Winter im Wellnesshotel erleben

Winter Wellness

Wellness-Auszeit an der frischen Luft im Allgäuer Berghof

Idyllische Schneelandschaften und eine heiße Sauna oder eine frische Brise am Meer und wohlige Wannenbäder: Auszeiten im Wellnesshotel im Winter bieten eine tolle Kombination von Ausflügen in die winterliche Natur und wärmenden Aufenthalten im Spa. In der kalten Jahreszeit genießt man die Wärme im Wellnesshotel vom Norden bis in den Süden umso mehr. Gerade jetzt sind wärmende Bäder, Massagen oder SaunaGänge besonders beliebt.

Weiterlesen

Die Kraft der Farben – Wie sie wirken, wir sie nutzen und sie uns helfen

Wellnesshotel Wellness Vielfalt Sinnenswahrnehmungen Sinne Farben

Farben-Vielfalt für eine gute Stimmung

 

Draußen strahlt der blaue Himmel, die grünen Bäume wiegen sanft im Wind und die bunte Mischung aus Jacken, Shirts, Pullis und Hosen vollendet das Farbenspiel. Wenn wir raus gehen überkommt uns eine Flut aus Farben. Rot, gelb und blau sind die Grundtöne, die wir alle bereits in Kindertagen gelernt haben. Doch es gibt noch so viel mehr zu entdecken. In der Natur, in den eigenen vier Wänden, in der Werbung und in Büchern. Warum haben bestimmte Farben eine so unglaubliche Wirkung auf uns und wie wird Farbe bewusst eingesetzt?

 

Farben und ihre Wirkung

Farben lösen bei uns Erinnerungen aus. Wir erkennen über 2.000 Stück, auch wenn wir den Unterschied nicht immer benennen können. Alles was wir in unserer Umgebung und unserem Alltag sehen ist eine große Leinwand aus verschiedenen Pixeln. Sie lösen Emotionen bei uns aus und wir verbinden mit einer Farbe nicht nur die Sinneswahrnehmung „Sehen“, sondern auch „Geschmack“ und „Geruch“. Farbpsychologie gibt es schon seit vielen Jahren und ist ein anerkanntes Konzept in der Werbung, bei Einrichtung und Kleidung. Vielleicht ist dir schon mal aufgefallen, dass viele Restaurants rot und orange eingerichtet sind. Diese Farben gelten als appetitanregend. Auch die Klischee-Couch eines Therapeuten in grün ist kein Zufall, denn die Farbe wirkt beruhigend und spendet Sicherheit. Die Farblehre hat allerdings auch ihre Grenzen. Manche Stimmen behaupten, dass die Wirkung auch vom Geschmack abhängt und somit individuell ausfallen kann. Hast du eine Lieblingsfarbe?

 

Mit Farben spielen

Wände, Deko, Kleidung und Möbel können durch die richtige farbliche Anpassung eine positive Wirkung auf deine Stimmung haben. Jede Farbe hat dabei ihre ganz eigene Charaktereigenschaft.

  • Rot
    Gilt zum einen als Farbe der Liebe und der Leidenschaft, aber auch des Feuers, Zorns und Mutes. Mit dieser Farbwahl erregst du Aufmerksamkeit. Auf deine Stimmung kann sie erregend, erwärmend und aktivierend wirken.
  • Gelb
    Ganz klar – Gelb ist die Farbe der Sonne. Sie steht für positive Gedanken, Freude und Klarheit. Die Effekte werden zum einen bei Depressionen und Ängsten, aber auch bei Rheuma und Immunschwächen eingesetzt, da sie entgiftend wirkt. Die Geschwisterfarbe Orange steht für Optimismus und Lebensfreude. In den Farbwelten gilt sie als Stimmungsaufheller.
  • Blau
    Eine weitere Farbe der Natur – Blau steht für den Himmel. Für Unendlichkeit, Vertrauen und Ruhe. Bei Schlafstörungen und für eine starke Konzentration ist die Farbe besonders gut. Die Abwandlung Türkis hat eine ähnliche Bedeutung: Offenheit und Freiheit.
  • Grün
    Grün umfasst alle Farben der Natur. Harmonie, Beruhigung und Sicherheit sind neben der Hoffnung die Bedeutung der Farbe Grün. Doch Experten raten nur Akzente zu setzen. Sonst kann sie Trägheit und Stillstand zur Folge haben.

