauna geht, kann sich ein wenig gegen die Natur wehren und die Regulation der Temperatur ankurbeln. Durch den stetigen Temperaturunterschied zwischen Sauna und Abkühlung gerät zudem auch unser Abwehrsystem in Schwung. Sodass wir unser Immunsystem selber so fit machen, dass wir vor Erkältungen besser geschützt sind. Dadurch sind auch das Herz- und Kreislaufsystem positiv beeinflusst. Wer jetzt denkt, dass er sich sofort in eine finnische Sauna mit 80 Grad stürzen muss, liegt aber falsch. Auch Niedrigtemperatursaunen, zum Beispiel Biosaunen, tun uns gut.

 

Sauna-Vielfalt in Deutschland

Rundherum ist es still, der Duft des Aufgusses steigt uns in die Nase und die Hitze überströmt unseren Körper. Wir haben euch eine Handvoll Alternativen für das ganz persönliche Sauna-Erlebnis rausgesucht:

Winter Wellnesshotel Saunazeit Sauna gesund schwitzen Genießen Familie

Panorama-Event-Sauna im Wellness & Spa Resorts Mooshof

  • Die Panorama-Event-Sauna im Wellness & Spa Resorts Mooshof scheint in ihrer Form besonders zu sein. Bis zu 60 Personen können hier Highlights wie eine Lasershow, Nebeleffekte oder Farb- und Lichtspiele bestaunen. Für das besondere Gefühl bietet eine große Leinwand Natureindrücke inklusive passender musikalischer Klänge. Ein rundum Erlebnis für jeden Besucher.
  • Natur pur heißt es im Strandhotel Ostseeblick. Zuerst in der Sauna den Kräuteraufguss genießen, um im Anschluss eine Abkühlung in der Ostsee zu nehmen. Zum Abschluss dürfen Gäste auf der Meerluftterrasse den Sanddorf-Honig-Punsch genießen.
  • Auch für die Familien unter euch haben wir natürlich etwas gefunden: Im Allgäuer Berghof dürfen in die Familiensaunen auch die Kleinsten mit. Mit integrierten Kugelspielen und allerlei Schabernack wird es für die Kids definitiv nicht langweilig. Parallel können die Eltern beruhigt die Wärme genießen.
  • Im Nationalpark-Hotel Schliffkopf verschmelzen Wasser und Wärme zu einer Einheit. Das Besondere sind hier im Schwarzwald die Nachtsauna-Zeiten freitags und samstags bis 22:30 Uhr. Draußen klarer Sternenhimmel und natürliche Kälte – drinnen die Rundum-Wärme. Gäste können im Anschluss auf Wasserbetten und Relaxliegen entspannen und die Ruhe fortführen.
  • Für alle Sauna-Liebhaber, die Abwechslung brauchen bietet das Göbels Schlosshotel „Prinz von Hessen“ eine große Vielfalt. Schwitzstube, Biosauna und Infrarotkabine sind heilungsfördernd und mit jedem Atemzug fühlen sich die Gäste wohler. Besonders im Salzraum geben wertwolle Mineralien und Mikroelemente Kraft.

Entspannung, Erholung und all das in einer besonderen Atmosphäre. In Wellnesshotels könnt ihr das Saunieren besonders ausgiebig und nachhaltig genießen. Egal ob klein oder groß, allein oder gemeinsam – es ist Gesundheit und Ruhe für alle.

Gesund und munter mit Medical Wellness

Wellnesshotel Wellness Gesundheit Auszeit

Beratung im Romantik Hotel Freund & Spa Resort, Sauerland

Im Wellnessurlaub etwas für die Gesundheit tun – geht das?

Verreisen, um etwas für die Gesundheit zu tun: Das ist die klassische Definition eines Kururlaubs. Ärzte verschreiben ihn als Auszeit vom Alltag mit dem nachhaltigen Ziel, um etwas aktiv für die Gesundheit und gegen akute Beschwerden zu tun. Kuren werden allerdings nur verschrieben, wenn bereits eine Verschlechterung des gesundheitlichen Zustands eingetreten ist.

Weiterlesen

3 gute Gründe für Ausflüge in die Natur

Als Kind bin ich jedes Jahr im Sommer mit Freunden in ein Zeltlager im Wald gefahren. Fernab von Straßenverkehr und Alltagstrubel entstand so eine ganz eigene Welt im Einklang mit der Natur – ohne Handys, Computer oder andere elektronische Geräte. Noch heute denke ich gerne daran, wie spannend es war auch bei Wind und Wetter draußen zu sein und die Umwelt auf eine ganz andere Art und Weise kennenzulernen. Den Geruch von nassem Waldboden, die wärmenden Sonnenstrahlen am Morgen oder die langen Wanderungen durch die Natur: In meinen Erinnerungen schwingt das Gefühl von Zusammengehörigkeit in der Gruppe mit, aber auch eine tiefes Wohlbefinden und eine Zufriedenheit, die ich heute im Alltag selten erreiche. Ich empfinde Spaziergänge durch Wälder heute noch immer entspannend – zum Teil mag das mit meinen schönen Erinnerungen zusammenhängen, dazu kommen aber auch noch drei weitere Gründe. Weiterlesen

Wellness mit der erfrischenden Kraft der Kälte

Wellnessurlaub Wellnesshotel Wellness Wasser Entschleunigung Auszeit

Schüle’s Gesundheitsresort

Mehr als Wechselduschen

Kälte tut nicht nur gut, sondern sie ist auch richtig gesund. Ein beliebtes Beispiel ist die Wechseldusche am Morgen. Manche schwören auf sie, andere frieren schon bei dem Gedanken daran. Faktisch dient das kalte Wasser in diesem Fall als Vermittler von Temperaturreizen. Dabei werden durch Kälte-Anwendungen unterschiedliche Ergebnisse erzielt: Der Kälte-Reiz regt den Kreislauf und die Durchblutung an, die Muskeln spannen sich an und der Energieverbrauch erhöht sich. Nach einem solchem Kältegefühl schüttet der Körper beim Erwärmen dann die Glückshormone Dopamin und Serotonin aus: Wir fühlen uns glücklich und belebt.

Weiterlesen

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (2 Bewertungen, Durchschnitt: 5,00 von 5)
Loading...