 

Farben zur Erholung

In Wellnesshotels gibt es zahlreiche Möglichkeiten sich durch die Kraft der Farben zu entspannen. Ob Farblichttherapie, Aura-Soma oder einfach das achtsame Wahrnehmen der bunten Natur: Jede Farbe wirkt anders und beeinflusst das Wohlbefinden auf unterschiedliche Art und Weise.

 

In welchen Hotels kann die Kraft der Farben genutzt werden?

Im Hotel Heinz kannst du eine Aura-Soma Chakra-Massage genießen. Gib dich hier einem Ausflug in die Welt der schönsten Farben hin. Die Farbvorliebe oder -auswahl eines Menschen sagt viel über sein Wesen aus.

„Du bist die Farbe, die du wählst –
sie spiegelt die Bedürfnisse Deines Inneren wider.“

Während einer Aura-Soma-Behandlung kannst du aus den fast 110 bunten Körperölen deine ganz persönliche Wahl treffen. Anschließend gibt eine speziell ausgebildete Behandlerin Erläuterungen zur Farbauswahl und den damit verbundenen Persönlichkeitsmerkmalen. Mit den ausgewählten Farb-Ölen gibt es zum Abschluss eine Entspannungsmassage. Diese wirkt Kräfte aufbauend und vermittelt dir ein wohliges Gefühl.

Die sieben Hauptchakren des Körpers werden in einem Zusammenspiel von abgestimmten Aura-Soma Farbölen, Edelsteinen und Düften mit sanft kreisenden Berührungen harmonisiert und energetisiert.

 

Wellnesshotel Wellness Vielfalt Sinnenswahrnehmungen Sinne Farben

Farbenspiel im Land Gut Höhne

Auch das Land Gut Höhne nutzt die Kraft der Farben und wird daher von Naturfarben dominiert. Sowohl das Innere, als auch der Außenbereich. Die Effekte auf die Gäste ist daher enorm. Ihr könnt euch zum Beispiel bei Wohlfühlbädern in der Lichtwanne erholen. Unterstützt durch Wärme, Duft, Kerzenlicht und sanfte Musik entfaltet sich die Wirkung der umgebenen Farben besonders gut. Dazu kommt das Unterwasserlicht im Warmwasserpool der Neandertal Therme. Je nach Stimmung und Empfindsamkeit kann das Lichterspiel erfrischen, beruhigen und anregen.

 

Was ist eine Farblichttherapie?

Bei der Farblichttherapie wirken Lichtwellen auf den Körper. Sie werden mit Hilfe spezieller Lampen und Filter ausgelöst. Auch hier wird die Farblehre zu Rate gezogen und die Unterschiede genutzt.

  • Rot wirkt anregend für unsere Haut und Drüsen
  • Gelb gilt als stimulierend für die Nerven und ist gut für den Stoffwechsel
  • mit der Farbe Grün können beispielweise Schlafstörungen behandelt werden
  • Blau beruhigt uns und senkt sogar den Blutdruck

Farbwellen gelten als Energieform und die entsprechenden Therapien sind ganzheitlich wirksam. Sie können sowohl zur Vorbeugung von Krankheiten oder als Begleittherapie genutzt werden.

Farblichttherapie ist in folgenden Hotels buchbar:

 

Erlebnisduschen im Wellnesshotel

In Erlebnisduschen wirken verschiedene Düften und Farben. Du kannst direkt zu Anfang frei wählen, wie du dir die Dusche wünschst. Der Tropenregen ist beispielweise eine 30 Grad warme Dusche, mit dem Duft von Mango und wohlig warmen grünen Licht. Das Gefühl von Urwald, Natur und Entspannung kann somit von allen Sinnen des Körpers genossen werden. Was würdest du dir zusammenstellen und hast du das schon mal ausprobiert?

Schau in diesen Hotels vorbei, für dein ganz besonderes Erlebnis:

Farben sind unersetzlich und gehören zum Leben einfach dazu. Ohne sie wäre es doch viel zu trist und emotionslos. Oder kannst du dir ein Leben wie im Schwarz-Weiß Film vorstellen.

Sonne, wir vermissen dich! – Was uns im Winter müde, aber vor allem wieder wach macht

wohlfühlen winterdepression Winter Wellness Ernährung

Im Winter fröhlich sein

Der Schnee erfüllt die Straßen mit Friedlichkeit, die klare Eisfläche über Seen und Flüssen löst eine wunderbare Ruhe aus und wir – wachen auf und finden uns in einem Winter voller Regen und Dunkelheit wieder. Ein weißer Winter ist zwar eine wunderbare Vorstellung, doch so richtig häufig ist er in vielen Regionen leider nicht. Vielen fällt es in dieser Zeit besonders schwer, sich zu motivieren und die gute Laune aufrecht zu erhalten. Doch mit ein paar einfach anwendbaren Tipps laufen wir auch im Winter strahlend durch die grauen Straßen.

 

Warum sind wir im Winter müde?

Uns fehlt die Sonne – und zwar nicht nur, weil das warme Gefühl auf den Wangen so schön ist oder sie uns einen frischen Teint verleiht. Sonnenstrahlen stimulieren die Produktion von verschiedenen Hormonen, die eine stimmungsaufhellende Wirkung haben. Unsere Glückshormone. Im Winter hingegen ist die Ausschüttung von Melatonin umso höher. Das sogenannte Schlafhormon wird im Dunkeln produziert und löst an besonders dunklen Wintertagen daher Müdigkeit aus.

 

Wie wir auch im Winter zufrieden sind

  • Wer viel Zeit an der frischen Luft verbringt oder sich regelmäßig auf einen Spaziergang begibt, kann die eigene Laune schnell verbessern. Die Sonne löst in unserem Körper die Vitamin D3 Produktion an und je mehr Vitamin D3 – desto besser fühlen wir uns. Und wie wir wissen, gelangen auch durch die dicken Wolkendecken der dunklen Monate Sonnenstrahlen.
  • Als Selbstbehandlung für zu Hause oder tatsächlich vom Arzt verschrieben – so genannte Tageslichtlampen simulieren Sonnenstrahlen. Durch das spezielle Licht wird die Vitamin D3 Produktion im Körper angeregt. Morgens stehen wir meist eine längere Zeit im Bad und machen uns fertig. Rasieren, Schminken, Zähneputzen – währenddessen lassen wir uns einfach von der Tageslichtlampe anstrahlen und schon fühlen wir uns besser. So einfach wie es klingt, ist es auch.
  • Auch wenn es manchmal schwer fällt, ist der Weg zum Sport direkt nach der Arbeit hilfreich. Egal ob temporäre Trägheit oder echte Winterdepression – Bewegung und körperliches Auspowern helfen uns über die kalte Jahreszeit hinwegzukommen.
  • Was lenkt einen bei trüben Gedanken besser ab als die Liebsten. Im Winter heißt es daher soziale Kontakte pflegen. Zusammen spielen, ausgehen oder gemeinsames kochen – wer zusammen lacht und sich zur Begrüßung eine Umarmung schenkt, fühlt sich danach definitiv glücklicher.
  • Magnesium ist gut für unser Nervenkostüm und kann daher im Winter wahre Wunder bewirken. Milchprodukte sind ebenso reichhaltig an Magnesium wie Vollkornprodukte oder Bananen.
  • Wer gern in die Sauna geht, fühlt sich direkt wohler. Denn das warme Licht und die angenehme Wärme lassen uns entspannen. Wir können unseren Gedanken freien Lauf lassen. Bei regelmäßigen Saunagängen wird zudem der Stoffwechsel angekurbelt und die Kälte kann uns nicht mehr so viel anhaben.

 

Besserung in Sicht

Wir können aufatmen. Den Tiefpunkt an Sonnenstunden pro Tag haben wir schon im Dezember überschritten. Seitdem genießen wir täglich ein paar Minuten mehr Licht, die uns gute Laune bereiten. Im März knacken wir sogar fast die 12 Stunden Marke. Gutes Essen, viel Sport und frische Luft – der Winter und wie wir ihn genießen können.

Sommeraktivitäten für schöne Tage

Tretbootfahren auf dem Rhein / Quelle: pixabay.com

Endlich ist es soweit, der Sommer 2018 ist da. Meine Devise für den Sommer dieses Jahr lautet „öfter mal was Neues“. Im folgenden Blogartikel stelle ich euch  kreative Sommeraktivitäten vor, mit denen ihr einen entspannten Tag verbringen könnt.

Tipp 1: Tretboot fahren bei Sonnenschein

Mal ehrlich, wann wart ihr das letzte mal raus auf dem See? Dabei macht Tretboot fahren wirklich Spaß. Einfach eine Freundin anrufen, ein paar frische Beeren und ein leckeres Getränk (Rhabarberschorle ist im Sommer besonders erfrischend) besorgen und raus geht’s. Auf dem See kann man sich die Sonne herrlich ins Gesicht scheinen lassen und dazu gute Gesellschaft und Essen genießen.

Tipp 2: Freilichtkino im Sommer

Popcorn gehört zu jedem Kinobesuch dazu / Quelle: pixabay.com

Viele Städte bieten im Sommer Freilichtkinos mit einem tollen Programm an, so dass sich ein Besuch definitiv lohnt. Filmklassiker kann man sich so in einem ganz besonderen Ambiente an einem lauen Sommerabend anschauen. Ganz egal ob mit Familie, Freunden oder dem Partner: das wird ein ganz besonderer Kinobesuch, den ihr so schnell nicht vergessen werdet.

Tipp 3:  Selbst gemachtes Eis schmeckt im Sommer nochmal so gut

Für besonders heiße Tage kann man sich prima Eis selber machen. Ob Eis am Stiel oder im Hörnchen: es gibt viele Rezepte die ihr einfach zu Hause nachmachen könnt. Hier ein leckeres Rezept für ein Schokoladeneis. Dafür braucht ihr:

  • 2 reife Bananen
  • 4 EL Milch
  • ein paar Blätter Minze
  • 1 EL Kakaopulver
  • 1 Prise gemahlene Vanille

Schokoladeneis im Hörnchen / Quelle: Pixabay.com

Wahlweise könnt ihr euer Eis natürlich auch mit Topping garnieren. Ideen hierfür sind:

  • Eine Handvoll Kirschen oder Erdbeeren
  • Schokoladensplitter
  • 1 Spritzer Ahornsirup

Zuerst die Bananen schälen und für mehrere Stunden (ca. 5) ins Eisfach packen. Als nächstes die gefrorenen Bananen in kleine Stücke schneiden und in eine Schale geben. Milch, Minze, Kakao und Vanille hinzugeben und das Ganze mit einem Pürierstab zerkleinern. Zum Schluss das Eis in eine schöne Schale geben und nach Belieben garnieren. Die perfekte Erfrischung für einen heißen Sommertag.

Tipp 4: Inliner fahren in der Natur

Das schöne Wetter eignet sich ideal für Bewegung an der frischen Luft. Also rein in die Inliner und los geht die Tour. Egal ob zum Badesee oder zur nächsten Eisdiele, Inliner fahren macht nicht nur Spaß sondern ist auch gut für unsere Figur. In manchen Städten gibt es sogar Inliner-Touren, die durch die Städte selber führen. Für Autos ist die Strecke in dem Zeitraum dann natürlich gesperrt. Eine tolle Art seine Stadt mal auf etwas andere Weise zu erkunden.

Tipp 5: Ein romantisches Picknick

Ein sommerliches Picknick im Wald / Quelle: pixabay.com

Ein schöner Spaziergang im Wald und als Highlight ein Picknick auf einer Lichtung.  So lässt sich toll ein Sommernachmittag oder auch ein Sommerabend verbringen.  Wie wär es denn zum Beispiel mit ein paar gefüllten Wraps als Snack?

Für 4  Wraps braucht ihr:

  • 100g Frischkäse
  • eine Prise Paprikapulver
  • 1 Prise Salz
  • 1 Paprika
  • 4 Weizen-Tortillas
  • 1 Packung Putenstreifen (250g)
  • Etwas Kresse

Zuerst den Frischkäse mit dem Paprikapulver vermengen. Danach den Frischkäse auf die Tortillas auftragen und darauf achten ca. 1cm Abstand zum Rand zu lassen. Die Paprika abwaschen, entkernen und in lange Streifen schneiden. Im nächsten Schritt die Putenstreifen in Olivenöl anbraten und nach belieben mit Salz und Pfeffer anbraten. Die abgekühlten Streifen auf die Tortillas legen und mit Kresse bestreuen. Nun die Tortillas aufrollen, et voilá, die Wraps sind fertig. Ihr könnt euren Partner aber natürlich mit allerlei Häppchen verwöhnen, die er oder sie am Liebsten isst. Für romantische Stimmung sorgt ihr dann mit einer transportablen Musikbox und dem Lieblingsgetränk eures Partners.

Ein Picknick im Grünen / Quelle: pixabay.com

Sommeraktivitäten: Egal wie und wo – Hauptsache draußen

Egal mit welchen Sommeraktivitäten wir unsere Zeit verbringen, ob auf Balkonien oder im Urlaub an der See: Hauptsache wir sind möglichst viel draußen und genießen die Sonnenstunden. Ich wünsche euch jeden Falls eine tolle Sommerzeit und viel Spaß beim Ausprobieren der Aktivitäten, die euch hoffentlich sinnlich erfrischen.

Düfte fürs Wohlbefinden: So riechen Entspannung, Energie und gute Laune

Sommer Massage Entschleunigung

Frisch geschnittenes Gras, Sommerregen auf warmen Asphalt und Blütenduft: Diese Gerüche bedeuten für mich Sommer pur. Und beim Duft von Sonnencreme muss ich immer an Urlaub denken und werde sofort ein bisschen entspannter. Diese Verbindung kann ich mir sogar sehr gezielt zunutze machen: Letztes Jahr habe ich nach dem Sommerurlaub die restliche Sonnencreme ins Bad gestellt und mich bis in den Herbst hinein immer wieder damit eingecremt. So sorgte ich auch an grauen Tagen mit wenigen Handgriffen für schöne Erinnerungen und gute Laune. Weiterlesen

Weihnachten im Wellnesshotel

Wellnesshotel Massage Entschleunigung Bäder

Weihnachten im Hotel Neptun in Warnemünde

Die meisten Familien haben ja ihre eigenen, ganz besonderen Weihnachtsbräuche. Bei uns Zuhause gab es an Heiligabend als ich klein war immer Kartoffelsalat mit Würstchen. Erst als ich älter wurde, durfte es auch einmal ein anderes Gericht sein. Bei anderen Familien werden die Verwandten an Weihnachten in einer ganz bestimmten Reihenfolge besucht oder es gibt nach der Bescherung alljährlich einen Mitternachtsspaziergang. Weiterlesen

Freundschaft: Warum sie uns so glücklich macht

Glück Freundschaft

Einfach beste Freunde: die Wellness-Teddys

Wir gehen mit ihnen durch dick und dünn: Sie stehen an unserer Seite, wenn wir emotionalen Halt brauchen. Sie freuen sich mit uns, wenn wir Erfolg haben. Wir reden, erleben und lachen miteinander. Freunde machen das Leben erst lebenswert – und sind zugleich eine wichtige Basis für Gesundheit und Glück. Weiterlesen

Wellness im Sommer: Kühlende und erfrischende Wellness-Anwendungen

Wellnesshotel Massage erfrischendsinnlich

Massage im Freien. Im Strandhotel Ostseeblick

Jetzt im Sommer denkt kaum einer an Wellness. Denn vielen Menschen fallen dazu spontan nur Saunen, Massagen mit heißen Steinen oder wärmende Bäder ein. Zu Unrecht, denn im Spa gibt es auch zahlreiche Anwendungen, die geradezu perfekt für warme Tage sind. Weiterlesen

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (5 Bewertungen, Durchschnitt: 4,60 von 5)
Loading...